www.rotwein-weisswein.at

ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Gaisberg Uncorked – Weinevent in Straß

Der Weinort Straß im Straßertale, Kamptal, und die Weinkontraste-Vinothek Straß veranstalten am Samstag, 31. August 2019 das

Weinevent „Gaisberg Uncorked“.

An diesem Tag beginnt um 14:00 Uhr eine Riedenwanderung zur Top-Lage Gaisberg, wo ab 16:00 Uhr erstmals beim Gaisbergkreuz beste Weine von 13 Weingütern der Top-Lage Gaisberg präsentiert werden.

Mit Weingut Birgit Eichinger und Weingut Allram wurden 2 der 13 Gaisberg-Weingüter mit ihren Gaisberg-Weinen in London zu den weltbesten Weißweinen 2019 und 2018 ausgezeichnet! Bei der Gaisberg Uncorked-Lagenweinpräsentation ab 16.00 Uhr können diese beiden weltbesten Weißweine verkostet werden!

 

Gloria Eichinger u. Lorenz Haas - Gaisberg Uncorked - Kathi Kurzbauer

Diese Weingüter präsentieren ihre Gaisberg-Weine am 31. August:

  • Weingut Allram aus Straß
  • Weingut Martin und Anna Arndorfer aus Straß
  • Weingut Peter Dolle aus Straß
  • Weingut Birgit Eichinger aus Straß
  • Weingut Huber aus Straß
  • Weingut Maglock-Nagel aus Straß
  • Weingut Schreibeis – Keller am Gaisberg aus Straß
  • Weingut Johann Topf aus Straß
  • Weingut Waldschütz aus Straß
  • Weingut Heinz Weixelbaum aus Straß
  • Weingut Hirsch aus Kammern
  • Weingut Schloss Gobelsburg aus Langenlois
  • Weingut Hiedler aus Langenlois

 

Das Kamptal scheint abonniert zu sein auf eine der wichtigsten Auszeichnungen der internationalen Weinwelt, die alljährlich in London von der International Wine Challenge (IWC) vergeben werden.

Das Weingut Birgit Eichinger aus Straß im Straßertale holte den begehrten Award für den weltbesten Weißwein des Wettbewerbs, die Trophy IWC Champion White Wine 2019! Und zwar mit einem der Flaggschiff-Weine von Birgit Eichinger, dem 2017 Riesling Ried Gaisberg Kamptal DAC Reserve 1ÖTW.

Im Vorjahr gelang dieses Kunststück dem Straßer Weingut Allram. Die wichtige Trophy IWC Champion White Wine bleibt damit im Weinort Straß, in der Weinregion Kamptal.

 

(Foto: Kathi Kurzbauer)

Steiermark hat neue Weinhoheiten

Im Rahmen der Eröffnung der 50. Steirischen Weinwoche werden die neuen Weinhoheiten aus der Steiermark gekrönt. Diese Krönung der Weinhoheiten erfolgt am 23. August 2019 ab 19.00 Uhr in Leibnitz.

Weinkönigin Katrin I.

Die neue Weinkönigin in der Steiermark heißt Katrin I. Gemeinsam mit den Weinhoheiten Beatrix und Lisa wird sie die Vielschichtigkeit und die Bedeutung des steirischen Weines den Leuten näher bringen und den steirischen Wein im In- und Ausland vertreten.

Katrin I. heißt mit bürgerlichem Namen Katrin Dokter und kommt aus Ligist. Sie ist 20 Jahre jung, stammt von einem Weinbau- und Buschenschank-Betrieb und macht gerade die Ausbildung zum Meister für Weinbau- und Kellerwirtschaft

Weinkönigin

 

Weinhoheiten Beatrix und Lisa

Beatrix Luttenberger ist 21 Jahre jung, kommt vom Labitschberg und studiert Pharmazie. Lisa Müller – 19 Jahre – kommt von einem Weinbaubetrieb aus Wies. Sie hat die HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg absolviert.

 

 

(Foto: Copyright by kochen&küche)

Vino Alpi – Bioweinfestival 2019

Das Europahaus im Zentrum von Klagenfurt ist heuer erstmals Veranstaltungsort für das

Vino Alpi – Biowein – Festival 2019.

Ein Highlight für Weinliebhaber und für all jene, die qualitätsvolle Weine verkosten und mehr über biologischen Weinbau erfahren wollen. Für die Winzer aus dem Alpen-Adria Raum bedeutet das Festival auch Kommunikations- und Austauschplattform. Die Besucher haben die Möglichkeit mit den Winzern näher ins Gespräch zu kommen und den neu entdeckten Lieblingswein gleich mit nach Hause zu nehmen.

Dieses Jahr wird den Fragen nachgegangen, was der Begriff Biodiversität für den biologischen Weinbau bedeutet und was den wesentlichen Unterschied zum konventionell hergestellten Wein ausmacht.  Neben der Präsentation der vielfach ausgezeichneten Bioweine, widmet man sich auch dem bei uns noch eher unbekannten PET NAT. Weiters stehen zahlreiche Einführungsgespräche und ein Vortrag von Prof. Zaller am Donnerstagabend über den “Pestizideinsatz in der Landwirtschaft“ mit anschließender Diskussion auf dem Programm.

Am Freitagabend werden im Stadthaus erstmals die Siegerweine des PIWI-Österreich Weinwettbewerbes und des größten internationalen Bioweinpreises prämiert und gemeinsam vorgestellt.

Beim Marktplatz und Heurigen vor dem Europahaus sorgen „Genussland Kärnten“-Betriebe für das leibliche Wohl der Besucher und machen dieses Weinfestival zu einem kulinarischen Erlebnis.

Veranstaltungsort für das Vino Alpi – Bioweinfestival ist das Europhaus in Klagenfurt.
Wann: 25. – 27. Juli

 

 

Lenz Moser: neues Presshaus als Zukunftsprojekt

Weinkellerei Lenz Moser baut ein neues Presshaus.

Raschere Verarbeitung des Leseguts bei durchgehend konsequenter Kühlung, dazu eine noch exaktere Möglichkeit, die Qualität der angelieferten Trauben zu bestimmen. Mit dem neuen Presshaus macht sich Lenz Moser fit für die Zukunft und deren möglicher klimatischer Veränderungen.

Lenz Moser-neues Presshaus

Lenz Moser – neues Presshaus

 

Es ist harmonisch in das Gebäude-Ensemble der Weinkellerei eingebettet und von außen geradezu unauffällig: Das neue Presshaus von Lenz Moser will vor allem durch qualitative Aspekte auffallen, die sich in den Weinen widerspiegeln. Über Jahre wurde sorgfältig am Konzept getüftelt und geplant. 2018 begann der Bau des Gebäudes, derzeit erfolgen finale Feinschliffarbeiten an der Ausstattung. Für die Inbetriebnahme kommenden Herbst läuft alles nach Plan. Davor finden noch Begehungen und Informationsgespräche mit den Vertragswinzern der Weinkellerei statt, sodass diese bei der Lese mit den neuen Abläufen vertraut sind. Bei der Anlieferung ihrer frisch geernteten Trauben helfen hinkünftig vollautomatische Systeme, diese zu wiegen, deren allgemeine Qualität zu bestimmen beziehungsweise sie zu sortieren. Die Abfolge des anschließenden Rebelns und Pressens ist genau getaktet und folgt einer präzisen Logistik. Im Zuge dessen wird auch die Zuckergradation bestimmt.

Während der Faktor Zeit eine essentielle Rolle bei der Verarbeitung der Trauben spielt, fällt auch der Kühlung eine zunehmend bedeutende Rolle zu.

 

(Foto: Lenz Moser / Robert Herbst)

Riedenwanderung mit Weinverkostung in Straß

Gaisberg uncorked: Geführte Riedenwanderung zur Top-Lage von Straß!

Edwin Schreibeis vom Straßer Weingut Schreibeis führt am 6. Juli bei einer Riedenwanderung zur Top-Lage von Straß, dem Straßer Gaisberg: „Im Zuge des Rahmenevents „Gaisberg Uncorked“ laden wir zur Riedenwanderung in unsere Top-Riede Straßer Gaisberg“, so der Winzer, „Treffpunkt ist um 14 Uhr vor der Kirche am Marktplatz in Straß. Danach geht es zu Fuß über die Sub-Riede Offenberg, vorbei am Gaisbergkreuz in die Riede Gaisberg, wo wir zu einer kleinen Weinverkostung einladen. Der krönende Abschluss findet dann in unserem Weingut in der Gaisberg-Kellergasse statt. Hier gibt es noch die Gelegenheit, die Weine aller unserer Rieden zu verkosten und den Weinkeller zu besichtigen.“

Der Teilnehmerbeitrag pro Person beträgt EUR 30,–, Anmeldung ist im Weingut Schreibeis bis spätestens 5. Juli erforderlich.

Gaisberg Uncorked

Gaisberg Uncorked

Im Juli führen die Riedenwanderungen mit Weinverkostung am 13. Juli mit Gloria Eichinger zur Riede Gaisberg, am 20. Juli mit Franz Maglock zur Riede Wechselberg und am 27. Juli mit Heinz Weixelbaum zur Riede Hasel. Im August führen die Riedenwanderungen am 3. August mit Armin Huber zur Riede Gaisberg, am 10. August mit Markus Waldschütz zur Riede Stangl / Rosengarten, am 17. August mit Hans-Peter Topf zur Riede Wechselberg und am 24. August mit Martin und Anna Arndorfer zur Riede Wechselberg.

Straßer Weinevent „Gaisberg Uncorked“

Nach den Riedenwanderungen im August ist das von der Weinkontraste-Vinothek Straß am Samstag, 31. August, veranstaltete Weinevent „Gaisberg Uncorked“ der Höhepunkt. An diesem Tag beginnt ab 14.00 Uhr die letzte Riedenwanderung zum Straßer Gaisberg und um 16.00 Uhr werden beim Gaisbergkreuz beste Weine aus der Top-Lage Straßer Gaisberg präsentiert.

 

Salon Österreich Wein 2019: die Gewinner

Die ausgezeichneten Weine aus Österreich wurden im härtesten Weinwettbewerb in Wien präsentiert und dürfen das SALON Etikett auf der Flasche tragen. Oftmals wird der SALON Österreich Wein auch als Staatsmeisterschaft des heimischen Weines bezeichnet. In zahlreichen Blindverkostungen werden die besten Weine ermittelt. Und heuer fand Salon Österreich Wein bereits zum 32. Mal statt.

Insgesamt 270 SALON Weine wurden ausgezeichnet. Davon gibt es 17 Sieger und 10 Auserwählte.

Salon Österreich Wein 2019 Sieger

Beim SALON-Galadinner am 18. Juni 2019 in Wien im Palais Coburg waren die Weine natürlich präsent. Für Willi Klinger war dies das letzte SALON-Galadinner als Österreich Weinmarketing Chef. Wie berichtet wird mit Anfang 2020 Chris Yorke diesen Posten übernehmen.

Die SALON 2019 Sieger

  • Welschriesling:
    2018 Welschriesling Klassik – Allacher Vinum Pannonia, Gols
  • Grüner Veltliner klassisch:
    2018 Grüner Veltiner FUNdament – Weinwurm, Weinviertel
  • Grüner Veltliner kräftig:
    2017 Grüner Veltliner Kremstal DAC Reserve Ried Oberfeld 1ÖTW – Petra Unger, Kremstal
  • Riesling:
    2018 Riesling – Weingut Zuckriegl, Unterretzbach, Weinviertel
  • Burgunder klassisch:
    2018 Chardonnay Karberg – Weinhof Deutsch, Weiz
  • Burgunder kräftig:
    2017 Chardonnay Reserve – Alphart am Mühlbach, Traiskirchen
  • Alt-Österreich/autochthone Rebsorten:
    2017 Roter Veltliner Ried Mordthal – Weingut Josef Fritz, Wagram
  • Sauvignon Blanc:
    2018 Sauvignon Blanc – Pfeifer, St. Anna am Aigen
  • Schmeckerte:
    2017 Traminer Ried Fuxberg – Weingut Nimmervoll, Wagram
  • Rotweine frisch und fruchtig:
    2017 Cuvée Fürstenberg – Weinbau Haller, Weinviertel
  • Zweigelt:
    2017 Neusiedlersee DAC Reserve Zweigelt 100 Days – Keringer Mönchhof
  • St. Laurent / Pinot Noir:
    2017 The Pinot Noir – Erich Scheiblhofer, Andau
  • Blaufränkisch:
    2015 Blaufränkisch Absalon – Markus Schuller, Oggau
  • Cuvées & andere Sorten:
    2016 Cabernet Sauvignon Exklusiv – Hohenruppersdorf, Weinviertel
  • Fruchtsüße Weine:
    2018 Gewürztraminer Auslese süß  – NÖ Landesweingut  Retz – Gut Altenberg
  • Edelsüße Weine:
    2017 Sämling 88 TBA – Angerhof Tschida, Illmitz
  • Sekt klassisch:
    2014 Brut Reserve – Hannes Harkamp, Leibnitz

 

Weinliebhaber können die SALON Österreich Weine natürlich ausgiebig verkosten.

  • 25. Juni 2019 in Linz im Schlossmuseum
  • 27. Juni 2019 in Hall in Tirol im Salzraum

 

 

(Foto: ÖWM/Anna Stöcher)

Weinfest in Perchtoldsdorf 2019

Auf eine Vielfalt können sich Genießer beim diesjährigen Weinfest in Perchtoldsdorf freuen.

Vom 13. bis 15. Juni 2019 haben Liebhaber edler Tröpferl am Katzbergerplatz vor der Burg, gemeinsam mit Freunden die Gelegenheit, die besten und edelsten Perchtoldsdorfer Weine vor den Toren Wiens kennenzulernen.

Auch heuer sorgen wieder einige Traditions-Weinbaubetriebe, dass das Perchtoldsdorfer Weinfest zu einem unvergesslichen Verkostungserlebnis wird. Zahlreiche prämierte Weine können probiert werden.

Mit dabei sind die Weingüter Barbach-Prüfert, Breitenecker, Pröglhöf, Hummelberger-Rathammer, Weingut Toni und Birgit Nigl – „Die junge Generation“ sowie Karin und Karl Wölflinger. Kulinarische Unterstützung ist natürlich gesichert und für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

Weinfest in Perchtoldsdorf 2019

Weingenießer finden beim Perchtoldsdorfer Weinfest mit dem Motto „Wein und viel mehr rund um die Burg“ am Hyrtlplatz vom 13. bis 15. Juni 2019, jeweils von 17 bis 24 Uhr, viele Weine zum Verkosten. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung in der Burg statt.

 

 

(Foto: Perchtoldsdorfer Weinbauverein)

Weinmarketing Österreich bekommt Briten als neuen Chef

Bei der Österreichischen Wein Marketing GmbH – kurz ÖWM – kommt es zu einem Wechsel an der Führungsspitze. Der aktuelle Geschäftsführer Wilhelm Klinger stellt seine Funktion mit Ende 2019 zur Verfügung. Er war der längst dienende Weinmarketing-Chef.

Nachfolger wird der Brite Chris Yorke. Er ist seit 2004 als Marketing Director für die Vermarktung vom neuseeländischen Wein verantwortlich. Die Einarbeitungsphase startet im Oktober.

 

 

 

WineHunter Wien 2019

Bereits zum 15. Mal bietet

WineHunter Wien

die Gelegenheit, Produkte aus der italienischen Wein- und Gastronomiewelt zu verkosten. Organisiert wird das Event von den Organisatoren des Meran WineFestival . Somit kann man mitten in Wien eine kulinarische Reise nach Italien unternehmen. Die Weinmesse findet am 17. Juni 2019 in Wien im Museumsquartier ab 13.00 Uhr statt (ab 13.00 Fachbesucher, ab 17.00 Publikumsverkostung).

 

WineHunter Wien 2019

 

Es werden zahlreiche Weinbetriebe aus Italien am Event WineHunter Wien teilnehmen. Quer durch Italien. Piemont, Venetien, Südtirol, Friaul-Julisch Venetien, Toskana bis nach Kalabrien und Sizilien. Über 30 Betriebe werden ihre Weine und kulinarischen Produkte vorstellen und zum Verkosten anbieten. WineHunter ist eine Veranstaltung, die sich nicht nur an das Fachpublikum richtet, sondern auch an private Genießer.

 

 

Blaufränkisch Ultra – der Ultralauf für Genießer

Bereits zum dritten Mal findet am 12. Juli 2019 in Deutschkreutz, Mittelburgenland, der Blaufränkisch Ultra (BFU) statt. Im Rahmen des Rotweinfestivals Mittelburgenland werden dabei auf einer 80-km-Runde durch den Bezirk Oberpullendorf alle Weinbauern, die beim „Tag der offenen Kellertür“ mitmachen, angelaufen und ein Glas Blaufränkisch verkostet – 2019 sind das 30 Weingüter. Der Blaufränkisch Ultra ist kein Wettkampf, sondern ein gemeinsames Lauferlebnis von Gleichgesinnten. Neben dem Hauptlauf gibt es noch zwei weitere Bewerbe: den Run Fun (36 km, 28 Weine) und den Fun Run (22 km, 27 Weine).

Gemeinsam laufen und dabei burgenländischen Rotwein genießen

Der Blaufränkisch Ultra ist eine Veranstaltung wie keine andere. Ganz ohne sportlichen Wettkampfgedanken laufen die Teilnehmer auf 80 Kilometern alle Weingüter an, die im Rahmen des Rotweinfestivals Deutschkreutz beim Tag der offenen Kellertür mitmachen. Bei jeder Station wird gemütlich ein Gläschen Blaufränkisch verkostet, um dann in der Gruppe weiterzulaufen. Im Vordergrund steht dabei das Gemeinschaftserlebnis: Alle Teilnehmer laufen gemeinsam, unterstützen und pushen sich gegenseitig, genießen miteinander die guten Weine und kommen als Gruppe ins Ziel. Natürlich muss nicht getrunken werden, auch „abstinente“ Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Blaufränkisch Ultra – 80 km – 30 Rotweine

Auf der Strecke erwarten die Läufer insgesamt 30 Weingüter, wobei der Großteil sich auf die letzten 22 km verteilt, wo 26 der 30 Rotweine verkostet werden wollen. Perfekte Voraussetzungen für den zweiten Bewerb neben dem Hauptlauf, den Fun Run, mit Start in Raiding, der ebenjene Halbmarathondistanz mit hoher Rotweindichte umfasst. 2019 erstmals im Programm ist ein dritter Bewerb: der Run Fun. Dieser führt Draßmarkt nach Deutschkreutz und umfasst 36 km sowie 28 Weine.

 

Weinverkostungen

Weinverkostung

Archive