ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Weingut Pfaffl – ein Duell – Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Hommage 2012 und Zweigelt Reserve Burggarten 2011

Hersteller:

Weingut Pfaffl – www.pfaffl.at

Das Weingut Pfaffl ist Weinkennern bestimmt nicht unbekannt, denn das Weingut R&A Pfaffl zählt zu den Top-Weingütern in Österreich. Zum Beispiel Falstaff bewertet das Weingut mit 4 Sternen und die Weinzeitschrift Vinaria vergibt tolle 4 Kronen.

Normalerweise verbindet man das Weingut Pfaffl mit dem Grünen Veltliner. Roman Pfaffl Senior hat schon vor mehr als dreißig Jahren das Potenzial vom Grünen Veltliner erkannt und schon damals Qualitätsweine abgefüllt. Aber da gibt es noch mehr! Das Sortiment vom Weingut Pfaffl ist sehr umfangreich. Jedoch sticht eine Sorte hervor: der Grüne Veltliner.

Neben den beiden Top-Veltliner Hundsleiten (ich habe ich auf rotwein-weisswein.at schon berichtet) und Goldjoch gibt es nun einen besonderen, neuen Wein: der Grüne Veltliner Weinviertel DAC Reserve HOMMAGE 2012.
Daneben spielen aber auch die roten Sorten eine wichtige Rolle. Verantwortlich dafür ist der Junior. Und da sei besonders der ebenfalls neue Wein: Zweigelt Reserve BURGGARTEN 2011 zu erwähnen.

Der Sohn: ein Rotweinfreak. Der Vater: Mr. Veltliner.

Roman Roman-Josef Pfaffl1

 

Über 80 ha Weingärten werden im Weinviertel bewirtschaftet. Dabei liegen die Weingärten in 10 verschiedenen Gemeinden. Auch in Wien gibt es Weingärten der Familie Pfaffl.

So beschreibe ich hier heute ein Duell vom Winzerduo Vater und Sohn Pfaffl. Ein Wettbewerb zwischen Vater Roman und Sohn Roman Josef Pfaffl.
Und das Duell brachte zwei hervorragende Weine hervor.

Der Vater – Roman Pfaffl – ist verantwortlich für den Weißwein:

Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Hommage 2012

Der Sohn – Roman Josef Pfaffl – zeichnet sich verantwortlich für den Rotwein:

Zweigelt Reserve Burggarten 2011

Folgend die Verkostungsnotizen dieser beiden Weine:

 

Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Hommage 2012

Anbaugebiet: Weinviertel
Ort: Stetten
Land: Niederösterreich
Jahrgang: 2012
Alkohol in Vol.: 13,5 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 5,2 g/l
Säure: 5,8 g/l
Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 38,- Euro
Den Wein kann man direkt ab Hof beim Hersteller kaufen.

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2013

Weingut Pfaffl Grüner-Veltliner-Weinviertel-DAC-Reserve Hommage

Informationen über diesen Wein:

Die Trauben für diesen Grünen Veltliner stammen von der Lage Kirchenberg in Großebersdorf. Dazu kamen noch Trauben von der Lage Haidviertel aus dem Heimatort Stetten. Diese Trauben bringen das nötige Säurespiel für diesen Grünen Veltliner.
Geerntet wurden die Trauben am Geburtstag von Roman Josef Pfaffl, dem 31.10.2012. Die Maischestandzeit betrug 14 Stunden und anschließend wurde der Wein im großen Akazienholzfass spontan vergoren und auch darin ausgebaut. Zwei Monate wurde der Wein auf der Hefe (natürliche Hefen) belassen. Die Lagerung von diesem Grünen Veltliner erfolgte rund 7 Monate im großen Holzfass (2000 Liter). Anschließend wurde in die Burgunderflasche abgefüllt.

Verkost-Notiz:

Der Wein braucht Luft. Erst dann kann er sich so richtig entfalten. Klar, dieser Wein hat viel Potenzial und kann gelagert werden.
Blitzblank, kräftiges Goldgelb mit grünem Schimmer. Schöne Schlieren.

Anfangs etwas verschlossen. Dezentes Pfefferl. Apfel. Gras.

Harmonisch. Komplex. Cremig. Muskulös, Füllig. Kraftvoll. Marzipan. Kräuter. Zarte Holzstruktur.
Lang anhaltend im Abgang. Harmonisch!
Tolles Potenzial!

Falstaff vergab 93 – 95 Punkte. A la Carte vergab 93 Punkte.

 

Zweigelt Reserve Burggarten 2011

Anbaugebiet: Weinviertel
Ort: Stetten
Land: Niederösterreich
Jahrgang: 2011
Alkohol in Vol.: 14 %
Farbe: rot
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,6 g/l
Säure: 5,7 g/l
Rebsorte(n): Zweigelt
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 19,- Euro
Den Wein kann man direkt ab Hof beim Hersteller kaufen.

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2013

20131006 Pfaffl Zweigelt-Burggarten2011

 

Informationen über diesen Wein:

Die Trauben kommen aus den Weingärten rund um Kreuzenstein. Nur die besten Trauben wurden für diesen Zweigelt verwendet und diese Trauben durften zwei Wochen länger reifen. Mit dem Ziel, noch mehr Kraft aus dem Rebstock und aus der Sonne in die Trauben zu bringen. Die Ernte erfolgte Mitte Oktober 2011. Nachdem die Trauben im Keller gequetscht wurden, wurden diese 21 Tage im Edelstahltank vergoren. Der Zweigelt Reserve Burggarten reifte schließlich 18 Monate in neuen (70%) und gebrauchten Barriquefässern. Anschließend wurde in die Burgunderflasche abgefüllt.

Verkost-Notiz:

Im Glas ein sehr schönes, dunkles Rubinrot. Violetter Schimmer. Schöne Schlieren.

Die Nase meldet Waldfrüchte, Kirschen. Viel Würze.

Der Gaumen wird dann mit einer saftigen, schönen Kirschfrucht verwöhnt. Komplex. Dicht.
Kraftvoll. Kräftige Tannine. Zwetschken. Cremiger Schmelz. Lebkuchen.
Im Abgang lang anhaltend. Harmonisch.

Ich bin der Meinung, dieser Zweigelt Reserve Burggarten hat großes Potenzial. Braucht aber noch einige Zeit.

Falstaff vergab 90 Punkte.

(Bilder: Weingut R&A Pfaffl und eigene Bilder)

 

 

2 Antworten auf Weingut Pfaffl – ein Duell – Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Hommage 2012 und Zweigelt Reserve Burggarten 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive