ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Weingut Schwarzl

Weingut Schwarzl in Ratsch – es tut sich viel

Seit 1985 bewirtschaftet die Familie Schwarzl die Weingärten rund um ihr Weingut in Ratsch an der Südsteirischen Weinstraße. Johannes leitet seit 2015 die Geschicke des Weinguts und wird dabei kräftig von seiner Frau Katharina und Mama Charlotte unterstützt. Wein ist für den jungen Winzer  nicht nur Tradition, sondern auch Inspiration. Diese holte sich Hannes während seiner Auslandsjahre unter anderem auch in Neuseeland.

Urlaub bei Freunden – dies ist im Gästehaus Schwarzl in der Südsteiermark jederzeit möglich. Charlotte verwöhnt uns Gäste immer wieder.

Vieles neu am Weingut Schwarzl!

Der Weinkeller ist komplett neu. Ein Neubau steht nun in den Weinbergen von Ratsch und ein toller, neuer Weinkeller mit modernster Technik ausgestattet. Hannes ist stolz auf seinen neuen Arbeitsplatz und beim Rundgang durch den neuen Weinkeller blüht Hannes so richtig auf. Er gerät ins Schwärmen, wenn er von seinem neuen Werk erzählt. Die kleine feine Ernte vom letzten Jahr wurde bereits im neuen Keller in schonendster Verarbeitung vinifiziert.

Weiters gibt es auch eine neue Werbelinie beim Gut Schwarzl. Ein neues Logo und ein neues Etikett für die Weinflaschen und auch neue Werbefolder wurden aufgelegt. Ein junger, frischer Wind fegt über den Ottenberg in Ratsch an der Weinstraße.

Hannes Schwarzl hat Trauben zu 100% aus der Südsteiermark verarbeitet. In seinen Weinen findet man nichts aus Slowenien oder vielleicht noch weiter weg, wie es im letzten Jahr andere Winzer aus der Südsteiermark gemacht haben.

Wie bekannt ist, waren die Voraussetzungen für den Jahrgang 2016 nicht besonders vielversprechend. Zuerst der schlimme Frost Ende April und dann noch der eine oder andere Hagel. Die verbliebenen Trauben haben sich am Rebstock hervorragend entwickelt. Das Ergebnis waren kleine Beeren, konzentriert und hoch aromatisch mit hervorragenden Zucker-Säure-Verhältnis.

Top Weine, welche wir diesmal wieder bei Hannes, Kathi und Charlotte verkosten durften. Speziell der Sauvignon Blanc 2016 und der Gelbe Muskateller 2016 waren eine Freude!
Und ideal für die Terrasse im Sommer ist der Steirermen. Ein fruchtig, frischer Sommerwein. Kann ich nur wärmstens empfehlen!

 

(Bilder: eigene Fotos)

 

Junker 2016 – die neue Rarität

Jedes Jahr Anfang November ist er wieder da:

Der steirische Junker

Gerade im Jahrgang 2016 ist der steirische Junker schon fast eine Rarität. All zuviel Junker gibt es heuer nicht. Wie ihr Weinfreunde wisst, gab es heuer Ende April einen schlimmen Frost und so sind die Mengen, die wir vom Jahrgang 2016 erwarten dürfen, sehr gering. Viele Winzer haben sich daher dazu entschlossen, keinen Junker auf den Markt zu bringen. Doch einige gibt es dann doch. Und so freue ich mich, dass ich einen tollen Junker vom Weingut Schwarzl vor mir im Glas habe und verkosten darf.

Steirischer_Junker_2016_Weingut-Schwarzl.2

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Junker

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Steiermark, Österreich
Jahrgang: 2016
Alkohol in Vol.: 12 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 1,9 g/l
Säure: 5,6 g/l
Rebsorte(n): 70 % Müller-Thurgau, rund 20 % Muskateller und rund 10 % Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 5,90 Euro

Den Wein haben wir direkt beim Hersteller ab Hof gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: November 2015

Steirischer_Junker_2016_Weingut-Schwarzl.1

Der erste Vorbote für den Weinjahrgang 2016 aus der Steiermark ist im Glas.
Der original steirische Junker. Doppelt geprüft. Unverwechselbar!

Sehr fruchtig in der Nase. Zitrone. Apfel. Grüne Reflexe.
Am Gaumen empfängt uns erneut viel Frucht. Harmonisch. Dezente, gut eingebundene Säure. Jugendlich. Trinkfreudig.

Das macht Spaß!

Für alle Junkerfreunde sei gesagt: der Junker 2016 wird aktuell in ganz Österreich präsentiert. Aber wie schon weiter oben beschrieben, wird es heuer nicht viel davon geben. Also, wer den jungen Wein aus der Steiermark verkosten und trinken will, sollte sich beeilen.

Und die Kenner vom Weingut Schwarzl haben sicher erkannt, dass Hannes mit dem neuen Jahrgang ein neues Etikett auf seinen Flaschen hat.

 

(Fotos: eigene Bilder)

Junker ist da!! – Weingut Schwarzl – Junker 2015

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Junker

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Steiermark, Österreich
Jahrgang: 2015
Alkohol in Vol.: 11,5 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 1,3 g/l
Säure: 5,8 g/l
Rebsorte(n): 60% Müller-Thurgau, 25 % Welschriesling, 15% Muskateller
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 5,70 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: November 2015

Junker 2015

Junker 2015

 

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Schwarzl liegt mitten in den Weinbergen in der Südsteiermark in rund 450 Metern Seehöhe und nur einige Meter neben der Südsteirischen Weinstraße entfernt.

Die Leserinnen und Leser sollten das Weingut Schwarzl bereits kennen. Für uns immer ein Fixpunkt bei jeder „Südsteiermark-Rundfahrt“.
Ein sehr netter und gemütlicher Familienbetrieb mit gemütlichen Leuten und natürlich auch guten Weinen!

Und so auch wieder der neue Jahrgang mit seinem ersten Boten: Junker 2015.

Steirischer Junker

Steirischer Junker

Verkost-Notiz:

Der erste Vorbote für den Weinjahrgang 2015 aus der Steiermark ist im Glas.

Der original steirische Junker. Doppelt geprüft. Unverwechselbar!

Heuer besonders fruchtig. Leichte Frische. Ein Fruchtfeuerwerk von Nase über den Gaumen. Etwas grüner Apfel. Jugendlich. Trinkanimierend. Schönes Säurespiel.

Das macht Spaß!

 

Für alle Junkerfreunde sei gesagt: der Junker 2015 wird aktuell in ganz Österreich präsentiert.

Und dazu diesmal etwas neues dazu: ein steirisches Junker-Weingelee. Ideal zum Wein, zum Käse! Einfach mal probieren.

steirisches-Junker-Weingelee

steirisches-Junker-Weingelee

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

Johann Schwarzl

Gestern haben wir leider eine ganz traurige Nachricht erhalten.
Hans Schwarzl (Weingut Schwarzl, Südsteiermark) ist letzte Woche verstorben.
Ein Schock für uns alle!

 

Hans Schwarzl

Wir kennen die Familie Schwarzl aus Ratsch an der Weinstraße seit vielen Jahren. Egal wann und wo ich Hans angetroffen habe, er war immer ein extrem netter und lustiger Mensch. Er war immer gut aufgelegt, freundlich und ein stets geselliger Mensch!

Die Familie und der Wein.

So wie ich ihn erlebt habe, war das stets der Lebensmittelpunkt von Hans.

Wenn Hans von seiner Familie sprach, da leuchteten seine Augen. Speziell auf seinen Sohn und seine beiden Töchter war er immer ganz besonders stolz. Dann in jüngster Vergangenheit natürlich seine Enkelkinder.
Der Wein begleitete Hans und seine Frau Charlotte die letzten Jahrzehnte. Aber nicht nur im Weingarten und Weinkeller war Hans in seinem Element. Er war liebend gerne in Oberösterreich bei den Kunden und seinen Freunden unterwegs. Seine 2. Heimat wie er immer wieder betonte.

Lieber Hans, Du bleibst uns stets in bester Erinnerung!

 

 

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Junker 2014

Seit 5. November 2014 verfügbar und wartet darauf, gekostet zu werden: der steirische Junker!

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Junker u. Schilcherjunker

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an d. südsteirischen Weinstraße
Land: Österreich
Jahrgang: 2014
Alkohol in Vol.: 11 % (Junker) 11,5 % (Schilcherjunker)
Farbe: weiß (Junker) bzw. rose (Schilcherjunker)
Geschmack: trocken
Rebsorten – Junker: Rivaner, Weißburgunder, Sauvignon blanc, Gelber Muskateller
Rebsorte – Schilcherjunker: Schilcher
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 5,70 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: November 2014

Junker Schilcherjunker 2014

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Schwarzl liegt mitten in den Weinbergen in der Südsteiermark in rund 450 Metern Seehöhe und nur einige Meter neben der Südsteirischen Weinstraße entfernt.

Ein sehr netter und gemütlicher Familienbetrieb mit gemütlichen Leuten und natürlich auch guten Weinen!
Und so auch wieder der neue Jahrgang mit seinem ersten Boten: dem steirischen Junker 2014 bzw. Schilcherjunker 2014.

Junker0001

 

Verkost-Notiz für Junker (weiß):

Der Vorbote für den Jahrgang 2014 aus der Steiermark ist im Glas: der Steirische Junker. Original. Doppelt geprüft. Unverwechselbar. Typisch Steirisch.
Der weiße Junker vom Weingut Schwarzl ist heuer ein Cuvée aus: Rivaner, Weißburgunder, Sauvignon blanc, Gelber Muskateller.

Im Glas erstrahlt der klassische Junker mit einem frischen grüngelb. Feine Kohlensäure.

In der Nase empfängt einem viel Frucht. Zitrusfrüchte. Leicht grasig. Grüne Äpfel.

Am Gaumen erneut schön fruchtig. Sehr jugendlich. Leichtes prickeln auf der Zunge. Trocken ausgebaut. Ein trinkfreudiger, erster Bote vom neuen Weinjahrgang.

Der Junker sollte am besten jung getrunken werden und ist ein idealer Begleiter zur Jause oder aber zum aktuellen Martinigansl. Oder der Junker ist ein Begleiter in geselliger Runde!

(Fotos: eigene Bilder)

 

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Junker 2012

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Steirischer Junker

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Österreich
Jahrgang: 2012
Alkohol in Vol.: 12 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,1 g/l
Säure: 9 g/l
Rebsorte(n): Cuvée aus 70% Rivaner, 15% Sauvignon Blanc, 15% Gelber Muskateller
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis: 5,70 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: November 2012

Junker 2012

Informationen über das Weingut:

Ich denke mal, allen Lesern auf meinem Blog sollte das Weingut Schwarzl bereits ein Begriff sein!

Das Weingut Schwarzl liegt mitten in den Weinbergen in rund 450 Metern Seehöhe und nur wenige Meter neben der Südsteirischen Weinstraße.

Ein gemütlicher Familienbetrieb mit sehr netten Leuten und natürlich auch guten Weinen!

 

Verkost-Notiz:

Der Vorbote für den Jahrgang 2012 aus der Steiermark ist im Glas: der Steirische Junker. Original. Doppelt geprüft.

IMG 8949

 

Im Glas: leichter Grünschimmer. Kristallklar.

Bereits in der Nase sehr fruchtig. Apfel, etwas Muskat. Zitrusfrüchte. Grasig.

Am Gaumen dann viel Frucht. Jugendlich. Frisch. Leichtes prickeln auf der Zunge. Ein Frucht-Feuerwerk am Gaumen. Sehr rund und harmonisch. Süffig. Trinkanimierend.

Frisch, saftig, steirisch.
Denke, dies war mal eine Werbung für steirische Äpfel. Das passt aber auch perfekt zu diesem Junker vom Weingut Schwarzl: Frisch, fruchtig, steirisch.

IMG 8950

 

(Bild: Weingut Schwarzl; eigene Bilder)

 

 

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Sauvignon Blanc 2011

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Steiermark, Österreich
Jahrgang: 2011
Alkohol in Vol.: 13,5 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 5,5 g/l
Säure: 8,5 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 7,30 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller – Weingut Schwarzl – gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2012

Weingut Schwarzl 2012

 

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Schwarzl liegt nahe der Südsteirischen Weinstraße auf rund 450 Meter Seehöhe am Ottenberg bei Ratsch an der Weinstraße. Mitten in den Weinbergen.
Beim Weingut Schwarzl werden klassische, steirische Weißweine produziert. Aber auch immer wieder tolle Lagenweine findet man im Sortiment. So findet man im Weinkeller der Familie Schwarzl nicht nur die Stahltanks für den klassischen Ausbau, sondern auch große Holzfässer und Barriquefässer für die edlen Lagentropfen.

Weingut Schwarzl 2012

 

Verkost-Notiz:

Schon im Glas präsentiert sich der Sauvignon Blanc – Jahrgang 2011 – sehr kräftig. Goldgelb. In der Nase dann klassisch Johannisbeere.

Am Gaumen sehr lange anhaltend! Zitrus, Johannisbeere. Kräftig. Füllig. Sehr rund. Harmonisch.

(Bild: eigenes Bild)

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Steyrermen 2012

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Wein

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Steiermark, Österreich
Jahrgang: 2011
Alkohol in Vol.: 11,0 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 3,7 g/l
Säure: 5,9 g/l
Rebsorte(n): Cuvée aus 40% Welschriesling, 20% Sauvignon Blanc, 20% Sämling, 10% Gelber Muskateller, 10% Weißburgunder
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 6,80 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller – Weingut Schwarzl – gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Juli 2012

20120531 Südsteiermark 004

 

Informationen über das Weingut:
Das Weingut Schwarzl liegt nahe der Südsteirischen Weinstraße auf rund 450 Meter Seehöhe am Ottenberg bei Ratsch an der Weinstraße. Mitten in den Weinbergen.
Beim Weingut Schwarzl werden klassische, steirische Weißweine produziert. Aber auch immer wieder tolle Lagenweine findet man im Sortiment. So findet man im Weinkeller der Familie Schwarzl nicht nur die Stahltanks für den klassischen Ausbau, sondern auch große Holzfässer und Barriquefässer für die edlen Lagentropfen.

 

20120531 Südsteiermark 010

 

Verkost-Notiz:
Der Steyrermen ist jedes Jahr wieder ein toller Sommerwein. Erhältlich ist der neue Jahrgang vom Steyrermen jeweils ab Mai.

Bisher ist der Steyrermen immer mit einem Glasstopel verschlossen gewesen; ab heuer erstmals mit einem Schraubverschluß. Das macht aber überhaupt nichts. Der Inhalt zählt und der passt wieder hervorragend!

Im Glas präsentiert sich der Steyrermen 2012 mit einem hellen Gelb. Klar, blitzblank.

In der Nase bekommt man viel Frucht. Da wären Apfel, Zitrusfrüchte. Leicht grasig.

Das Fruchtspiel setzt sich am Gaumen fort. Trocken. Harmonisch, süffig.
Leicht und jugendlich.

Ein toller Terrassenwein für den Sommer.

 

(Bild: eigene Bilder)

 

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Welschriesling 2011

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Welschriesling 2011

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Österreich, Steiermark
Jahrgang: 2011
Alkohol in Vol.: 12 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,5 g/l
Säure: 5,8 g/l
Rebsorte(n): Welschriesling
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 5,50 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: April 2012

SüdSteiermark Schwarzl

 

Informationen über das Weingut:
Das Weingut Schwarzl liegt nur wenige Meter neben der Südsteirischen Weinstraße in mitten der Weinberge.

Verkost-Notiz:
Grüngelb im Glas. So präsentiert sich der neue Welschriesling. Kristallklar.

Intensiv in der Nase. Zitrus, grüner Apfel. Grasig.

Am Gaumen resch, jugendlich. Kernig. Etwas Zitrone.
Steirisch. Klassisch.

(Bild: eigenes Bild)

 

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Sauvignon Blanc 2010

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Südsteiermark / Südsteirische Weinstraße
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Österreich
Jahrgang: 2010
Alkohol in Vol.: 13 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,6 g/l
Säure: 2,5 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 7,20 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Dezember 2011

Südsteiermark Ratsch-an-der-Weinstrasse

SüdSteiermark Schwarzl

 

 

Informationen über das Weingut:
Das Weingut der Familie Schwarzl liegt nur wenige Meter in ruhiger Lage neben der Südsteirischen Weinstraße. Mitten in den Weingärten gelegen kann man hier den Wein und die Ruhe genießen.

Verkost-Notiz:
Ein schönes Gelb mit leichten, grünen Reflexen im Glas. Angenehmer Duft nach Holunderblüten. Am Gaumen präsentiert sich sehr viel Frucht. Aromen von reifen Johannisbeeren, etwas Paprika. Schöner, anhaltender Abgang.

Dieser Sauvignon wurde klassische ausgebaut und ist ein südsteirischer Klassiker!

(Bild: eigenes Bild)

 

 

Weinverkostungen
Weinverkostung