ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Weinreben zum Grillen

Sommerzeit ist Grillzeit. Und dazu gehört dann natürlich auch ein gutes Glas Wein.

Im Web habe ich nun Weinreben zum Grillen gefunden. Anstatt der klassischen Holzkohle oder Briketts kann man Weinreben und Weinstöcke zum Grillen verwenden.
Die Weinreben sollen nach dem Anzünden – lt. dem deutschen Unternehmen Rebenglut.de – nach und nach aufgeschichtet werden und dies ergibt dann die Glut. Ein halber Sack Weinreben zum Grillen soll für 3 bis 4 Personen reichen.
In nur 5 Minuten soll man ein Glut haben und kann sein Steak auflegen. Die Frage ich nur, was man hier alles grillen kann. Die Hitze soll maximal für 20 Minuten reichen. Wie hoch die Hitze ist, wird nicht angeführt. Hängt natürlich von der Menge und der Größe vom Griller ab.

Denke aber nicht, dass ich damit glücklich werden. Würste und Steak würden sich ausgehen.

Grillen

 

Sobald man etwas grillen will, wo man länger eine gute Hitze braucht, wird man vermutlich nicht das Auslangen finden.
Laut Anbieter sollen die Weinstöcke eine längere Glut bieten.
Daneben werden auch noch Räucherchips aus Weinreben und Räucherchips aus alten Barriquefässern angeboten.

Wenn ich mir den Preis für Weinreben zum Grillen ansehen (3 x 2,5 kg um 30,- Euro), investiere ich die Euros lieber in eine gute Flasche Wein.

Da bleibe ich selbst lieber bei meiner Weber-Grillkohle, wo ich eine gute und langanhaltende Hitze habe und ich auch weiß, dass diese beim Grillen auch gut funktioniert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive