ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Weinrebe

Wein im Garten im Frühling 2017

In den letzten Tagen hat der Frühling ein kräftiges Zeichen gegeben. Die ersten Blumen blühen, die Bäume bekommen derzeit alle ihre Blätter. Die Obstbäume blühen. Die Natur erwacht zu neuem Leben. Wenn ich aber aktuell aus dem Fenster sehe, so merke ich wenig vom Frühling: grau in grau. Und in den nächsten Tagen soll auch noch Frost und Schnee dazu kommen. Da werden die Erinnerungen von Ende April 2016 wach. Da gab es enorme Schäden in der Landwirtschaft – speziell im Wein- und Obstbau – durch massive Schneefälle und starken Frost. Hoffen wir das Beste für die nächsten Tage und dass es nicht zu kalt wird.

Aber auch unser Wein im Garten zeigt sich derzeit von einer austreibenden Seite. Frühlingserwachen im Garten!

 

(eigene Bilder)

 

Wein im Garten – August 2016

Mitten im Sommer wieder mal ein aktuelles Foto von meinen Weinreben.

Wein-im-Garten_Aug.2016_003

Wein-im-Garten_Aug.2016_002

Wein-im-Garten_Aug.2016_001

 

 

Wein im Garten – Mai 2016

Bei dem schönen Wetter genießen auch die Weinreben im eigenen Garten die Sonne. Die Reben treiben wunderbar aus….

Wein im Garten Mai 2016

Wein im Garten Mai 2016

 

Wein im Garten Mai 2016

Wein im Garten Mai 2016

 

 

Wein im Garten – Mai 2015

Die Natur hat in den letzten Wochen einen kräftigen Ruck gemacht. Alles ist schön grün geworden, die Blumen blühen im Garten und auf den Wiesen. Die Bäume blühen schön. Einfach wunderbar!

Wir sind mitten im Frühling!

Auch die Weinreben im Garten sind vom Winterschlaf erwacht und entwickeln sich prächtig.

20150503 Weingarten 005

Weinrebe im Garten

20150503 Weingarten 006

Weinrebe im Garten

20150503 Weingarten 007

Weinrebe im Garten

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

Wein im Garten – schöner Frühling, aber Teils kalt

In den letzten Tagen hat sich der Frühling kräftig im Garten bemerkbar gemacht. Alles wird schon schön grün und die Blumen und Bäume blühen. So richtig viel frisches Leben in der Natur. So auch bei unserem Wein im Garten.

20140419 Wein-im-Garten 002

Leider hatten wir aber auch einige sehr kalte Nächte in der letzten Woche und ich bin mir nicht sicher, ob wir Teils leichte Frostschäden davon haben. Was meint Ihr?

20140419 Wein-im-Garten 004

 

20140419 Wein-im-Garten 005

 

(Foto: eigene Bilder)

 

 

Wein im Garten – Frühlingserwachen

Die ersten Blumen blühen. Die Bäume bekommen die ersten Blätter. Die Vögel zwitschern. Die Sonne wirft ihre warmen Strahlen auf uns herab. Die Wiese wird wieder grün. ….
Was ist da los? Richtig.

Der Frühling ist da!

Und auch die Weinreben im Garten erwachen. Hier die ersten Eindrücke vom Weinreben-Frühling 2014.

20140402 WeinFrühlingserwachen1

 

20140402 WeinFrühlingserwachen3

(Foto: eigene Bilder)

Riesling (Weißer Riesling, Johannisberger, Kleinriesling, Rheinriesling) – Weißwein Rebsorte

 

Rebsorte – Weißwein: Riesling

Für den Riesling gibt es die folgenden Synonyme:

  • Rheinriesling

  • Weißer Riesling

  • Johannisberger

  • Kleinriesling

 

Der Riesling wird weltweit angebaut. Jedoch gibt es ein Land, das man schon fast als Riesling-Land bezeichnen kann:

Deutschland.

Speziell an der Mosel und im Rheingau befinden sich um die 80 % der gesamten europäischen Riesling-Fläche.

Aber auch Österreich hat eine Riesling-Gegend. Neben dem Grünen Veltliner wird sehr viel Riesling in Niederösterreich bzw. in der Wachau angebaut. Spitzenlagen bringen in diesen Gegenden in guten Weinjahren einen Riesling hervor, der eine hohe Reife und auch eine dazu passende Säure aufweist.

Jung getrunken, zeigt der Riesling meist eine charmante Frucht mit Marille oder Pfirsich. Meist entwickeln sich die Rieslinge und sind grundsätzlich auch gut lagerfähig.

Im Glas erscheint der Riesling meist grünlich-gelb. Duft nach Rosen. Bei höherer Reife Duft auch nach Pfirsich oder Marille.

Riesling Rheinriesling

 

Der Rheinriesling gedeiht am besten auf schieferhaltigen oder sonstigen Urgesteinsböden. Er stellt hohe Ansprüche an den Standort. Der Rheinriesling blüht sehr spät und wird auch spät reif.

Die Trauben sind kurz und dicht. Die Beeren haben ein geringes Gewicht, sind abgeflacht und sind grün-gelb. Auf der Sonnenseite wird die Beere vom Riesling braun.

Die Anbaufläche des Rieslings beträgt in Österreich rund 1860 ha.

(Bild: eigenes Bild)

 

 

Wein im Garten im Oktober

Der Herbst präsentiert sich aktuell von seiner schönsten Seite. Die Blätter sind Teils schon sehr schön bunt verfärbt. Die Sonne lacht vom Himmel und es ist angenehm warm.

Folgend gibt es wieder zwei Fotos aus dem „Weingarten“.
Die Trauben der Isabellatraube sind wunderbar süß, fruchtig, erdbeerig.

 

20131019 Weinrebe 001

 

20131019 Weinrebe 002

(Fotos: eigene Bilder)

 

Weißburgunder (Weißer Burgunder, Klevner, Pinot Blanc, Pinot Bianco, Grobburgunder)

 

Weißburgunder – Weißwein

Für den Weißburgunder gibt es die folgenden Synonyme:

  • Weißer Burgunder

  • Klevner

  • Pinot Blanc

  • Pinot Bianco

  • Grobburgunder

 

Den Weißburgunder findet man natürlich in Österreich. Aber auch in Deutschland (Baden, Pfalz und Rheinhessen), Italien oder in Frankreich (Elsass).

Ursprünglich kommt der Pinot Blanc aus Burgund. Der Weißburgunder ist eine international weit verbreitete Rebsorte.

Die Sorte bevorzugt ein warmes Klima und lockere, kalkreiche, fruchtbare Böden.
Die Trauben sind mittelgroß und dichtbeerig. Die Beeren sind dünnschalig, rundlich bis oval und grünlich und reifen mittelspät.
Die Farbe vom Weißburgunder ist blass bis hellgelb.

20110526 SüdSteiermark 031 Weißburgunder

 

Der Weißburgunder ist leicht, fruchtig, harmonisch, elegant und doch etwas zurückhaltend. Daher wird er oft von den Winzern auch als „Everybody’s darling“ bezeichnet. Mit einem Weißburgunder kann man meist wenig falsch machen, wenn man Gäste eingeladen hat.

Wird der Weißburgunder länger gelagert, so zeigt dieser seine Kraft und entwickelt auch eine nussige Würze.
Der Weißburgunder passt gut zu geräuchertem Fisch und zu hellem, gebratenem Fleisch. Aber auch diverse Meeresfrüchte, Spargel oder Geflügel.

(Bild: eigenes Bild)

 

 

Wein im Garten – April

Unsere beiden Weinreben im Garten gibt es auch noch nach dem Winter.

Und da wo nun der Frühling ein kräftiges Zeichen von sich gibt, da rührt sich auch etwas bei den Weinreben.

20130421 Wein-im-Garten 003

 

20130421 Wein-im-Garten 002

(Bilder: eigene Fotos)

Weinverkostungen
Weinverkostung