ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Leo Hillinger

Leo Hillinger Wineshop eröffnet in Linz

Leo Hillinger betreibt bereits seine Wineshop&Bars in Jois, Parndorf, Salzburg, Wien, Kitzbühl und auch in Deutschland, in München.

Und nun folgt Linz!

Vielen Weinfreunden in Oberösterreich ist das ignis in der Klosterstraße ein Begriff. Bisher betrieb das Clemens Strobl, der sich nun zurückzieht. Im Oktober übernimmt das Lokal nun Leo Hillinger.

Leo Hillinger u. Clemens Strobl

Leo Hillinger u. Clemens Strobl

Das ignis startet am 25. September 2015 den großen Abverkauf. Am Samstag, 26. September findet eine große Closing-Party statt.

Zwei Wochen später, am Freitag, 9. Oktober 2015 eröffnet dann der neue Leo Hillinger Wineshop & Bar.

Im Wineshop kann man dann die gesamte Palette der Hillinger Weine zu Ab-Hof-Preisen kaufen.

 

 

(Foto: ms.foto.group)

 

 

Leo Hillinger präsentiert Ikone des Weins

Nur 999 Flaschen wurden vom Paradewein

ICON HILL

abgefüllt. Der Wein von Leo Hillinger wurde exklusiv am 4. Oktober in der Albertina in Wien präsentiert. Das außergewöhnliche Design der Flasche kreierte die Star-Architektin Zaha Hadid.

Ein Wein für den Worte nicht reichen – das war die Vision von Ausnahmewinzer Leo Hillinger zu Beginn des Projekts ICON HILL. In dieser außergewöhnlichen Rotwein-Cuvée wirkt die maximale Konzentration der Traube. Dafür bedarf es eines großen Jahrgangs – 2009 war es dann soweit und Leo Hillinger begann, seinen Traum zu realisieren.

Leo Hillinger Edition ICON-HILL

 

Eine Traube pro Stock

Die rigorose Selektion und die Prämisse, nur eine Traube pro Stock bei besten Bedingungen reifen zu lassen, garantiert einen intensiven, komplexen Wein, der die schöpferische Ausdrucksweise der Weingärten um Jois perfekt widerspiegelt.
Die 36 Monate lange Reifung sorgt für die perfekte Ausbalancierung des edlen Tropfens. Eine Traube pro Stock – das bedeutet eine limitierte Anzahl von Abfüllungen: 999 Flaschen des ICON HILL werden exklusiv verkauft.

Die Albertina verwandelte sich am 4. Oktober zu einer internationalen Weinbühne. Im exklusiven Kreis von 99 Gästen präsentierten Leo Hillinger und Zaha Hadid den ICON HILL. Nach der feierlichen Enthüllung der Designflasche mit passender Weinbox erhielt jeder Gast ein Glas des ICON HILL zur Verkostung. Begleitet wurde die Degustation vom Chef der Österreich Wein Marketing, Willi Klinger, der in seiner Ansprache den Ausnahmewinzer Hillinger sowie das gesamte Weinwunder Österreich hervorhebt.

ICON HILL Leo-Hillinger

 

Falstaff-Chefredakteur Peter Moser hat den Wein vorab verkostet und bewertet:
Kräftiges Rubingranat mit violetten Reflexen, dezente Randaufhellung. In der Nase mit feiner Kräuterwürze unterlegte reife Herzkirschenfrucht, ein Hauch von dunklen Beeren, im Hintergrund Gewürze und Nuancen von Edelholz, ein zarter Hauch von Nougat, facettenreiches Bukett, das sich mit Luft gut entwickelt. Am Gaumen komplex, extraktsüße dunkle Frucht, präsente, gut integrierte Tannine, die dem Wein Länge verleihen, Nuancen von Brombeeren und reifen Zwetschken, angenehme Säurestruktur, die für Lebendigkeit sorgt, salzige Mineralik im Abgang, hält gut an, verfügt über sicheres Reifepotenzial, feine Kirschenfrucht im Rückgeschmack. Wollte man diesen Wein bereits in dieser noch jugendlichen Phase voll genießen, empfiehlt es sich, die Flasche für gut zwei Stunden zu dekantieren. (optimale Genussreife 2016 – bis 2030). Peter Moser vergab 95 Punkte (von 100).

Der Wein ICON HILL ist um 99 Euro im Einzelkarton erhältlich.

 

(Fotos: Leo Hillinger GmbH / APA-Fotoservice, Schedl; Wolfgang Prummer)

 

 

Wein von Hofer

Beim Diskonter Hofer findet man gute Weine mit einer hohen Qualität zu günstigen Preisen. Für Weinkenner ist dies keine Neuigkeit.
Bei Hofer gibt es ein Fixsortiment an verschiedenen Weinen und laufend immer wieder Weinaktionen.

So finden sich viele heimische Winzer in den Regalen bei Hofer. Aber auch internationale Weine, wie zum Beispiel aus der Toskana, aus Spanien, aus Frankreich oder der Neuen Welt findet man bei Hofer.

Speziell die Weine der Flat-Lake-Serie sind schon vielen ein Begriff. Junge Winzer produzieren gemeinsam mit dem burgenländischen Top-Winzer Leo Hillinger tolle Weine. Die Weinserie „Flat Lake„. Flat-Lake-Weine werden exklusive über Hofer vertrieben. Von den Flat-Lake-Weinen findet man zum Beispiel die Rotweine „Blaufränkisch-Zweigelt Limitation“, „Cuvée Top Limitation Gold“, „Premium Selection“. Weiters wird der „Silver Weißweincuvée“ und der Schaumwein „Red Sparkling“ angeboten.

Weitere bekannte Weinproduzenten, welche bei Hofer zu finden sind, neben Leo Hillinger mit dem Projekt Flat-Lake: Domäne Wachau, Weingut Schneeberger, Lenz Moser – Schlossweingut Malteser Ritterorden, Dreifaltigkeitskellerei, Klosterkeller Siegendorf, Weingut Esterházy, Gutsverwaltung Hardegg, United Vineyards, Weingut Polczer und Johann Schwarz – Fa. Heideboden. Hinter den Weinen von „Fine Wine Selection“ steckt kein geringerer als Erich Polz als Berater.

Verkostung Rotwein – Flat Lake – St. Laurent 2006

Hersteller:

Flat Lake, Gols (Leo Hillinger) – www.hofer.at

Anbaugebiet: Österreich, Burgenland
Alkohol in Vol.: 13 %
Geschmack: trocken
Rebsorte(n): St. Laurent
Jahrgang: 2006
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 4,–

Verkost-Zeitpunkt: November 2008

Burgenland St

Verkost-Notiz:
Ein Rotwein, der beim Diskonter Hofer zu kaufen war. Hinter Flat-Lake steckt niemand geringerer als Leo Hillinger. Gemeinsam mit jungen Winzern aus dem Burgenland produziert Leo Hillinger diesen Wein.
Für das wenige Geld bekommt man einen hervorragenden Rotwein. Runde Tannine, rund am Gaumen und einfach süffig.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive