ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Weingut Schwarzl in Ratsch – es tut sich viel

Seit 1985 bewirtschaftet die Familie Schwarzl die Weingärten rund um ihr Weingut in Ratsch an der Südsteirischen Weinstraße. Johannes leitet seit 2015 die Geschicke des Weinguts und wird dabei kräftig von seiner Frau Katharina und Mama Charlotte unterstützt. Wein ist für den jungen Winzer  nicht nur Tradition, sondern auch Inspiration. Diese holte sich Hannes während seiner Auslandsjahre unter anderem auch in Neuseeland.

Urlaub bei Freunden – dies ist im Gästehaus Schwarzl in der Südsteiermark jederzeit möglich. Charlotte verwöhnt uns Gäste immer wieder.

Vieles neu am Weingut Schwarzl!

Der Weinkeller ist komplett neu. Ein Neubau steht nun in den Weinbergen von Ratsch und ein toller, neuer Weinkeller mit modernster Technik ausgestattet. Hannes ist stolz auf seinen neuen Arbeitsplatz und beim Rundgang durch den neuen Weinkeller blüht Hannes so richtig auf. Er gerät ins Schwärmen, wenn er von seinem neuen Werk erzählt. Die kleine feine Ernte vom letzten Jahr wurde bereits im neuen Keller in schonendster Verarbeitung vinifiziert.

Weiters gibt es auch eine neue Werbelinie beim Gut Schwarzl. Ein neues Logo und ein neues Etikett für die Weinflaschen und auch neue Werbefolder wurden aufgelegt. Ein junger, frischer Wind fegt über den Ottenberg in Ratsch an der Weinstraße.

Hannes Schwarzl hat Trauben zu 100% aus der Südsteiermark verarbeitet. In seinen Weinen findet man nichts aus Slowenien oder vielleicht noch weiter weg, wie es im letzten Jahr andere Winzer aus der Südsteiermark gemacht haben.

Wie bekannt ist, waren die Voraussetzungen für den Jahrgang 2016 nicht besonders vielversprechend. Zuerst der schlimme Frost Ende April und dann noch der eine oder andere Hagel. Die verbliebenen Trauben haben sich am Rebstock hervorragend entwickelt. Das Ergebnis waren kleine Beeren, konzentriert und hoch aromatisch mit hervorragenden Zucker-Säure-Verhältnis.

Top Weine, welche wir diesmal wieder bei Hannes, Kathi und Charlotte verkosten durften. Speziell der Sauvignon Blanc 2016 und der Gelbe Muskateller 2016 waren eine Freude!
Und ideal für die Terrasse im Sommer ist der Steirermen. Ein fruchtig, frischer Sommerwein. Kann ich nur wärmstens empfehlen!

 

(Bilder: eigene Fotos)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weinverkostungen
Weinverkostung