ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Magazin

Winzer Vulkanland Magazin

Wein genießen, Kulinarik entdecken, Handwerk erleben und Lebenskraft spüren – das sind die Schlagworte auf der Titelseite des neuen

Winzer Vulkanland Magazins.

Im Sektkulinarium der Familie Meister in Riegersburg wurde das neue Magazin der „Winzer Vulkanland Steiermark“ von Christoph Neumeister (Obmann Winzer Vulkanland) und Margreth Kortschak-Huber (Landentwicklung Steiermark) präsentiert.

„Es ist kein Winzeralphabet, sondern ein Reiseheft. Manche der Geheimtipps sind sogar mir neu“, verrät Obmann Christoph Neumeister .

Winzer Vulkanland Magazin

 

Der Präsentation wohnten Kulinarikgrößen wie Bettina Habel, Josef Zotter oder Alois Gölles bei. Ein gut gelaunter Josef Zotter, direkt aus der Produktion kommend, wies darauf hin, dass das Vulkanland mit seiner Vielfalt und der Herzlichkeit der Menschen bei den Gästen punktet, jedoch dürfen wir uns nicht ausruhen sondern den Blick mit viel Innovationfür neue Produkte und Entwicklungen nach vorne richten. Die Winzer haben enorme Pionierarbeit geleistet und sind toll aufgestellt. Im Verein Winzer Vulkanland sind 85 Mitglieder – alle Leitbetriebe – aber auch sehr kleine Betriebe, die sich gegenseitig bereichern.

Das Magazin liegt bei den Winzer Vulkanland, Tourismusverbänden, in Betrieben und Hotels auf. Auflage: 27.000 Stück.

 

(Foto: Winzer Vulkanland Steiermark)

Weißwein können wir nicht von Rotwein unterscheiden

Jetzt wurde es bewiesen. Wir können uns im Ernstfall nicht auf unsere Zunge verlassen. Das P.M. Magazin berichtet darüber in der aktuellen März-Ausgabe.

54 Studentinnen und Studenten traten an. Alles Önologiestudenten der Uni von Bordeaux. Also eigentlich Leute, die es schon etwas wissen sollten. Jeder hatte zwei Gläser vor sich. Einmal mit rot schimmerndem und einmal mit weißem Wein. Tatsächlich befand sich in beiden Gläsern der selbe Wein. Einzig beim rötlichen Getränk waren einige Tropfen geschmacks- und geruchslose Lebensmittelfarbe drinnen.

Das Ergebnis

Keiner der Testpersonen bemerkte, dass der „rote Wein“ eigentlich kein echter Rotwein war. Die Experten waren so getäuscht, dass diese sogar den Rotwein als typischen Vertreter seiner Art beurteilten und der Rote ganz unterschiedlich zum Weißen schmeckte.

Die Zunge wurde wiedermal von den Augen überlistet!

Die Ursache dafür ist die Tatsache, dass die Botschaften der Zunge ans Gehirn eher spärlich sind und daher sind wir auf zusätzliche Informationen angewiesen. Das ist auch die Ursache für jede Menge Irrtümer unserer Geschmackswahrnehmung.

Falstaff – der neue Falstaff ist da

Nun ist er also endlich da. Er wurde schließlich groß angekündigt! Der neue Falstaff.

Der erste Eindruck? Stolze 250 Seiten. Ein ordentlicher Schmöker. Schon mehr Katalog als Magazin.

Bereits seit dreißig Jahren gibt es nun den Falstaff und es ist der umfangreichst, der je erschienen ist.

Klar, es wurde umfangreich herumgetüfftelt. Neues Layout, welches meiner Meinung nach klar, übersichtlich und durchaus gelungen ist.

Falstaff Neu

Falstaff Neu

Die Themen in der neuesten Ausgabe:

  • Verschiedenste Wein-News – wie gehabt
  • Kulinarische Beiträge – wie Innereien, Hummer, Kaviar usw.
  • Eine Weinreise in die Toskana nach Panzano
  • Welche Weine trinken wir ÖsterreicherInnen?
  • Ausflug nach Vancouver
  • Informationen für Gourmetclub-Mitglieder
  • Umfangreiche Tipps für verschiedenste Events
  • und viel mehr.

Das war aber noch nicht alles. Zeitgleich mit dem neuen Falstaff-Magazin wurde auch der Webauftritt überarbeitet. Besonders hervorheben möchte ich hier den Falstaff-Weinguide, welcher nun Online zur Verfügung steht und es ermöglicht, nach den unterschiedlichsten Weinen zu suchen.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive