ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Staatsmeister

Bester Sommelier Österreichs

Wer wird „Bester Sommelier Österreichs“?

Am 5. November 2018 liefern sich 20 Top-Sommeliers in Wien ein heißes Match um den Staatsmeistertitel. Dabei ist das Niveau so hoch wie nie zuvor. Praktisch alle Teilnehmer verfügen über Erfahrung in der internationalen Spitzengastronomie, die meisten haben bereits eine Reihe von europa- und weltweiten Sommelierwettbewerben bestritten. Darunter befinden sich Namen der heimischen Top-Sommelerie, aber auch einige, die in der Ferne gastronomische Karriere machten.

Mittlerweile schon wieder vier Jahre liegt es zurück, als mit

Suvad Zlatic der amtierende Titelinhaber „Bester Sommelier Österreichs“

gekürt wurde. Auch er stellt sich wieder den vielseitigen und höchst kniffligen Aufgaben.

Der Wettbewerb beginnt bereits am Morgen mit einer schriftlichen Arbeit, dieser folgen eine Blindverkostung und verschiedene praktische Aufgaben. Eine strenge Jury beobachtet jeden Griff und jedes Wort der Wettbewerbskandidaten. Rebsorten, Weinlagen, Reberziehung und Winzer aus den exotischsten Weinregionen der Welt müssen ad hoc abrufbar sein. Genauso sind knifflige Fragen über Spirituosen, Sake, Kaffee, Tee, Fruchtsäfte, Käse und generell über die Harmonie von Speisen und Getränken zu beantworten. Das alles auch noch vor Publikum und unter großem Zeitdruck. Und damit es ganz sicher nicht zu einfach wird, stellt die Jury den Kandidatinnen und Kandidaten auch noch jede Menge Fallen. Echte Restaurantsituationen werden nachgestellt, bei denen beispielsweise der falsche Weißwein eingekühlt ist und der richtige neben dem Kühlschrank bei Zimmertemperatur steht oder unpolierte Gläser „vorbereitet“ wurden. Vorkommen kann auch, dass die Gäste nach dem Öffnen der Weinflasche plötzlich der Meinung sind, sie hätten einen anderen Wein bestellt – hier sind zusätzlich zum fachlichen Können Nervenstärke, Charme und diplomatisches Geschick gefragt.

Highlight des Tages ist das Finale, das im Rahmen eines Galadinners stattfindet. Hier treten die drei Besten auf einer Bühne gegeneinander an.

 

Die Kandidaten „Bester Sommelier Österreichs“ 2018 auf einen Blick:

  • Johannes Andexer, Panoramarestaurant Edelweiss, Berchtesgaden
  • Rene Antrag, Restaurant Steirereck, Wien
  • Johann Artner, Restaurant Artner auf der Wieden, Wien
  • Roman Bolschetz, Restaurant Edvard/Hansen Kempinski, Wien
  • Moritz Dresing, Restaurant CORE by Clare Smyth, London
  • Patrick Heininger, Wifi Innsbruck/Trainer
  • Andreas Jechsmayr, Hotel Forsthof, Sierning
  • Mark Kiss, Restaurant Pfefferschiff, Hallwang
  • Stefan Klettner, Universität Geisenheim, Restaurant Nils Henkel
  • Norbert Kovacs, Hotel Steirerschlössl, Zeltweg
  • Alexander Leitner, Donau Uni Krems, Zur Fischerklause Lütjensee
  • Andreas Parzer, Enoteca Baccano, Rom
  • Philipp Reinstaller, Dinner by Heston Blumenthal, London
  • Enrico Robitzki, Schloss Gabelhofen, Murtal
  • Patrick Somweber, Restaurant Simon Taxacher, Kirchberg in Tirol
  • Thomas Wintersteiger, LOISIUM Wine & Spa Resort, Langenlois
  • Jürgen Witschko, Corinthia Hotel, London
  • Hermann Zangerl, Hotel Alpina, Ischgl
  • Benjamin Zimmerling, Leading Family & Resort Dachsteinkönig, Gosau
  • Suwi Zlatic, Raffl´s Star Hotels, St. Anton

 

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive