ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Weingarten

Weinjob – Sinnvolle Beschäftigung gesucht?

Viele Menschen leiden unter dem Nichtstun, weil ihr Unternehmen geschlossen wurde. Die Winzer aber suchen händeringend nach Helfern, um die dringend notwendigen Arbeiten in den Weinbergen durchführen zu können. Eine Online-Plattform will beide verbinden.

Ausgerechnet jetzt sind für viele ausländische Mitarbeiter die Grenzen geschlossen. Um Arbeitssuchende – etwa aus dem Handel oder der stillgelegten Gastronomie – mit verzweifelnden Winzern zusammen zu bringen, initiiert Franz Regner die Kampagne #ernte2020sichern. Auf der Onlineplattform weinjobs.com können Winzer und Winzerinnen jetzt kostenlos inserieren.

 

Weinjob

 

Üblicherweise kostet ein Inserat bei weinjobs.com 98 Euro. Um einen konstruktiven Beitrag zur aktuellen Situation zu leisten, können Anzeigen mit dem #ernte2020sichern jetzt aber kostenlos online gestellt werden. Die Anzeigen werden infolge bewusst im geografischen Umfeld des Arbeitgebers beworben, damit idealerweise Mitarbeiter in der Region gefunden werden.

Die Seite weinjobs.com wurde 2012 für die Weinbranche geschaffen und ist mittlerweile die führende Wein-Stellenplattform im deutschsprachigen Raum mit mehr als 4.400 registrierten Stellensuchenden und 1.800 Arbeitgebern. Die Plattform steht aber auch Anbietern im Gemüse- und Obstbau zur Verfügung.

 

Die Natur im Weingarten steht nicht still

Die Welt steht still, doch der Natur ist COVID-19 egal!

Jeden Sonnenstrahl und jeden Regentropfen setzt sie mit gewohnter Kraft um. In den Weinbergen wachsen die Reben im Eiltempo. Für die Winzer ist die Weingartenarbeit in dieser Zeit des Jahres entscheidend – jetzt werden die Weichen für die Ernte im Herbst gestellt. Die Arbeit im Weingarten muss daher dringend erledigt werden. Aber anders als sonst.

STK: Jeder für sich und doch gemeinsam

Seit 1993 gibt es die Vereinigung STK, die damals von den Pionieren der Steiermark gegründet wurde. Heute ist es in den meisten Weingüter schon die zweite Generation, die danach strebt, das Terroir und die klimatischen Besonderheiten herauszuarbeiten und gemeinsam eine Wein-Sprache zu definieren, die der Eigenart der Steiermark Ausdruck und Gehör verschafft.

Einer der wichtigsten Schritte im Laufe dieser gemeinsamen Arbeit war die Lagenklassifikation, die bereits vor zehn Jahren umgesetzt wurde. Damit gingen auch einheitliche Herkunfts- und Qualitätsbestimmungen einher. Mit dem Jahrgang 2018 trat schließlich die DAC-Regelung für die Steiermark in Kraft, an der die zwölf STK Weingüter (Gross, Frauwallner, Lackner-Tinnacher, Neumeister, Maitz, Polz, E. Sabathi, H. Sabathi, Sattlerhof, Tement, Winkler-Hermaden und Wohlmuth) federführend mitgearbeitet haben, um ihre Erfahrungen und Erfolge der gesamten steirischen Weinbauernschaft zugänglich zu machen.

 

STK Weingüter Gruppenfoto_c_josef-krassnig

 

Am Weingut Lackner-Tinnacher steht ein Team von acht Leuten im Weingarten der Ried Steinbach. Das schöne Wetter wird genutzt zum Binden der Reben. Hat man dabei im Vorjahr noch Seite an Seite gearbeitet, so halten die Mitarbeiter diesmal einen Sicherheitsabstand von zwei bis drei Rebzeilen, also etwa fünf bis sieben Meter. Die Arbeiten im Innenbereich des Weingutes sind auf ein Minimum reduziert. Stets hält sich nur eine Person aus der Familie in den Büroräumlichkeiten auf oder packt Weinpakete, denn seit Restaurants, Weinbars und Vinotheken geschlossen haben, ist der direkte Weinversand an Kunden wichtiger denn je.

 

Auch im Betrieb der Familie Gross ist es im Weingut ganz ruhig. Das Gross-Team arbeitet draußen – selbst die beiden Sommeliers, und die können ihr Glück kaum fassen. Für gewöhnlich ist der Frühling die Zeit, in der sie eine Verkostung nach der anderen mit interessierten Weinliebhabern absolvieren. Da Verkostungsrunden zurzeit nicht stattfinden können, hat Johannes Gross seine Sommeliers kurzerhand eingeladen, im Weingarten mitzuarbeiten.

 

Ungefähr zur gleichen Zeit steht Wolfang Maitz in der Ried Hochstermetzberg und blickt lächelnd auf ein Büschel Narzissen, das zwischen den Rebzeilen in kräftigem Gelb leuchtet. Alle Jahre wieder blühen die Frühlingsboten an derselben Stelle – mitten am Weinberg neben den alten Sauvignon Blanc Stöcken.

 

Rund zehn Kilometer weiter am Kranachberg kommt auch Winzer Hannes Sabathi ins Grübeln. „So sehr Weinbauer war ich seit 20 Jahren nicht mehr“, erzählt er. Üblicherweise verbringt der Winzer diese Zeit des Jahres im Auto oder im Flugzeug – eine Hast von Präsentation zu Präsentation, um die eigenen Weine zu bewerben. Für die Arbeit im Weingarten hat er Mitarbeiter angestellt. Dieses Jahr aber, wo viele seiner Leute zu Hause bleiben müssen und alle Präsentationen abgesagt sind, kann der Winzer wieder selbst im Weingarten tätig sein. Hannes Sabathi genießt es, mehr Zeit für die Arbeit an der Basis und endlich auch die nötige Ruhe zum Reflektieren zu haben.

 

 

(Foto: Josef Krassnig)

Weinfrühling im Garten

 

Wir sind mitten im Frühling und genießen die Sonnenstrahlen in der Natur.

Der Frühling hat sich bereits kräftig im Garten bemerkbar gemacht. Alles ist schon schön grün und die Blumen und Bäume blühen. So richtig viel frisches Leben in der Natur. So auch bei unserem Wein im Garten.

Hier die ersten Bilder vom Weinfrühling 2018 im eigenen Garten

Weinfrühling im Garten

 

Weinfrühling im Garten

 

 

Wein im Garten im Frühling 2017

In den letzten Tagen hat der Frühling ein kräftiges Zeichen gegeben. Die ersten Blumen blühen, die Bäume bekommen derzeit alle ihre Blätter. Die Obstbäume blühen. Die Natur erwacht zu neuem Leben. Wenn ich aber aktuell aus dem Fenster sehe, so merke ich wenig vom Frühling: grau in grau. Und in den nächsten Tagen soll auch noch Frost und Schnee dazu kommen. Da werden die Erinnerungen von Ende April 2016 wach. Da gab es enorme Schäden in der Landwirtschaft – speziell im Wein- und Obstbau – durch massive Schneefälle und starken Frost. Hoffen wir das Beste für die nächsten Tage und dass es nicht zu kalt wird.

Aber auch unser Wein im Garten zeigt sich derzeit von einer austreibenden Seite. Frühlingserwachen im Garten!

Wein im Garten - Ostern

Wein im Garten - Ostern

 

(eigene Bilder)

 

Frostnächte schädigten Reben

Vor rund einer Woche – also Ende April 2016 – erwischte uns ein Kaltlufteinbruch aus Nord-West. Fast alle österreichischen Weinbaugebiete wurden von Frost und Schnee heimgesucht und dies hat teils zu massiven Frostschäden geführt. Es sind hierbei Obstkulturen und viele Weinreben geschädigt worden.

Die Schäden sind teilweise sehr unterschiedlich, dürften aber in manchen Gebieten bis zu einem fast völligen Ausfall der Weinernte führen. Nun eine Woche nach den Frösten zeigt sich, dass das Ausmass noch größer sein dürfte, als ursprünglich  angenommen.

Frostschaden Wein 2016

Frostschaden Wein 2016

Eine Hoffnung haben die Winzer noch. Beim sogenannten Nachtrieb kann es durchaus möglich sein, dass noch Trauben wachsen. In den nächsten Wochen wird sich dies dann im Detail zeigen. Klar ist, dass dann auf die Winzer wieder vermehrt Arbeit im Weingarten zukommen wird und je nach Frostschäden ein individuelles Vorgehen notwendig ist.

 

Weingarten schaun

Die Renommierten Weingüter Burgenland laden zum Weingarten Schau´n!

Wein und Natur sind eins – davon gehen die Winzer der Renommierten Weingüter Burgenland aus. Diese Verbundenheit mit der Natur möchten die RWB-Winzer weitergeben. Von Mai bis September laden die einzelnen Betriebe zur sommerlichen Lagenwanderung in ihre Weingärten.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die großen Lagen des Burgenlandes“ lernt man die Menschen hinter den Weinen kennen und man kann bei einer Wanderung durch die Top-Lagen der RWB-Weingüter die Einflüsse von Boden und Wetter auf den Charakter des Weines hautnah spüren.
Beim gemütlichen Spaziergang durch die Weinberge kann man sich von den Winzern mehr über die Arbeiten und Vegetation im Weingarten erzählen. Bei einer kleinen Stärkung wird man mit burgenländischen Schmankerln verwöhnt und man kann die Top-Weine der RWB-Weingüter inmitten der Weinberge verkosten.

Lagenwanderung Burgenland 01

Weingarten schaun Burgenland

Das verspricht erlebnisreiche Stunden in den Weingärten und genussvolle Momente in den RWB-Weingütern. Wein- und Naturliebhaber kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten und können bei einem entspannten Nachmittag inmitten burgenländischer Weinberge die Natur und die einzigartigen Weine der Weingüter Umathum, Giefing, Paul Rittsteuer, Juris, Ernst Triebaumer, Kollwentz, Gesellmann, Hans Igler und Paul Kerschbaum genießen.

 

Folgend die Termine:

  • Samstag, 16. Mai 2015 – Weingut Umathum (Wanderung durch die Joiser Weingärten)
  • Donnerstag, 21. Mai 2015 – Weingut Giefing, Rust
  • Samstag, 06. Juni 2015 – Weingut Rittsteuer, Neusiedl am See
  • Samstag, 13. Juni 2015 – Weingut Juris, Gols
  • Samstag, 08. August 2015 – Weingut Ernst Triebaumer, Rust
  • Freitag, 04. September 2015 – Weingut Kollwentz-Römerhof, Großhöflein
  • Samstag, 12. September 2015 – Weingut Gesellmann, Weingut Hans Igler, Weingut Kerschbaum, Deutschkreutz & Horitschon

 

(Foto: Renommierte Weingüter Burgenland)

 

 

Wein im Garten – Mai 2015

Die Natur hat in den letzten Wochen einen kräftigen Ruck gemacht. Alles ist schön grün geworden, die Blumen blühen im Garten und auf den Wiesen. Die Bäume blühen schön. Einfach wunderbar!

Wir sind mitten im Frühling!

Auch die Weinreben im Garten sind vom Winterschlaf erwacht und entwickeln sich prächtig.

20150503 Weingarten 005

Weinrebe im Garten

20150503 Weingarten 006

Weinrebe im Garten

20150503 Weingarten 007

Weinrebe im Garten

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

Wein im Garten – Oktober 2014

Wird befinden uns mitten im Herbst und aktuell haben wir schon fast spät sommerliche Temperaturen.

Wenn ich so meine Trauben im Garten verkoste, so sind die viele Sonne und die angenehm warmen Temperaturen ideal für die Trauben.

Einige Tage lasse ich die Trauben noch am Stock, aber dann wird es soweit sein und ich versuche mich mal als „Winzer“ und werde meinen ersten, eigenen Wein probieren. Mal sehen, ob daraus auch was wird. Das Equipment steht bereit ….

20141012 Weinrebe Garten 002

 

20141012 Weinrebe Garten 003

 

(Bilder: eigene Fotos)

 

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive