ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: März 2011

Vinexpo 2011 – die große Weinfachmesse in Bordeaux

Die Vinexpo ist eine große Weinfachmesse in Bordeaux.

Zuletzt fand die Vinexpo 2009 statt. Bei dieser internationalen Weinveranstaltung waren über 2400 Aussteller aus 48 Ländern dabei. Und über 46.000 Besucher. Wobei bei der Vinexpo ausschließlich Fachbesucher aus der Wein- und Spirituosenbranche und Journalisten zugelassen sind.

Dabei haben die Fachleute der Weinwelt die Möglichkeit, die Produkte vom kleinen Weinbauern bis zu den Großerzeugern zu verkosten. Das Level der Produkte reicht vom Einstiegssegment bis hin zu den großen Gewächsen.

Heuer öffnet die Vinexpo ihre Pforten vom 19. bis 23. Juni 2011.

Auf den über 90.000 Quadratmetern wird alles rund um Wein und Spirituosen geboten. Alle Neuheiten. Alle Trends.

„Tasting by Vinexpo“ ist heuer neu und dabei wird ein umfangreiches Verkostungs- und Seminarprogramm geboten.

China hat mehr Lust auf Wein

Die Chinesen entdecken ihre Liebe zum Wein.

Im Zeitraum von 2005 bis 2009 hat sich der Weinkonsum in China um 100 % gesteigert. Dies sehr zur Zufriedenheit vom Weltweinhandel. Und bis 2014 soll sich der Weinkonsum nochmals um weitere 20% in China steigern. Somit gilt der Weinmarkt in China als Wachstumsmarkt.

Speziell der Wein aus Italien ist in China sehr gefragt. Bereits jede fünfte italienische Weinflasche wandert nach China.

Ca. 10 % vom Weinkonsum in China werden aktuell importiert. Das heißt, die Chinesen trinken 90 % chinesischen Wein. Speziell in den letzten Jahren haben die Chinesen viele Reben gepflanzt. Somit bleibt abzuwarten, ob die chinesischen Weine hauptsächlich am chinesischen Markt bleiben, oder ob wir in Europa billigen chinesischen Wein bekommen.

Ich denke, wir haben hervorragende Weine zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und brauchen nicht unbedingt die Weine aus China.

Wie seht Ihr das?

Südtiroler Wein – neuer Look

In Südtirol gilt das italienische Weingesetz aus dem Jahr 1992. Darin ist auch die Verwendung der DOC-Bezeichnung geregelt und die Weine aus dem DOC-Weinbaugebiet in Südtirol werden auch strengen Qualitätskontrollen unterzogen.

Nun hat sich Südtirol etwas bei uns in Österreich abgeschaut. Das Weinland Südtirol hat eine gemeinsame Marke geschaffen.

Dazu gibt es einen neuen Schriftzug – Südtirol. Darunter ist ein Bergpanorama zu sehen. Somit setzt sich das neue Logo „Südtirol Wein“ aus einer Wort- und einer Bildmarke zusammen.

Das neue Logo „Südtirol Wein“ wird nun seit Anfang 2011 verwendet.

Bei insgesamt 8 Ursprungsbezeichnungen wird die übergeordnete Bezeichnung „Südtirol“ verwendet.

  • Südtiroler
  • Südtirol Meraner
  • Südtirol Eisacktaler
  • Südtirol Bozner Leiten
  • Südtirol Kalterersee
  • Südtirol St. Magdalener
  • Südtirol Terlaner
  • Südtirol Vinschgau

Weinfrühling in Gols 2011

Die Sonne lacht wieder mehr und länger vom Himmel und die Temperaturen werden nun auch wieder angenehm warm. Ein Zeichen, dass der Frühling naht. Und die Frühlingssonnne lädt zu Spaziergängen ein. Aber nicht nur das.

Die Winzer des größen Weinortes Österreichs öffnen nach dem Winter ihre Kellertüren und laden ein, ihre Weine zu verkosten. Über 80 Winzer laden dabei ein und bitten zur Verkostung.

Einerseits werden die Golser Winzer die jungen Weißweine des Jahrgangs 2010 präsentieren, aber auch das restliche Weinsortiment kann entsprechend verkostet werden.

Gols lädt somit beim Weinfrühling zum gemütlichen Wandern oder auch Radfahren ein. Natürlich soll dabei der Besuch der verschiedensten Winzer nicht zu kurz kommen.

Heuer findet der Golser Weinfrühling von Freitag, 15. April bis Sonntag, 17. April 2011 statt.

Für einen Unkostenbeitrag von 45,- können die Weine im Gemeindezentrum Gols an allen drei Tagen verkostet werden. In diesem Unkostenbeitrag sind auch zwei Einkaufsgutscheine im Wert von je 15,- Euro enthalten.

Auch dieses Jahr gibt es wieder das kostenlose Kellertaxi, mit dem man von Winzer zu Winzer fahren kann.

Verkostung Weißwein – Weingut Gnaser-Wolf – Sauvignon Blanc Klassik

Hersteller:

Weingut Gnaser-Wolf – www.gnaser-wolf.at

Anbaugebiet: Südsteiermark, Gamlitz
Alkohol in Vol.: 12,5 %
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,4 g/l
Säure: 6,2 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Jahrgang: 2009
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 7,50 Euro

Verkost-Zeitpunkt: Februar 2011

Verkost-Notiz:

Dieser Sauvignon Blanc wurde klassisch im Stahltank ausgebaut. Die Weingärten liegt auf ca. 280 bis 350 Meter Seehöhe und die Anlagen sind zwischen 5 und 20 Jahre alt. Der Boden sind kalkhaltige, lehmige Sande.

Im Glas präsentiert sich ein strahlendes Strohgelb. In der Nase der klassische Duft vom Sauvignon Blanc. Fruchtig. Leicht grasig. Schwarze Johannisbeere. Am Gaumen angenehme Frucht, etwas Stachelbeeren. Nachwievor eine jugendliche Säure.

VinAustria – Weinmesse wird erweitert

Die VinAustria ist eine Messe, die ursprünglich für Weine und Edelbrände konzipiert war. Nun wurde der Name erweitert auf VinAustria & FineFoodDays erweitert und somit auch das Messekonzept. Das Genuss-Event ist um den Themenkomplex Kulinarik erweitert worden.

Somit gibt es nun auf der Messe VinAustria & FineFoodDays nicht nur edle Weine zum Verkosten, sondern es werden auch die Gourmets und Hobby-Köche angesprochen. Somit steht das Essen und Trinken ganz im Mittelpunkt dieser Messe. Winzer aus ganz Österreich werden bei diesem Event dabei sein.

Die VinAustria & FineFoodDays finden vom 11. bis 13. März 2011 in Salzburg statt.
Freitag, 11. März von 10.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, 12. März von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 13. März von 9.00 bis 17.00 Uhr

Die Veranstaltung findet im Messezentrum Salzburg statt und die Tageskarte kostet 7,50 Euro.

Rebsorten – die verschiedensten Rebsorten

Weltweit sind um die 10.000 unterschiedlicher Rebsorten bekannt.

Jedoch nur ein Bruchteil von diesen Rebsorten eignet sich auch für den Weinbau. Auch die verschiedensten Kreuzungen und Neuzüchtungen, aus denen dann neue Sorten entstanden sind, zählen dazu.

Die Gründe, warum in die Natur eingegriffen wird neue Rebsorten zu schaffen, ist leicht nachzuvollziehen:

  • Ertragssteigerungen
  • Sorten, die resistent gegen Frost sind
  • Sorten, die resistent gegen Reblaus oder Pilzerkrankungen sind
  • Sorten, die geringe Ansprüche an Boden und Klima stellen
  • Etc.

Die Rebsorte ist nicht alleine entscheidend für einen Wein. Da wären mal der Jahrgang, der Witterungsverlauf, der Standort und natürlich das Können vom Winzer bzw. Kellermeister. Trotzdem hat jede Rebsorte ihren eigenen Charakter.

Weinverkostungen
Weinverkostung