ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Mödling

Weinherbst in Mödling 2017

Der Weinherbst am Eichkogel zählt zu den Traditionsveranstaltungen der Mödlinger Weinhauer.

Most, Sturm und herzhafte Schmankerln sowie ein tollen Ausblick über Wien laden an den dritten und vierten Wochenenden im September zum Verweilen ein. Wenn sich der Herbst von  seiner schönsten und farbenprächtigsten Seite zeigt, laden Mödlings Weinhauer nicht nur Naturfreunde auf den Eichkogel ein.  Auch Genießer kommen garantiert auf ihre Rechnung.

 

Viele Leckereien sind am Eichkogel an den zwei Wochenenden im September in herbstlicher Atmosphäre zu verkosten. Von hausgemachten Schmankerln, wie Speck und Schmalzbroten sind auch selbstgebackene  Mehlspeisen  in idyllischer Atmosphäre  zu genießen. Besonders verlockend ist natürlich die herrliche Aussicht über die Bundeshauptstadt Wien. Für musikalische Unterhaltung ist bestens gesorgt.

Für Most, Sturm,  sowie Prädikatsweine und ausreichende Stärkung sorgen diesmal die Mödlinger Heurigenbetriebe, Weingut Neuberger, Sekt & Weinkellerei Taufratzhofer und Langeckers Reblaushütte.

Der Weinherbst in Mödling ist an den zwei aufeinander folgenden Wochenenden jeweils ab 11 Uhr zu genießen:  16., 17., 23. und 24. September 2017.

 

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

Mödlinger Weinfrühling 2017

Die Mödlinger Weinhauer laden die nächsten zwei Wochenenden zu einem besonderen kulinarischen Erlebnis.

Der Weinfrühling am Eichkogel

Dieses Event findet am 20. und 21. Mai und am 25., 27. und 28. Mai statt.

Mitten in den Weinbergen mit Blick über die Bundeshauptstadt Wien verwöhnen die Heurigenbetriebe Neuberger, Taufratzhofer und Langeckers Reblaushütte ihre Gäste mit ihren Weinen und  Schmankerln. Der traditionelle Weinfrühling ist jeweils ab 10 Uhr bis zur Dämmerung zu genießen.

 

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

 

Mödlinger Weinherbst 2016

Most, Sturm und herzhafte Schmankerln sowie ein tollen Ausblick über Wien. Das alles gibt es beim Mödlinger Weinherbst 2016.

Viele edle Tröpferl sind auch heuer wieder am Eichkogel an zwei Wochenenden im September in herbstlicher Atmosphäre zu genießen.

Für Most, Sturm, sowie Prädikatsweine und ausreichende Stärkung sorgen diesmal die Mödlinger Heurigenbetriebe

  • Weingut Neuberger
  • Sekt & Weinkellerei Taufratzhofer
  • Langeckers Reblaushütte.

Mödlinger-Weinherbst_2016 2017

Der Mödlinger Weinherbst findet an den zwei aufeinander folgenden Wochenenden jeweils ab 10 Uhr statt:

17. und 18. September sowie 24. und 25. September 2016.

Schmankerln und edle Tröpferl erwarten die Weinherbst-Besucher im Naturschutzgebiet.

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

 

Mödlinger Weinfest 2016 im Grünen

Die Zahl 13 ist für den Mödlinger Weinbauverein diesmal eine Glückszahl. Denn im Jahre 2004 verlegte Obmann Fritz Taufratzhofer das Mödlinger Weinfest zum ersten Mal in den Museumspark Mödling, wo es nun seit 13 Jahren ein tolles Weinfest gibt.

Heuer kommen Wein- und Schmankerlfreunde im Mödlinger Museumspark vom 29. Juli bis zum 7. August 2016 garantiert auf ihre Rechnung. Zahlreiche Musikgruppen sorgen für Unterhaltung.

Die offizielle Eröffnung erfolgt am 29. Juli um 19 Uhr und dann ist täglich von 11.00 bis 24.00 Uhr geöffnet.

Weinfest_Mödling_2016

Folgende Weinbaubetriebe schenken aus:

  • Wilde
  • Neuberger
  • Pferschy-Seper
  • Langecker
  • Rachenzentner

Auch die Küche lässt mit süßen Köstlichkeiten, wie Schokostangerln und hausgemachten Mehlspeisen oder mit deftigen Spezialitäten, wie Stelzen, Spanferkel, Knödeln, Schnitzerln und Pfandlgerichten keine Wünsche offen.

 

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

 

Weinfrühling am Eichkogel, Mödling

Ab 5. Mai laden die Mödlinger Weinhauer Genießer und Naturfreunde zu einem besonderen kulinarischen Erlebnis auf den Eichkogel ein. Mitten in den romantischen Weinbergen verwöhnen die Heurigenbetriebe Neuberger, Taufratzhofer und Langecker ihre Gäste mit guten Tropfen und allerlei Schmankerln.

Der Eichkogel ist auf direktem Weg über den Zugang Guntramsdorferstraße erreichbar.

Weinfrühling_Mödling_2016

Der traditionelle Weinfrühling ist an den beiden darauffolgenden Wochenenden am 7. und 8. Mai sowie am 14. und 15. Mai jeweils ab 10 Uhr bis zur Dämmerung zu genießen.

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

Tag der offenen Hiatahütten in Perchtoldsdorf 2015

Am 13. September ist es wieder soweit. Mit dem Tag der offenen Hiatahütten beginnt in Perchtoldsdorf die sogenannte „Huatzeit“, in der Brauchtum und Tradition der Weinhauer besonders hochgehalten werden. Von September bis November gewähren eine Reihe traditioneller Veranstaltungen einen kleinen Einblick in das Weinhauerleben Perchtoldsdorfs.
Höhepunkt der „Huatzeit“ ist das größte Erntedankfest Österreichs, das am 8. November gefeiert wird.

Die „Huatzeit“ ist die mit Abstand schönste und intensivste Jahreszeit in Perchtoldsdorf. Einer der ersten Höhepunkte dieses Veranstaltungsreigens ist der Tag der offenen Hiatahütten.

Tag der offenen Hiatahütten Perchtoldsdorf

Tag der offenen Hiatahütten Perchtoldsdorf

 

Am 13. September haben Interessierte die Möglichkeit in den Rieden Goldbiegel, Haspel und Sossen, Weinkultur pur zu erleben. Bei frischem Sturm und Most, ortstypischen Schmankerln und Blasmusik, erzählen die Perchtoldsdorfer Weinhauer aus ihrem Hauer-Alltag oder laden einfach zum Verweilen ein.
Für Interessierte bieten sich fachkundige Führungen durch die goldgefärbten Rieden an.

Als besonderes Merkmal der „Huatzeit“, gilt der Hiatabaum, der vor der Hütte aufgestellt wurde. Ab der sogenannten Reifezeit beobachteten die Weinhüter die Trauben Tag und Nacht. Die im Inneren liebevoll mit Tannenreisig ausgeschmückten und bunten Bändern verzierten Hiatahütten wurden von den Weinhütern als Wohnung genutzt. Die ersten Perchtoldsdorfer Weinhüter gab es bereits im 16. Jahrhundert.

Wer den ersten Höhepunkt der „Huatzeit“ mitfeiern möchte, hat am 13. September, am Tag der offenen Hiatahütten, in den Rieden Goldbiegel, Haspel und Sossen, von 12 bis 17 Uhr die Gelegenheit dazu.

 

(Foto: Perchtoldsdorfer Weinbauverein)

Mödlinger Weinfest 2015

Vom 24. Juli bis 2. August 2015 steht die Babenbergerstadt ganz im Zeichen der Mödlinger Weinhauer, die zu ihrem traditionellen Weinfest in den Museumspark einladen. Zahlreiche Musikgruppen garantieren für Unterhaltung. Als Stargruppe haben die jungen Paldauer am 30. Juli ihr Kommen angesagt.

Das Weinfest in Mödling findet heuer bereits zum zwölften Mal statt.

Weinfest_Mödling_2015

Weinfest_Mödling_2015

Die feierliche Eröffnung findet am 24. Juli statt. Um 19 Uhr folgt der feierliche Einzug von Weinkönigin Christine I.. Sie wird gemeinsam mit den am Weinfest beteiligten Heurigenwirten einmarschieren.

Für ausgelassene Stimmung jeweils ab 17 Uhr, haben bekannte Gruppen, wie die Heimatländer, das Trio Wahnsinn, die NÖ Musikanten, die Mostlandstürmer, Sound of Joy, Rusty, Mödlinger Strizzi, Bertl. B oder die New West Countrymusic ihr Kommen angesagt.
Am 26. Juli wird um 10 Uhr eine Feldmesse gefeiert. Anschließend findet ein Frühschoppen mit der Blaskapelle Mödling statt. Der musikalische Höhepunkt ist der 30. Juli, wo die jungen Paldauer um 18 Uhr für Stimmung sorgen werden.

Auch die Küche lässt mit süßen Köstlichkeiten, wie Steckerlfisch, Grillhendln, Schokostangerln und hausgemachten Mehlspeisen oder mit deftigen Spezialitäten, wie Hausmannskost, Schnitzerln und Pfandlgerichten keine Wünsche offen. Das Weinfest im Museumspark hat zwischen 11 und 24 Uhr geöffnet.

(Foto: Mödlinger Weinbauverein )

 

 

Weinfrühling am Eichkogel

Zu einem besonderen kulinarischen Erlebnis laden die Mödlinger Weinhauer nun im Mai Wein- und Naturfreunde auf den Eichkogel ein.

Weinfrühling am Eichkogel vom 14. bis 17. Mai, 23. bis 25. Mai und 30 bis 31. Mai 2015.

Mitten in den Weinbergen über den Dächern Wiens verwöhnen die Heurigenbetriebe Neuberger, Taufratzhofer und Langeckers Reblaushütte ihre Gäste mit guten Tropfen und allerlei Schmankerln.

Weinfrühling 2015

Weinfrühling 2015

 

Der Eichkogel ist auf direktem Weg über den Zugang Guntramsdorferstraße, gegenüber der Wirtschaftskammer erreichbar.
Der traditionelle Weinfrühling ist jeweils ab 11 Uhr bis zur Dämmerung zu erleben.

 

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

 

Mödlinger Weinherbst 2014

Der Weinherbst am Eichkogel bei Mödling zählt zu den Traditionsveranstaltungen der Mödlinger Weinhauer.

Most, Sturm und regionale Schmankerln sowie ein toller Ausblick über Wien laden zum Verweilen ein. Wenn sich der Herbst von seiner schönsten und farbenprächtigsten Seite zeigt – und davon gehen wir jetzt mal aus, dass es nicht regnet, laden Mödlings Weinhauer auf den Eichkogel ein.

Viele Leckereien sind am Eichkogel an den vier folgenden Wochenenden im September in herbstlicher Atmosphäre zu verkosten. Von hausgemachten Schmankerln, wie Speck und Schmalzbroten sind auch selbstgebackene Mehlspeisen in idyllischer Atmosphäre zu genießen.

Herbstzeit

 

Für Most, Sturm, sowie Prädikatsweine und ausreichende Stärkung sorgen diesmal die Mödlinger Heurigenbetriebe, Weingut Neuberger, Sekt & Weinkellerei Taufratzhofer, und Langeckers Reblaushütte.

Der Mödlinger Herbst ist noch an den beiden verbleibenden September-Wochenenden zu genießen:
jeweils ab 11 Uhr zu genießen: 20. und 21. September sowie 27. und 28. September 2014.

(Foto: Weinbauverein Mödling)

Genussmeile 2014 in der Thermenregion

Die längste Schank der Welt wird es im September in der Thermenregion geben.
Jeweils am 6. und 7. bzw. am 13. und 14. September kann in der Thermenregion Wienerwald alles verkostet werden, was aus Weintrauben gemacht wird.

Die Genussmeile erstreckt sich vom Mödlinger Eichkogel, geht über Gumpoldskirchen und Pfaffstätten bis hin nach Baden und endet in Sooß bzw. Bad Vöslau.

Genussmeile k

 

Most, Sturm, Wein sowie für die Region typische „Schmankerln“ werden zum Verkosten angeboten, wenn man von Stand zu Stand wandert.
Zusätzlich sorgen Gastronomiebetriebe der Niederösterreichischen Wirtshauskultur und einzelne regionale Produzenten für eine kulinarische Versorgung.
Dazu gibt es den Reiz der schönen Landschaft der Thermenregion Wienerwald. Begleitet vom Höhenzug des Wienerwaldes führt der kulinarische Spaziergang direkt durch die Weingärten der Region. So darf man sich auf kurzweilige und genussvolle Stunden entlang der „längsten Schank der Welt“ freuen.

Ganz nach dem Motto: Wandern – verkosten – genießen.

Öffnungszeiten Genussmeile 2014:
Samstags von 14:00 Uhr bis Sonnenuntergang
Sonntags von 11:00 Uhr bis Sonnenuntergang

 

(Foto: Wienerwald Tourismus GmbH)

 

 

Weinverkostungen
Weinverkostung