ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

2018

1 2 3 5

Wein & Kunst – Linzer Weinfest 2018

Ende August und Anfang September wird die Linzer Altstadt wieder zum Treffpunkt für Weinliebhaber, Winzer, Künstler und Genießer. Das große Weinfest

Wein & Kunst

in der Linzer Altstadt findet vom

Donnerstag, 30. August bis Samstag, 1. September 2018

statt.

Bereits zum 24. Mal lädt heuer der Verein Altstadt zum legendären Weinfest in die Landeshauptstadt ein. In der großen Freiluft-Vinothek werden viele renommierte Winzer aus allen österreichischen Weinregionen ihre Weine ausschenken. Rund 70 Winzer werden bei „Wein & Kunst“ 2018 dabei sein.

Als Besucher haben wir die Möglichkeit, Weine zu verkosten, mit den Winzern zu plaudern, mit anderen Weinfreunden fachsimpeln oder einfach nur genießen. Natürlich wird es auch wieder viele kulinarische Stationen geben.

Der Eintritt zu Wein & Kunst in Linz ist frei. Man kauft sich ein Weinglas und kann damit bei den Winzern die Weine erwerben. Das Glas kann am Ende der Veranstaltung mit nach Hause genommen werden. Oder – noch viel besser: man lässt es an eine der Ausgabe-Stationen zurück und spendet damit für einen guten Zweck.

Bis bald bei Wein & Kunst in Linz.

 

 

Deutscher Sektpreis 2018

Bei der 4. Auflage des größten anerkannten Wettbewerbs für deutsche Sekte aus traditioneller Flaschengärung wurden 577 Sekte verdeckt verkostet. In sechs Kategorien wurden die Sekte des Jahres gekürt.

Eine Vielzahl großartiger Sekte präsentierte sich den 45 Fachjuroren beim zweitägigen Wettbewerb Meiningers Deutscher Sektpreis. 99 Sekte konnten die Schallmauer von 90 Punkten durchbrechen. Der Durchschnittspreis der Siegersekte liegt bei 16 Euro.

Das Sekthaus Raumland verteidigt seine Position als bester Sekterzeuger und wird erneut mit der „Kollektion des Jahres“ ausgezeichnet. Mit viermal 93, viermal 92 Punkten und weiteren vier Sekten, die sich unter den besten des Wettbewerbs platzierten, zeigen Volker Raumland und sein Team auch in diesem Jahr, dass er zurecht als bester Sektmacher Deutschlands gilt.

Die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs zeigen deutlich die positive Entwicklung der deutschen Sekte in den vergangenen Jahre: neben Volker Raumland finden sich sowohl bekannte und etablierte Sekterzeuger wie F.B. Schönleber aus dem Rheingau, Reichsrat von Buhl aus der Pfalz, der Shootingstar Niko Brandtner von Griesel Sekt von der Hessischen Bergstraße, das Weingut Braunewell aus Rheinhessen, aber auch Neuentdeckungen wie die Weingüter Stefan Reinhardt und Eymann aus der Pfalz.

 

Zugelassen für den Wettbewerb sind ausschließlich deutsche Sekte, die nach der Methode der traditionellen Flaschengärung hergestellt wurden. Bei Sekten aus traditioneller Flaschengärung findet die zweite Gärung in der Flasche statt. Dieses Verfahren ist vorwiegend aus der Champagnerherstellung bekannt, bei dem dieses Verfahren vorgeschrieben ist. Die traditionelle Flaschengärung ist das aufwendigste Verfahren zur Herstellung von Schaumwein und wird in der Regel ausschließlich für hochwertige Sekte angewendet.

 

Die Sieger – Deutscher Sektpreis 2018:

  • Kategorie I – Riesling Sekt Brut
    Riesling Brut, Sekthaus Raumland
  • Kategorie II – Burgunder Sekt Brut
    2015 Blanc de Blancs Chardonnay Brut nature, Weingut Braunewell
  • Kategorie III – Prestige Burgunder Sekt Brut (mind. 36 Monate Hefelager)
    2013 Cuvée Katharina Brut Nature, Sekthaus Raumland
  • Kategorie IV – Rosé Sekt Brut
    Pinot Noir Rosé Brut, Weingut Eymann
  • Kategorie V – Sortenvielfalt Sekt Brut
    Creation Riesling und Spätburgunder Brut, Wein- und Sektgut F. B. Schönleber
  • Kategorie VI – Sekt Trocken
    2016 Sauvignon Blanc extra trocken, Weingut auf den fünfzehn Morgen

 

Sonderauszeichnung – Kollektion des Jahres

Sekthaus Raumland, Flörsheim-Dalsheim

 

 

Falstaff Weinguide 2018/19

Die neue Ausgabe vom Falstaff Weinguide steht nun zur Verfügung. Bereits zum 21. Mal gibt es nun bereits dieses umfangreiche Werk mit den Bewertungen der aktuellen Weine.

Der Falstaff Weinguide ist umfangreicher den je! Ein großes, dickes Buch mit rund 900 Seiten. Darin findet man 3558 Weine von 470 Weingütern aus Österreich die bewertet wurden. Weiters sind von 53 Weingütern aus Südtirol auch 325 Weine verkostet und bewertet worden. Ein tolles Nachschlagewerk hat man mit dem Falstaff Weinguide vor sich liegen.

Der Falstaff Weinguide konzentriert sich auf den Jahrgang 2017. Zusätzlich findet man aber auch jene Reserveweine, die im Laufe des Jahres 2018 auf den Markt kommen bzw. bereits gekommen sind.

Falstaff Weinguide 2018-2019

Falstaff Weinguide 2018-2019

 

5-Sterne-Weingüter im Falstaff Weinguide 2018/19

Falstaff spricht dann von einem 5-Sterne-Weingut, wenn dieses immer außergewöhnliche Qualität erzeugt, was nur auf den allerbesten Terroirs des Landes möglich ist. Diese Betriebe zählen auch zu den Topbetrieben der Welt und genießen international entsprechende Anerkennung. Ein neues Weingut finden wir in der 5-Sterne-Auflistung: Weingut Anita und Hans Nittnaus aus Gols.

  • Weingut Bründlmayer, Langenlois
  • Weingut Gesellmann, Deutschkreutz
  • Weingut Gernot und Heike Heinrich, Gols
  • Weingut Franz Hirtzberger, Spitz an d. Donau
  • Weingut Knoll, Dürnstein
  • Weingut Kollwentz, Großhöflein
  • Weinlaubenhof Kracher, Illmitz
  • Wein-Gut Nigl, Senftengerg
  • Weingut Anita und Hans Nittnaus, Gols
  • Weingut F. X. Pichler, Dürnstein
  • Weingut Rudi Pichler, Wösendorf
  • Weingut Pöckl, Mönchhof
  • Weingut Prager, Weißenkirchen
  • Weingut Sattlerhof, Gamlitz
  • Weingut Tement, Berghausen
  • Weingut Wieninger, Wien

 

Der Falstaff Weinguide 2018/2019 kostet 16,90 Euro und ist zum Beispiel bei Amazon versandkostenfrei erhältlich.

Falstaff-Weinguide 2018-2019

Falstaff Weinguide 2018-2019

 

 

 

Die besten Rieslinge des Jahres – Best of Riesling 2018

Der internationale Wettbewerb Best of Riesling wurde 2005 vom Landwirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz ins Leben gerufen und wurde bis 2011 im 2-Jahres-Turnus durchgeführt. Heute organisiert  der Meininger Verlag jedes Jahr den mittlerweile größten Riesling-Wettbewerb der Welt. Best of Riesling steht unter der Schirmherrschaft des Landwirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz.

Bei der 13. Auflage des größten Riesling-Wettbewerbs der Welt wurden rund 2.300 Rieslinge verdeckt verkostet. Die insgesamt 126-köpfige Fachjury nahm die Rieslinge dabei in mehreren Verkostungsrunden kritisch unter die Lupe. Nun fand die Preisverleihung statt. Dabei wurden in acht Kategorien die 30 besten Weingüter aus Deutschland und der restlichen Welt für ihre besten Rieslinge ausgezeichnet.

Weingüter aus insgesamt 11 Ländern schickten beim diesjährigen Best of Riesling ihre Rieslinge ins Rennen um die begehrten Auszeichnungen. In insgesamt acht Kategorien wurden die 2.300 Rieslinge eingeteilt und während der achttägigen Vorrundenverkostungen  bewertet. Die besten 700 Rieslinge wurden im zweitägigen Finale erneut von einer international besetzten Fachjury verkostet und beurteilt.

Die meisten Rieslinge des diesjährigen Wettbewerbs Best of Riesling stammten aus den deutschen Anbaugebieten, angeführt von der Pfalz, Rheinhessen, Mosel, Rheingau, Nahe, Württemberg und Franken. International im Wettbewerb vertreten waren sowohl Rieslinge aus Frankreich, Österreich und Luxemburg, aber auch von anderen Kontinenten, beispielsweise aus Australien, Chile und den USA.

 

best of riesling 2018

Preisverleihung – Best of Riesling 2018 (AD LUMINA Ralf Ziegler)

 

Die Siegerweine – Best of Riesling 2018

  • Kategorie I – Riesling trocken (mit moderatem Alkoholgehalt)
    2017 Riesling trocken, Weingut Gebr. Kauer, Windesheim (Nahe, Deutschland)
  • Kategorie II – Lagen-Riesling trocken (mit moderatem Alkoholgehalt)
    2016 Klingener Herrenpfad Riesling Spätlese trocken, Weingut Richard Rinck, Heuchelheim-Klingen (Pfalz, Deutschland)
  • Kategorie III – Riesling trocken
    2017 Auf der Mauer Riesling trocken VDP.Gutswein, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Deidesheim (Pfalz, Deutschland)
  • Kategorie IV – Lagen-Riesling trocken
    2016 Riesling Steingrüben GG, Weingut Dautel, Bönnigheim (Württemberg, Deutschland)
  • Kategorie V – Riesling halbtrocken/feinherb
    2017 F!l!us Kröver Letterlay Riesling feinherb, Gut Hermes, Kröv (Mosel, Deutschland)
  • Kategorie VI – Riesling restsüß
    2017 Escherndorfer Lump Riesling Spätlese VDP.Erste Lage, Weingut Rainer Sauer, Escherndorf (Franken, Deutschland)
  • Kategorie VII – Riesling edelsüß
    2015 Laumersheimer Kirschgarten Riesling Beerenauslese, Weingut Philipp Kuhn, Laumersheim (Pfalz, Deutschland)
    2016 Escherndorfer Lump Riesling Eiswein VDP.Erste Lage, Weingut Horst Sauer, Escherndorf (Franken, Deutschland)
  • Kategorie VIII – Riesling gereift (Jahrgang 2010 und älter)
    Platz 2008 Randersackerer Pfülben Riesling Spätlese trocken, Weingut Reiss, Würzburg (Franken, Deutschland)

 

 

(Foto: AD LUMINA Ralf Ziegler)

Salon Österreich Wein 2018

SALON Österreich Wein 2018 – der härteste Weinwettbewerb Österreichs ist entschieden:

270 Weine dürfen künftig stolz das SALON Etikett auf der Flasche tragen. 16 davon gingen aus dem Blindverkostungsmarathon als

SALON Sieger

ihrer jeweiligen Kategorie hervor, 10 wurden von Branchenprofis zu SALON Auserwählten gekürt.

Im Rahmen eines exklusiven Galadinners mit Sternekoch Johannes King wurden die 26 Sieger und Auserwählten im Wiener Palais Coburg geehrt.

Seit über drei Jahrzehnten gilt der

SALON Österreich Wein

als die Staatsmeisterschaft des heimischen Weines. Ein Teil des Erfolgs beruht auf dem mehrstufigen, unabhängigen Blindverkostungsmarathon, durch den die besten der besten österreichischen Weine aus tausenden Einreichungen für den SALON ermittelt werden.

In 16 Kategorien geht der beste Wein jeweils als SALON Sieger hervor, zudem ermitteln Fachmagazine, Weinjournalisten und Sommeliers 10 SALON Auserwählte. Durch diesen dualen Bewertungsmodus vereint der SALON Jahr für Jahr in einzigartiger Manier aufstrebende Talente und österreichische Winzer-Ikonen.

 

Salon Österreich Wein 2018 Sieger

Salon Österreich Wein 2018 Sieger – © ÖWM/Anna Stöcher

Salon Österreich Wein 2018 – die Sieger:

  • Weingut Mayer am Pfarrplatz
    Wiener Gemischter Satz DAC Ried Weisleiten 2017
  • Weingut Hahnekamp-Sailer
    Blaufränkisch Reserve Best Creation 2015
  • Weingut 10er Vock
    Chardonnay Classic 2017
  • Weingut Nimmervoll
    Weißburgunder Reserve „Englimar“ 2016
  • Weingut Hundsdorfer
    Cuvée Canis Reserve 2015
  • Weingut Hans u. Christine Nittnaus
    Scheurebe TBA „Grand Selection“ 2015
  • Weingut Sloboda
    Blauer Zweigelt Ried Tränke 2017
  • Weingut Erbhof Nährer
    Spätlese süß Leopoldiwein 2017
  • Weingut Puhr
    Grüner Veltliner Weinviertel DAC Klassik Ladenbau 2017
  • Winzerhof Sigl
    Grüner Veltliner Smaragd Ried Himmelreich 2017
  • Weingut Mayer am Pfarrplatz
    Riesling Ried Preussen-Nußberg 2016
  • Weingut Kratzer
    Sauvignon Blanc 2017
  • Weingut Nimmervoll
    Traminer Ried Fuxberg 2016
  • Weingut Steindorfer
    St. Laurent Reserve 2015
  • Weingut Andrea und Stefan Pauritsch
    Welschriesling Klassik 2017
  • Weingut Humer
    Zweigelt Reserve 2016

Salon Auserwählte 2018:

  • Weingut Prieler
    Leithaberg DAC Blaufränkisch Ried Marienthal 2013
  • Weingut Gesellmann
    Cuvée G Reserve 2013
  • Weingut Wieninger
    Danubis Grand Select Cuvée Reserve 2011
  • Weingut Feiler-Artinger
    Ruster Ausbruch 2016
  • Weingut Kracher
    TBA No. 11 Welschriesling 2015
  • Weingut Bründlmayer
    Grüner Veltliner Kamptal DAC Ried Käferberg 2016
  • Weingut Steininger
    Sekt Steinhaus Grüner Veltliner 2013
  • Weingut Wohlmuth
    Riesling Ried Edelschuh 2016
  • Weingut Tement
    Sauvignon Blanc Ried Grassnitzberg 1STK 2016
  • Weingut Kollwentz
    Pinot Noir Dürr 2015

 

SALON Tournee

Alle interessierten Weinfreunde können die 270 SALON Weine verkosten:

  • 26. Juni 2018
    Schlossmuseum, Linz
  • 28. Juni 2018
    Salzraum, Hall in Tirol

 

 

(Bild: © ÖWM/Anna Stöcher)

Landessieger 2018 Niederösterreich

Bei der Landesweinprämierung 2018 wurden die besten Weine Niederösterreichs in 17 unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet.

Die Teilnahme war überwältigend. Es wurden 5069 Weine von 908 Betrieben eingereicht. Rund 150 Weine waren dann im Kreis der Finalisten und daraus wurden die 17 Landessieger 2018 gekürt.

Groß abgeräumt hat dabei das Weingut Martin Schwertführer: Dreifach-Sieg bei der Landesweinbewertung, weiters „Weingut des Jahres“ und oben drauf gab es noch die Auszeichnung TOP-Heuriger für die Thermenregion. Ermöglicht wurden die Erfolge durch die Zusammenarbeit in der ganzen Familie. Bei den Weinen arbeiten auch die Töchter Anna und Kathi fleißig mit.

Auch sehr erfolgreich war das Weingut Müller aus dem Kremstal, welches einen Doppelsieg nach Hause brachte.

NÖ Weingala 2018_Landessieger (LKNÖ Erich Marschik)

 

Landessieger 2018:

  • Sekt
    Muskateller Sekt 2016, Weingut Steininger, Langenlois
  • Welschriesling
    Welschriesling 2017, Winzerhof Familie Eminger, Obersulz
  • Grüner Veltliner leicht
    Grüner Veltliner Kremser Kogl  Kremstal 2017, Weingut Müller, Krustetten
  • Grüner Veltliner gehaltvoll
    Grüner Veltliner Silberbühel Wachau 2017, Weingut Josef Edlinger, Palt
  • Riesling
    Riesling Gaisberg Kremstal DAC Reserve 2016, Weingut Petra Unger, Palt
  • Sauvignon Blanc
    Sauvignon Blanc 2016, Weingut Andreas Urban, Wullersdorf
  • Weißburgunder
    Weißburgunder Tradition 2017, Weingut Christoph Berger, Röschitz
  • Chardonnay
    Chardonnay Ried Fuchaberg Reserve 2017, Weingut Müller, Krustetten
  • Sortenvielfalt weiß
    Neuburger 2017, Weinbau Judith und Werner Pölz, Unterretzbach
  • Weine über 9g RZ
    Chardonnay 2017, Weingut Ruttenstock, Röschitz
  • Prädikatsweine
    Eiswein Gelber Muskateller 2017, Weingut Schwertführer 47er, Sooß
  • Rosé
    Rosé vom Zweigelt 2017, Weingut am Berg Melitta Gruber, Langenlois
  • Fruchtige Rotweine
    Zweigelt Alte Reben 2017, Weingut Schwertführer 47er, Sooß
  • Zweigelt Reserve
    Blauer Zweigelt Reserve Rosenhügel 2015, Weingut Bannert, Obermarkersdorf
  • Blauer Burgunder, St. Laurent
    Sankt Laurent Reserve 2015, Weingut Familie Auer, Tattendorf
  • Sortenvielfalt Rot
    Rotundo Merlot 2016, Weingut Gottschuly-Grassl, Höflein
  • Cuvée Rot
    Privat Cuvée 2016, Weingut Schwertführer 47er, Sooß

 

(Bild: Copyright LKNÖ Erich Marschik)

VieVinum 2018

In der Wiener Hofburg fand die größte Weinmesse Österreichs statt und feierte heuer sein 20 jähriges Jubiläum. Die VieVinum findet alle zwei Jahre statt und so war es nun im Juni 2018 bereits zum 11. Mal so weit. Der Fokus beim großen Weinfest liegt ganz klar auf Fachbesucher, aber auch alle Weinfreunde kommen bei der VieVinum auf ihre Kosten.

VieVinum2018.WienerHofburg

1998 war es ein Test. Eine kleine Leistungsschau der österreichischen Weinszene. Heute ist die VieVinum ein großes Fest für den Wein aus Österreich, international anerkannt und demonstriert, welche tolle Weine es in Österreich gibt. Und nicht nur für die internationalen Besucher ist das Ambiente der Wiener Hofburg ein Erlebnis; auch für Besucher aus Österreich und die zahlreichen Winzerinnen und Winzer.

Am Vormittag gab es jeweils nur Zutritt für Fachbesucher und Presse. Kurz nach Mittag öffneten sich die Tore für alle Weinliebhaber. Der Andrang  von Weinexperten und Weinliebhabern war wieder sehr groß!

VieVinum2018.WienerHofburg

Die VieVinum – Fakten 2018:

  • mehr als 15.000 Besucher an drei Tagen
  • aus fast 50 Nationen
  • 550 Aussteller aus Österreich und der ganzen Welt
  • tolles Ambiente in der Wiener Hofburg

Auf der VieVinum hatte ich wieder die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Weine zu verkosten und ausgiebig mit den Winzerinnen und Winzern zu plaudern.

Auf der VieVinum wurden wieder traditionell an allen drei Tagen entsprechende Side-Events angeboten. Täglich wurden kommentierte Verkostungen angeboten. So bekam man einen noch tieferen Einblick in die österreichischen Weinbaugebiete, konnte große Lagen und gereifte Tropfen verkosten.

Die Verkostungsbereiche waren in die unterschiedlichen österreichischen Weinbauregionen aufgeteilt.

In der Eingangshalle war in diesem Jahr das Gastland Schweiz vertreten. Eine Delegation von Winzern aus der Schweiz präsentierte ihre autochthonen Rebsorten.

VieVinum2018.WienerHofburg

 

Natürlich war bei der VieVinum auch für das leibliche Wohl gesorgt. Vor der Wiener Hofburg standen die verschiedensten Foodtrucks und es wurden die unterschiedlichsten kulinarischen Köstlichkeiten angeboten.

VieVinum2018.WienerHofburg

 

Die VieVinum 2018 war ein perfekt organisiertes und sehr gelungenes Weinevent in der Wiener Hofburg. Und daher sollten man schon heute den Termin für 2020 in seinen Kalender eintragen!

Save the date: VieVinum 2020 – 6. bis 8. Juni 2020.

 

(Bilder: eigene Fotos)

 

Landessieger Steiermark 2018

Jedes Jahr werden von der Landwirtschaftskammer Steiermark die besten Weine der Steiermark prämiert. Dabei handelt es sich um die größte Weinverkostung der Steiermark. Von rund 500 Weinbauern wurden über 1900 Weine zur Bewertung eingereicht.

Die Landessieger wurden in 18 Kategorien gekührt.

Landessieger Steiermark 2018

 

  • Sekt:
    Weingut Paschek, Arnfels, Muskateller Sekt Brut 2016
  • Schilcher:
    Weingut Schilcherei Jöbstl, Wies, Schilcher Schilcherberg 2017
  • Welschriesling:
    Weinhof Peinsipp, Ilztal, Welschriesling Klassik 2017
  • Weißburgunder Klassik:
    Weingut Wildbacher, Leutschach, Weißburgunder 2017
  • Morillon Klassik:
    Weingut Schmölzer, St. Andrä-Höch, Morillon Classic 2017
  • Sauvignon Blanc Klassik:
    Weinbau Monschein, Kirchberg/Raab, Sauvignon 2017
  • Gelber Muskateller:
    Weingut Kodolitsch, Leibnitz, Seggauberger Gelber Muskateller 17
  • Kräftiger Burgunder:
    Tropper Weine, Straden, Grauer Burgunder Straden 2017
  • Kräftiger Sauvignon Blanc:
    Weingut Grabin, Labuttendorf, Sauvignon Ratsch 2017
  • Scheurebe:
    Weinhof Leitner, Ilztal, Scheurebe Urbanus 2017
  • Riesling:
    Weinhof Platzer, Tieschen, Riesling 2017
  • Traminer trocken/halbtrocken:
    Weingut Palz, Klöch, Gewürztraminer Basalt 2017
  • Lagenwein Burgunder:
    Weingut Frühwirth, Klöch, Morillon Koasasteffel 2015
  • Lagenwein Sauvignon Blanc:
    Weingut Tschermonegg, Glanz, Sauvignon Oberglanzberg 2015
  • Prädikatswein:
    Weinhof Ulrich, St. Anna/Aigen, Sauvignon TBA 2015
  • Rotwein Klassik:
    Weingut Müller, Klöch, Blauer Zweigelt 2016
  • Kräftiger Zweigelt:
    Weingut Frauwallner, Straden, Blauer Zweigelt Steintal 2015
  • Rotwein Vielfalt:
    Weingut Frauwallner, Straden, Eruption rot Ried Buch 2015

 

Hervorzuheben ist das Weingut Frauwallner aus Straden. Einerseits wurde es heuer Doppellandessieger. Und zusätzlich wurde es mit dem Titel „Weingut des Jahres“ ausgezeichnet. Und dies – nach 2014 und 2017 – bereits zum 3. Mal.

 

 

1 2 3 5
Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive