ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Der neue Sommelier-Weltmeister kommt aus Deutschland

Marc Almert aus Deutschland ist neuer Sommelier-Weltmeister 2019. Der 27-Jährige setzte sich gegen 65 Top-Sommeliers aus aller Welt durch und begeisterte Jury und Publikum sowohl mit Kompetenz als auch mit ruhigem und charmantem Wesen. Den zweiten Platz sicherte sich Nina Højgaard Jensen aus Dänemark, Platz drei ging an Sommelier-Europameister Raimonds Tomsons aus Lettland.

Marc Almert ist Sommelier im Baur du Lac Hotel in Zürich, zuvor sammelte er Erfahrung in mehreren Spitzenrestaurants Deutschlands. 2017 wurde Marc Almert als bester Sommelier Deutschlands ausgezeichnet und nun ist er Sommerlier-Weltmeister.

 

Marc Almert Sommelier-Weltmeister 2019

(Foto: ASI/Jean Bernard)

 

Für Österreich ging Sommelier-Staatsmeister Andreas Jechsmayr aus Oberösterreich an den Start, für den knapp vor dem Semifinale Endstation war. Er nahm bereits mehrfach an Europameisterschaften teil. Nach sechs Jahren Pause bei internationalen Wettkämpfen war dies seine erste Sommelier-Weltmeisterschaft, an der er den guten 22. Platz von 66 belegte. Seit dem Gewinn der Sommelier-Staatsmeisterschaft im November 2018 hat Andreas Jechsmayr ein intensives Lern- und Trainingsprogramm absolviert.

 

(Foto: ASI/Jean Bernard)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive