ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Sekt öffnen – Wie öffnet man richtig eine Flasche Sekt bzw. Champagner?

Sekt wird nicht nur getrunken, wenn es etwas zu feiern gibt. Bevor man aber mit dem Öffnen der Flasche beginnt, muß die Flasche Sekt bzw. die Flasche Champagner ausreichend gut gekühlt sein.

Wichtig ist auch, dass die Flasche nicht geschüttelt wird. Dies machen nur die Formel-1-Fahrer, wenn Sie ein Rennen gewonnen haben. Hier geht es aber nicht darum, dass der edle Tropfen getrunken wird, sondern, dass die Rennfahrer-Kollegen eine schöne Sekt-Dusche abbekommen.

Zuerst wird der obere Teil der Kapsel abgerissen. Dann wird die Flasche mit der einen Hand so gehalten, dass der Daumen den Korken oben sichert. Mit der zweiten Hand wird der Draht aufgedreht.

Das Drahtkörbchen noch nicht entfernen. Es ist eine wertvolle Hilfe, den Korken zu drehen. Also leicht den Korken mit dem Drahtkörbchen drehen und dabei immer mit dem Daumen sichern.

Nun sollte die Flasche schräg gehalten werden; aber nur soweit, dass anschliessend beim Öffnen kein Sekt heraus läuft. Die Flasche oder den Korken vorsichtig drehen. Korrekterweise kommt nur ein leises Pffffft, wenn der Korken vorsichtig aus der Flasche gedreht wird.

Ein Verschießen des Korkens oder ein lauter Knall vom Korken ist nicht angebracht. Es ist nicht State of the Art und außerdem würde vermutlich nur der kostbare Sekt oder Champagner überall landen. Nur nicht im Glas.

Sekt bzw. Champagner in die Gläser eingießen und genießen. Prost!

 

 

Sekt, Champagner, Sekt öffnen, Champagner öffnen, Korken knallen, Öffnen der Sektflasche, Sektkorken

Eine Antwort auf Sekt öffnen – Wie öffnet man richtig eine Flasche Sekt bzw. Champagner?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive