ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

2017

Wein am Markt – Südbahnhofmarkt 2017 Linz

Seit mittlerweile 27 Jahren gibt es Wein am Markt in Linz. Das Weinfest am Südbahnhofmarkt in Linz mit 35 Winzer aus Österreich findet am 23./24. Juni statt.

Es werden die verschiedensten Weine, Destillate und Liköre aus den verschiedensten Weinbauregionen Österreichs angeboten.

Wein am Markt – Südbahnhofmarkt 2017

  • Freitag, 23. Juni 2017 von 16.00 bis 23.00 Uhr
  • Samstag, 24. Juni 2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr

 

 

SALON Österreich Wein 2017

Die SALON Gewinner und SALON Auserwählten wurden im Palais Niederösterreich prämiert.

Die 270 besten österreichischen Weine wurden pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum präsentiert. 16 SALON Sieger und 10 SALON Auserwählte wurden im Rahmen eines SALON Galadinners geehrt.

SALON Österreich wurde 1988 von der Österreich Wein Marketing (ÖWM) ins Leben gerufen. Der SALON Österreich hat sich zum härtesten Weinwettbewerb Österreichs entwickelt, in dem aus über 7.000 eingereichten Weinen 270 Siegerweine ermittelt werden.

SALON Österreich Wein 2017

Einmalig ist dabei der Mix aus Blue Chips und Aufsteigern, der durch das duale Wertungssystem entsteht. Zum einen werden im Blindverkostungs-Marathon aus den Landessieger-Bewerben erst die Finalisten und dann die definitiven SALON Weine ermittelt, zum anderen nominieren Fachmagazine, unabhängige Weinjournalisten und die Landesverbände der Österreichischen Sommelier-Union 40 Weine von etablierten Spitzenbetrieben für den SALON. Die 10 Bestbewerteten aus diesem Kreis werden als „SALON Auserwählte“ ausgezeichnet und gemeinsam mit den 16 SALON Siegern im Rahmen des SALON Galadinners geehrt.

SALON Österreich Wein Sieger

  • Weingut Robert Goldenits, Tadten
    2016 Welschriesling
  • Weingut Julius Klein, Pernersdorf
    Grüner Veltliner Ried Wiege 206
  • Weinbau Familie Angerer, Lengenfeld
    Grüner Veltliner Optimum Reserve 2015
  • Weingut Seidl, Unterretzbach
    Riesling Klassik Ried Halblehen 2016
  • Weingut Taubenschuss, Poysdorf
    Weißburgunder 2016
    Weingut Frauwallner, Straden
    Chardonnay Ried Buch Eruption 2015
  • Weingut Reinberger, Grafenwörth
    Roter Veltliner Lössterrassen 2016
  • Weingut Hofbauer-Schmidt, Hohenwarth
    Sauvignon Blanc 2016
  • Traminerweingut Giessauf-Nell, Klöch
    Gelber Traminer Ried Röhrl 2016
  • Weingut Schwertführer 47er, Sooß
    Zweigelt Alte Reben 2016
  • Weingut Kummer, Mönchhof
    Zweigelt DAC Reserve vom Zeiselberg 2016
  • Weingut Markus Iro,  Gols
    St. Laurent Reserve Ried Herrschaftswald 2015
  • Winzerhof Kiss, Jois
    Blaufränkisch Ried Jungenberg 2015
  • Weingut Andreas Ott, Hagenbrunn
    Cuvée Reserve 2015
  • Weingut Heinzl-Gettinger, Deinzendorf
    Muskateller Klassik 2016
  • Weingut Stift Klosterneuburg, Klosterneuburg
    Weißburgunder TBA 2015

 

SALON 2017 Gala Dinner, Palais Niederösterreich, 13. Juni 2017 – Sieger und Auserwählte

SALON Österreich Auserwählte

  • Weinberghof Fritsch, Kirchberg am Wagram
    Grüner Veltliner Ried Mordthal 2015
  • Weingut Jurtschitsch, Langenlois
    Grüner Veltliner Ried Loiserberg 2014
  • Weingut Bründlmayer, Langenlois
    Riesling Ried Zöbinger Heiligenstein 2015
  • Weingut Kollwentz, Grosshöflein
    Chardonnay Ried Neusatz 2014
  • Weingut Wohlmuth, Kitzeck im Sausal
    Sauvignon Blanc Ried Hochsteinrieg 2015
  • Weingut Gager, Deutschkreutz
    Blaufränkisch Mittelburgenland DAC Reserve 213
  • Weingut Birgit Braunstein, Purbach am Neusiedlersee
    Blaufränkisch Leithaberg DAC 2013
  • Weingut Feiler-Artinger, Rust
    Cuvée Solitaire 2013
  • Weinlaubenhof Kracher, Illmitz
    Welschriesling No.4 zwischen den Seen 2011
  • Weingut Steininger, Langenlois
    Grüner Veltliner Ried Steinhaus  Sekt 2012

 

SALON Österreich Wein – Termine

In den letzten Jahren gab es zwischen SALON Österreich Wein und den Casinos Austria eine Partnerschaft und so fanden in den Casinos jeweils die Präsentation der SALON-Weine statt. Heuer werden neue Wege gegangen und die Weine werden nach der Präsentation in Wien in Oberösterreich und Tirol präsentiert:

  • 21. Juni 2017 – Tabakfabrik Linz (15.00 bis 21.00 Uhr)
  • 28. Juni 2017 – Salzraum Hall in Tirol (15.00 bis 21.00 Uhr)

 

(Bild: ÖWM/Anna Stöcher)

 

 

Burgenland Landessieger 2017

Die Burgenland-Landessieger 2017 wurden wieder einmal im Haydnsaal im Schloss Esterhazy in Eisenstadt ausgezeichnet. Es wurden insgesamt 1417 Weinproben eingereicht. Davon erhielten 566 Weine eine Goldmedaille.

Die 16 Burgenland-Landessieger 2017:

  • Grüner Veltliner:
    Weingut Mariel, Wulkaprodersdorf,
    Grüner Veltliner Sand & Stein 2016
  • Welschriesling:
    Weingut Michlits-Stadlmann, St. Andrä am Zicksee,
    Welschriesling Ried Scheibenacker 2016
  • Sauvignon Blanc:
    Weingut Christoph Hess, Neusiedl am See,
    Sauvignon Blanc 2016
  • Burgunder:
    Stefanshof Lipizzanerweingut, Mönchhof,
    Neuburger 2015
  • Aromasorten:
    Stefanshof Lipizzanerweingut, Mönchhof,
    Gelber Muskateller 2016
  • Weißwein Reserve:
    Winzerhof Kiss Ronald, Jois,
    Chardonnay Gritschenberg 2015
  • Zweigelt Klassik:
    Weingut Johannes & Klaudia Strudler, Podersdorf/See,
    Zweigelt Selektion 2015
  • Blaufränkisch Klassik:
    Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt,
    Blaufränkisch Mittelburgenland DAC Classic 2015
  • Zweigelt Reserve:
    Weingut Kummer, Mönchhof,
    Zweigelt Neusiedlersee DAC Reserve vom Zeiselberg 2015
  • Blaufränkisch Reserve:
    Weingut Tesch, Neckenmarkt,
    Blaufränkisch Selection 2013
  • St. Laurent / Pinot Noir:
    Weingut Markus Iro, Gols,
    Pinot Noir 2015
  • Cuvée Rot:
    Weingut HST Hannes Steurer, Jois,
    Cuvée Rot Renommee 2015
  • Intern. Rebsorten:
    Weinhof & Gästehaus Dombi-Weiss, Podersdorf/See,
    Merlot 2015
  • Fruchtsüße Weine:
    Weingut Haider Thomas, Neusiedl/See,
    Gelber Traminer Spätlese Fügler 2016
  • Edelsüße Weine:
    Weingut Hans & Christine Nittnaus, Gols,
    Scheurebe Trockenbeerenauslese 2013
  • Qualitätssekt:
    Sektkellerei Gebrüder Szigeti, Gols,
    Chardonnay Blanc de Blancs Brut 2013

 

Als Weingut des Jahres 2017 wurde das Weingut Erich Scheiblhofer ausgezeichnet. Scheiblhofer hat 8 Weine eingereicht und alle 8 Weine wurden mit Gold ausgezeichnet.

Im Rahmen der Landessiegerpräsentation wurden die jeweils höchst bewerteten Herkunftsweine pro Gebiet mit einer eigenen Trophy geehrt.

 

DAC-Trophy-Sieger Burgenland 2017

  • Neusiedlerse DAC:
    Weingut Kummer, Mönchhof, Neusiedlersee,
    Zweigelt DAC Reserve Vom Zeiselberg 2015
  • Leithaberg DAC weiß:
    Weingut Sommer, Donnerskirchen,
    Grüner Veltliner Leithaberg DAC 2015
  • Leithaberg DAC rot:
    Weingut Hahnekamp-Sailer, Großhöflein,
    Blaufränkisch Leithaberg DAC 2014
  • Mittelburgenland DAC:
    Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt,
    Blaufränkisch Mittelburgenland DAC Himmelsthron 2015
  • Eisenberg DAC:
    Weingut Jalits, Badersdorf,
    Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve Diabas 2013

 

 

Genussfestival Perchtoldsdorf 2017

Das heurige Weinfest in Perchtoldsdorf hat diesmal eine besonders große Qualitätsvielfalt zu bieten. Vom 15. bis 17. Juni 2017 haben Freunde edler Tröpferl am Katzbergerplatz vor der Burg, die Gelegenheit, die besten Perchtoldsdorfer Weine kennenzulernen.

Erlesene Tröpferl können bei „Wein und viel mehr rund um die Burg“ in geselliger Atmosphäre verkostet werden. Diesmal mit dabei sind die Weingüter Barbach, Hummelberger, Pflüger, Georg Sommerbauer, Karl Sommerbauer, Kurt Pröglhöf, Nigl – the next generation und der „Tigerwurth“. Kulinarische Unterstützung erfolgt durch die Schmankerlküche des Gastronomiebetriebs, „Kalt Warm Süß“.
Für musikalische Unterhaltung ist übrigens jeden Tag bestens gesorgt.

Für Weingenießer mit besonderen Ansprüchen ist das neue Perchtoldsdorfer Weinfest mit dem Motto „Wein und viel mehr rund um die Burg“ am Hyrtlplatz vom 15. bis 17. Juni, jedenfalls ein Pflichttermin. Am Donnerstag beginnt das Weinfest ab 11 Uhr, Freitag ab 17 Uhr, am Samstag ab 9 Uhr – zu dem Zeitpunkt findet bereits zum vierten Mal ein Vespatreffen statt – und endet jeweils um Mitternacht.
Der Reinerlös vom diesjährigen Spektakel soll dem Kinderdorf Pöttsching zugute kommen.
(Foto: Perchtoldsdorfer Weinbauverein)

Gamlitzer Weinlesefest 2017

Jedes Jahr am ersten Oktober-Wochenende findet in Gamlitz in der Südsteiermark das große Weinlesefest statt. So auch natürlich wieder dieses Jahr. Bereits zum 51. Mal findet das Weinlesefest in Gamlitz statt.

Gamlitzer Weinlesefest 2017 vom 5. bis 8. Oktober.

Das traditionelle Weinlesefest in Gamlitz wird wieder mit einem umfangreichen Programm aufwarten.

Eröffnung ist am Donnerstag, 5. Oktober 2017 um 17.30 Uhr mit Öffnung der Weinstände, Festeröffnung und Sturmfassanstich. Am Freitag öffnen die Weinstände um 14.00 Uhr und am Samstag um 13.00 Uhr. Am Sonntag geht es los mit dem Frühschoppen ab 10.00 Uhr. Und um 14.00 Uhr gibt es den großen Brauchtumsumzug mit Festwagen, Erntekrone, Hoheiten und Musikkapellen. Weiters erwartet die Besucher vom Weinlesefest:

  • Weinstände mitten im Ort
  • Weinverkostungen
  • Sturm
  • Kastanien
  • Kulinarische Regionsspezialitäten
  • Vergnügungspark
  • Livemusik
  • Wein, Wein und nochmals Wein.

Eines muss den Besuchern vom Weinlesefest im Herbst klar sein. Es wird viel los sein in und rund um Gamlitz und auf der Südsteirischen Weinstraße. Wer dabei sein will, sollte sich rasch um Zimmer umsehen.

 

Für alle Weinliebhaber, die heute schon für das Gamlitzer Weinlesefest 2018 planen wollen:

Das Weinlesefest 2018 in Gamlitz wird wieder am ersten Oktober-Wochenende 2018 stattfinden: Also vom 4. bis 7. Oktober 2018.

 

 

 

Mödlinger Weinfrühling 2017

Die Mödlinger Weinhauer laden die nächsten zwei Wochenenden zu einem besonderen kulinarischen Erlebnis.

Der Weinfrühling am Eichkogel

Dieses Event findet am 20. und 21. Mai und am 25., 27. und 28. Mai statt.

Mitten in den Weinbergen mit Blick über die Bundeshauptstadt Wien verwöhnen die Heurigenbetriebe Neuberger, Taufratzhofer und Langeckers Reblaushütte ihre Gäste mit ihren Weinen und  Schmankerln. Der traditionelle Weinfrühling ist jeweils ab 10 Uhr bis zur Dämmerung zu genießen.

 

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

 

Sommelier Europameister 2017

Gesucht wurde der Sommerlier, der die Idee des Gastgebers am besten wiedergibt.

Und so wurde der Sommelier Europameister 2017 in Wien gekürt, kommt aus Lettland und heißt Raimonds Tomsons.

Das Finale dieser drei Tage dauernden Meisterschaft fand im Parkhotel Schönbrunn statt. Aufgrund eng aneinander liegender Ergebnisse entschied man sich dazu, vier der ursprünglich 37 angetretenen Top-Sommeliers die Chance auf den Sieg zu geben. Über mehrere Stunden hinweg betraten David Biraud (Frankreich), Raimonds Tomsons (Lettland), Piotr Pietras (Polen) und Julia Scavo (Rumänien) abwechselnd die Bühne und erfüllten vor internationalem Publikum die anspruchsvollen Aufgaben der Jury. In der Weltspitze der Sommellerie geht es um Präzision, aber auch um Persönlichkeit.

Eine der besonderen Aufgaben, welche die Kandidaten vravourös meisterten: In vier Minuten eine Magnumflasche Champagner nach allen Regeln der Kunst öffnen und exakt auf 18 Gläser aufteilen. Dabei darf kein Glas nachjustiert werden.

Der Sieger hieß am Ende dieser Europameisterschaft Raimonds Tomsons.

Er ist Jahrgang 1980 und arbeitet in der lettischen Hauptstadt Riga als Head Sommelier im Restaurant Vincents.

Österreich war durch den Tiroler Suvad Zlatic vertreten, der sich jedoch bereits in der Vorrunde wegen eines Service-Fehlers geschlagen geben musste.

Die nächste Chance bietet sich in drei Jahren. Da findet die nächste Sommelier Europameisterschaft statt.

 

(Foto: Erich Reismann)

 

 

Retzer Weinwoche 2017

Die Retzer Weinwoche bietet die Möglichkeit, dass über 700 Weine von den Winzern aus dem westlichen Weinviertel verkostet werden können. Die Weine werden auch von Fachleuten getestet und die besten Weine werden als Sortensieger prämiert. Jener Winzer, die insgesamt die besten Bewertungen erhält, wird als Winzer des Jahres ausgezeichnet.

Dieses Weinevent wird heuer bereits zum 48. Mal ausgetragen.

Die Retzer Weinwoche findet vom 15. bis 25. Juni 2017 statt.

Retz steht in dieser Zeit ganz im Zeichen des Weines – wie eigentlich auch den Großteil des ganzen Jahres.

Das Programm startet am Donnerstag, 15. Juni mit der Ehrung der Sortensieger und vom „Winzer des Jahres“. Bis zum Abschluss der Retzer Weinwoche gibt es viele Möglichkeiten, die Weine zu verkosten und sich bei einem umfangreichen Rahmenprogramm zu amüsieren.

 

WOCHE-Weinchallenge 2017: Best of Styria gekürt

Eine Fachjury hat bei der WOCHE-Weinchallenge 2017 die besten Weine der Steiermark gekürt. Von 118 Weingütern wurden 370 Weine eingereicht.

Die Sieger

Morillon Klassik
Weinhof Neubauer, Tieschen

Muskateller Klassik
Kollerhof Lieleg, Leutschach

Sauvignon blanc Klassik
Weingut Riegelnegg Olwitschhof, Gamlitz

Weißburgunder Klassik
Weinhof Rauch, St. Peter a. O.

Traminer
Weingut Giessauf-Nell, Klöch

Welschriesling Klassik
Weinbau Frühwirth, St. Anna am Aigen

Schilcher Klassik
Schilcherweingut Friedrich, St. Stefan

Rotwein Klassik
Weinhof Platzer, Tieschen

Hauersekt
Weingut Christian Reiterer, Wies

 

 

Kampf der Winzer gegen Frostschäden

Zuerst kam der Schnee mit Schneesturm und dann die Frostnacht vom 20. auf 21. April 2017. So einen späten Wintereinbruch mussten wir leider auch letztes Jahr Ende April erleben.
Die Winzer und Obstbauern versuchten zu retten, was zu retten ist und haben Großteils die ganze Nacht durchgearbeitet.

Es wurden die verschiedensten Möglichkeiten im Kampf gegen den Frost versucht, wie zum Beispiel:

  • Brennende Strohballen
  • Paraffinkerzen
  • Vlies
  • Noppenfolie
  • Kreisende Helikopter
  • Beregnen mit Wasser

All die verschiedenen Maßnahmen dienen dem Schutz der jungen Trieben. Leider gab es aber wieder teils große Schäden. In einigen Obstbaugebieten in der Steiermark befürchtet man massive Ausfälle.

Speziell das Frosträuchern wurde massiv eingesetzt. Dabei werden von den Winzern Strohballen in den Weingärten positioniert. Durch das Feuer und den Rauch wird die Luft etwas erwärmt und soll die jungen Triebe der Weinreben schützen. Durch den Rauch soll auch eine Erwärmung durch die Sonne am Morgen langsamer erfolgen und dadurch die Triebe schützen.
Alleine in Hagenbrunn wurden von den Weinbauern über 600 Strohballen verbrannt um das Schlimmste zu verhindern.

 

 

Andere Winzer verwendeten Noppenfolie oder Vlies, um die Weintriebe zu schützen. Wenn man sich bei den verschiedensten Winzern umhört, so dürfte diese Maßnahme nicht ideal gewesen sein. Der Schutz durch das Vlies war nicht gegeben, so wie man es sich erhofft hatte. Wie Harald Lieleg auf seiner Facebookseite berichtet, hat das Vlies nichts genützt bzw. teils sogar größere Schäden verursacht. Das Vlies hat nicht als Wärmepolster gereicht. Und als die Sonne auf die mit dem Vlies geschützten Reben schien, haben sich die Zellen zu schnell erwärmt und wurden dadurch mehr beschädigt, als durch den Frost an sich. Der Schuss ging nach hinten los und man hat für die Zukunft gelernt. Vlies wird am Kollerhof in Zukunft dafür nicht mehr verwendet. Der Ausfall am Weingut Kollerhof wird derzeit mit rund 30 Prozent beziffert.

Mit einem blauen Auge ist das Weingut Schwarzl in Ratsch an der Weinstraße davon gekommen. Vermutlich so, wie viele andere Winzer in der Steiermark. Trotz der tiefen Temperaturen von fast 5 Grad Minus spricht Hannes Schwarzl derzeit von einem Schaden von ca. 20 Prozent. Hannes selbst und viele fleißige Helfer haben die Weingärten mit Stroh beheizt und gut eingeräuchert. Somit Glück im Unglück. Speziell wenn man an letztes Jahr denkt, wo die Ausfälle massiv waren und teils 80 bis 90 Prozent betrugen.

 

Die Details der Schäden durch den Frost wird man erst in den nächsten Tagen im Detail sehen. Aber nach den ersten Einschätzungen dürften viele Winzer mit einem blauen Auge davon gekommen sein.
Hoffen wir gemeinsam, dass nun der Frost für diese Saison überstanden ist. Ich wünsche allen Winzerinnen und Winzern alles Gute!

 

(Bilder: Hannes Schwarzl)

 

Weinverkostungen
Weinverkostung