ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Sauvignon Blanc

Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve 2009 – Peter Skoff, Domäne Kranachberg

Hersteller:

Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg

Wein:

Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Gamlitz, Kranachberg
Land: Österreich
Jahrgang: 2009
Alkohol in Vol.: 14 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,5 g/l
Säure: 5,2 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 19,50 Euro
Vor einiger Zeit haben wir diesen Wein direkt ab Hof am Kranachberg gekauft. Der Preis ist auch jener von damals. Heute bekommt man dieses Tröpferl nicht mehr. Schade…

Verkost-Zeitpunkt: August 2017

Schon einmal habe ich von diesem Wein hier berichtet. Und schon bei der letzten Verkostung vom Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve  vor rund 2 Jahren war dieser Wein ein Hammer!

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Peter Skoff am Kranachberg in Gamlitz ist vielen Weinliebhabern ein Begriff. Das Familienweingut ist immer eine Top-Adresse für die Südsteirischen Weine. Speziell der Sauvignon Blanc ist das Steckenpferd vom Weingut Peter Skoff. Da gibt es schon einige Auszeichnungen. Das Weingut selbst liegt mitten in den Weingärten am Kranachberg und bietet einen tollen Ausblick über die Weinberge der Südsteiermark.

Sauvignon Blanc Kranachberg

Verkost-Notiz:

Ein Wein für besondere Momente, der im Barrique ausgebaut wurde. Dafür wurde nur das reifste Traubengut von den ältesten Weingärten verarbeitet.

Der Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve hat sich in den letzten zwei Jahren weiter entwickelt. Und wir können gespannt sein. Der kann sicher noch ein bisschen im Keller bleiben.

Schon im Glas zeigt sich der Sauvignon Blanc Reserve von einer besonderen Seite. Ein kräftiges Goldgelb glitzert im Glas.

Ein schönes Bukett. Vanille. Gewürznelken.

Und kraftvoll geht es am Gaumen weiter. Komplex. Konzentriert. Elegant. Stachelbeeren. Johannisbeeren. Kräuter. Vanille. Dezente Röstnoten.
Viel Power und hält lange am Gaumen an.

Ein Wein, der viel Freude bereitet, wenn man noch eine Flasche im Keller hat. Ja, da liegen noch solche Bottles im Weinkeller 🙂

 

(Foto: eigenes Bild)

 

Verkostung Weißwein – Weingut Peter Skoff – Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve 2009

Hersteller:

Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg

Wein:

Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Gamlitz, Kranachberg
Land: Österreich
Jahrgang: 2009
Alkohol in Vol.: 14 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,5 g/l
Säure: 5,2 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 19,50 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft. Mittlerweile ist dieser Wein aber nicht mehr im Verkauf erhältlich.

Verkost-Zeitpunkt: Dezember 2015

 

Weingut Peter Skoff - Domäne Kranachberg

Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg

 

Informationen über das Weingut:

Über das Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg aus Gamlitz habe ich hier auf meiner Webseite rotwein-weisswein.at schon mehrmals berichtet und Details über das Weingut können jederzeit nachgelesen werden.

Verkost-Notiz:

Der Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve 2009 war ein Finalwein bei der Landesweinverkostung. Und dies hat schon seinen Grund gehabt! Ein Wein für besondere Momente.

Ausgebaut im Barrique.

Im Glas präsentiert sich dieser Reserve Sauvignon Blanc in einem kräftigen goldgelb. Banane und Würze im Duft.
Vielschichtig am Gaumen. Vanille. Kräuter. Johannisbeeren.
Kräftig. Rund. Harmonisch. Ananas im Abgang.

 

(Foto: eigenes Bild)

 

 

Verkostung Weingut Erich & Walter Polz – Sauvignon Blanc Hochgrassnitzberg – Grosse STK Lage 2009

Hersteller:

Weingut Erich & Walter Polz – www.polz.co.at

Wein:

Sauvignon Blanc Hochgrassnitzberg – Grosse STK Lage

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Spielfeld
Land: Österreich
Jahrgang: 2009
Alkohol in Vol.: 13 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 1,9 g/l
Säure: 6,5 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 24,- Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Februar 2015

Weingut-Polz

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Erich & Walter Polz liegt in der Südsteiermark mitten in einer der besten Lagen. Dazu gehören der Grassnitzberg, die Weingärten am Hochgrassnitzberg, Obegg und der Theresienhöhe.
Das Weingut besteht bereits seit 1912. Ende der Achtziger Jahre wurde das Weingut von Erich und Walter Polz von ihren Eltern übernommen. Im Laufe der Zeit wurde es von den beiden zu einer Größe von rund 70 Hektar entwickelt. Dabei war stets der Qualitätsanspruch im Vordergrund.
Mittlerweile ist die nächste Generation mit on Board. Christoph Polz – Sohn von Erich – hat bereits die Aufgaben im Keller übernommen.

Am Beginn der Südsteirischen Weinstraße findet man die Lage Hochgrassnitzberg, welche nach Südwest ausgerichtet ist. Ausgangsmaterial: Mergel (Schlier); Bodentyp: kalkiger Rigosol.
Und von da stammt der verkostete Sauvignon Blanc Hochgrassnitzberg – Grosse STK Lage 2009. Die Trauben wurden handverlesen und dieser Sauvignon reifte 12 Monate im großen Holzfaß.

Weingut-Polz

 

Verkost-Notiz:

Der Wein präsentiert sich im Glas mit einem sauberen, mittleren Gelb, wobei sich leichte, grüne Reflexe zeigen.

In der Nase dezente Holznoten. Etwas Zimt. Stachelbeeren.

Am Gaumen sehr vielschichtig. Feine Säure. Elegant. Harmonisch. Holunderblüten. Mineralisch. Reifer Apfel.

Schöne Länge. Hat sich wunderbar entwickelt. Ein großer Wein – wie es uns schon der Namen sagt.

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

Verkostung Weißwein – Weingut Brolli-Arkadenhof – Sauvignon Blanc Obereckberg 2008

Hersteller:

Weingut Brolli Arkadenhof – www.brolli.at

Wein:

Sauvignon Blanc Obereckberg

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Gamlitz
Land: Österreich
Jahrgang: 2008
Alkohol in Vol.: 13 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 1,9 g/l
Säure: 5,4 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 15,- Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt am Weingut Brolli Arkadenhof gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Jänner 2015

Brolli-Arkadenhof2014

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Brolli wird von den Geschwistern Bettina und Reinhard Brolli geführt und hat schon ein lange Geschichte. Das Weingut ist seit 1895 im Familienbesitz.
Es werden rund 15 Hektar selbst bewirtschaftet und zusätzlich gibt es noch Vertragsflächen von Winzern. Es wird stets auf vollreife, gesunde Trauben geachtet.
Wer in der Südsteiermark unterwegs ist, für den empfiehlt sich ein Besuch am Weingut Brolli-Arkadenhof. Auf der einen Seite die tolle Buschenschank und daneben ein moderner Neubau der Kellerei- und Produktionsräume.

 

20110528 SüdSteiermark 175 Brolli

Verkost-Notiz:

Dieser Sauvignon Blanc stammt von der Lage Obereckberg, welche ein Südlage mit 20 bis 28 % Hangneigung ist.
Die Trauben wurden in zwei Etappen handgelesen, gerebelt, gemaischt und schonend gepresst. Ausgebaut wurde dieser Sauvignon im großen Holzfass.

Schönes Goldgelb. Etwas Stachelbeeren. Vanille.

Schöne Fruchtaromen am Gaumen. Fein. Komplex. Extraktreich. Kraftvoll. Leichte Holzwürze. Johannisbeere.
Starkes Finish und sehr harmonisch.

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

Verkostung Weißwein – Weingut Moser – Sauvignon Blanc Steinbruch Reserve

Hersteller:

Weingut Moser Fam. Kapun – www.weingut-moser.at

Wein:

Sauvignon Blanc Steinbruch – Schmiernberg Reserve

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Leutschach
Land: Österreich
Jahrgang: 2010
Alkohol in Vol.: 13 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Säure: 5,7 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 14,50 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2014

Weingut Moser Kapun Südsteiermark

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Moser ist das höchst gelegene Weingut in Österreich und es liegt auf rund 700 Meter. Die Höhenlage wirkt sich durch die extremen Temperaturunterschiede auf die Trauben aus. Bis zu 25 Grad Celsius Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht und dies wirkt sich dann bei der Aromakonzentration entsprechend aus.

Das Gut Moser ist ein klassischer Familienbetrieb. Kellermeister ist der Junior-Chef: Peter Kapun. Und die ganze Familie ist stets fleißig am Weingut oder im Bauernladen tätig.

Weingut Moser Kapun Südsteiermark

 

Verkost-Notiz:

Der Sauvignon Blanc Steinbruch ist von den höchsten Rieden vom Gut Moser.

Im Glas präsentiert sich ein intensives Gelb. In der Nase bekommt man die ersten Eindrücke vom kräftigen Sauvignon, der ein Jahr im großen Holzfass gereift ist. Paprika. Zarte Holztöne.

Am Gaumen sehr breit, kräftig, gehaltvoll. Harmonisch und schöner Abgang.

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

Das Duell – Sauvignon Klassik gegen Sauvignon Kranachberg – Weingut Peter Skoff

Hersteller:

Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg

Wein:

Sauvignon Klassik 2013 gegen Sauvignon Kranachberg 2013

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Gamlitz, Kranachberg
Land: Österreich
Jahrgang: 2013
Alkohol in Vol.:
–> Sauvignon Klassik: 12,5 %
–> Sauvignon Kranachberg: 13 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis:
–> Sauvignon Klassik: 9,30 Euro
–> Sauvignon Kranachberg: 14,50 Euro
Den Wein kann man direkt ab Hof oder via Onlineshop beim Hersteller kaufen.

Verkost-Zeitpunkt: Mai 2013

Weingut-Peter-Skoff

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg – liegt etwas außerhalb von Gamlitz in der Südsteiermark. Der Familienbetrieb liegt mitten in den Weinbergen am Kranachberg. Wenn man auf der Terrasse bei der Familie Skoff sitzt, hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Südsteirische Weinlandschaft.
Für die Weine verantwortlich sind Peter Skoff und seine beiden Söhne: Markus und Peter Junior.

Es werden rund 22 Hektar Rebfläche bewirtschaftet. Und neben den tollen Weinen gibt es am Weingut Skoff eine Buschenschank und Gästezimmer.

 

Verkost-Notiz:

Heute haben wir ja nicht den ersten Sauvignon Blanc vom Weingut Skoff verkostet. Aber eines kann ich auf jeden Fall schon mal vorweg sagen: Am Kranachberg gefällt es dem Sauvignon auf jeden Fall sehr gut und so ist der Sauvignon Blanc nicht umsonst das Steckenpferd vom Weingut Peter Skoff.

SkoffPeter-Domäne-Kranachberg

 

Beide Sauvignon stehen vor uns im Glas. Da präsentieren sich beide sehr ähnlich mit einem klaren, hellen grüngelb.

Starten wir mit dem Sauvignon Klassik 2013:
Etwas Zitrus und leicht grasig. Paprika. Fein. Klassisch. Der Steirische Klassiker.

Der Lagenwein, der auch später geerntet wurde – Sauvignon Kranachberg 2013 – ist etwas kräftiger. Leichtes prickeln auf der Zunge. Schöne Stachelbeeren. Hollerblüte. Etwas Heu. Elegant. Schön balanciert und anhaltender Abgang.

Unser Winner im Duell: Sauvignon Kranachberg, der uns begeistert hat. Denke, den sollte man trotzdem noch etwas liegen lassen. Der wird uns in Zukunft noch besser gefallen, als er uns heute schon gefällt.

SkoffPeter-Domäne-Kranachberg

 

Und eine Spezialität habe ich noch hier bei mir eingelagert:

G. XIII – Gamlitz Sauvignon

Der Siegerwein bei der Steirischen Weintrophy 2014. Die Verkostung folgt noch und ich werde Euch hier davon berichten!

(Bild: eigene Bilder)

 

 

Verkostung Weißwein – Weingut Hartinger – Sauvignon Blanc 2012

Hersteller:

Weingut Hartinger

www.weinbau-hartinger.at

Wein:

Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Oststeiermark
Ort: Söchau
Land: Österreich
Jahrgang: 2012
Alkohol in Vol.: 12 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Den Wein kann man direkt beim Hersteller ab Hof kaufen.

Verkost-Zeitpunkt: Februar 2014

Weingut Hartinger SauvignonBlanc

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Hartinger ist ein kleiner Familienbetrieb im Oststeirischen Hügelland. Es werden rund 1,5 ha bewirtschaftet. Neben dem ein betreibt die Familie Hartinger auch noch eine Buschenschank und baut auch selbst auf Feldern den steirischen Ölkürbis an.

 

Verkost-Notiz:

Im Glas präsentiert sich der Sauvignon Blanc klar in seinem grünlichen gelb.

In der Nase klassisch: Paprika, frisches Heu.

Der Gaumen funkt: frisch, fruchtig, sauber.
Rassiger Sauvignon. Feingliedrig. Grasig. Brennessel. Ein typischer Sortenvertreter.

(Bild: eigenes Bild)

 

Verkostung Weißwein – Weingut Peter Skoff – Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve 2008

Hersteller:

Weingut Peter Skoff Domäne Kranachberg – www.peter-skoff.at

Wein:

Sauvignon Blanc Kranachberg Reserve 2008

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Gamlitz, Kranachberg
Land: Österreich
Jahrgang: 2008
Alkohol in Vol.: 14 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 3 g/l
Säure: 5 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 19,50 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Dezember 2012

Südsteiermark

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg liegt etwas außerhalb von Gamlitz in der Südsteiermark. Der Familienbetrieb liegt mitten in den Weinbergen am Kranachberg. Wenn man auf der Terrasse bei der Familie Skoff sitzt, hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Südsteiermark.

Es werden rund 20 Hektar Rebfläche bewirtschaftet. Die Highlights sind jedes Jahr wieder die Sauvignon Blancs.

Weingut-Peter-Skoff-Kranachberg-Gamlitz-1

 

 

Verkost-Notiz:

Dieser Lagenwein wurde im kleinen Barrique-Eichenfaß ausgebaut.

Im Glas präsentiert sich dieser Sauvignon Blanc mit einem schönen Goldgelb mit grünen Reflexen.

Bereits in der Nase feine Holztöne. Holunder. Stachelbeeren. Sehr dicht.

Am Gaumen dann sehr kraftvoll. Schöne Dichte. Vanille. Dezente Holznoten. Paprika. Johannisbeeren. Banane. Feine Kräuterwürze. Dezent eingebaute Säure. Schöne Länge.

Für uns ein Highlight unter den Sauvignon Blancs. Bei Vinaria gab es 16,2 (von 20) Punkte. Bei A la carte gab es 91 (von 100) Punkte.

(Bilder: eigene Bilder)

 

 

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Sauvignon Blanc 2011

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Wein:

Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Ratsch an der Weinstraße
Land: Steiermark, Österreich
Jahrgang: 2011
Alkohol in Vol.: 13,5 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 5,5 g/l
Säure: 8,5 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 7,30 Euro
Den Wein haben wir ab Hof direkt beim Hersteller – Weingut Schwarzl – gekauft.

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2012

Weingut Schwarzl 2012

 

Informationen über das Weingut:

Das Weingut Schwarzl liegt nahe der Südsteirischen Weinstraße auf rund 450 Meter Seehöhe am Ottenberg bei Ratsch an der Weinstraße. Mitten in den Weinbergen.
Beim Weingut Schwarzl werden klassische, steirische Weißweine produziert. Aber auch immer wieder tolle Lagenweine findet man im Sortiment. So findet man im Weinkeller der Familie Schwarzl nicht nur die Stahltanks für den klassischen Ausbau, sondern auch große Holzfässer und Barriquefässer für die edlen Lagentropfen.

Weingut Schwarzl 2012

 

Verkost-Notiz:

Schon im Glas präsentiert sich der Sauvignon Blanc – Jahrgang 2011 – sehr kräftig. Goldgelb. In der Nase dann klassisch Johannisbeere.

Am Gaumen sehr lange anhaltend! Zitrus, Johannisbeere. Kräftig. Füllig. Sehr rund. Harmonisch.

(Bild: eigenes Bild)

Verkostung Weißwein – Weingut Tement – Sauvignon Blanc – Steirische Klassik 2010

Hersteller:

Weingut Tement – www.tement.at

Wein:

Sauvignon Blanc – Steirische Klassik 2010

Anbaugebiet: Südsteiermark
Ort: Berghausen
Land: Österreich, Steiermark
Jahrgang: 2010
Alkohol in Vol.: 12,5 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,0 g/l
Säure: 6,5 g/l
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Glasverschluß
Preis: 15,50 Euro

Verkost-Zeitpunkt: Jänner 2012

Tement SauvignonBlanc Steirische Klassik

 

Informationen über das Weingut:
Das Weingut Tement liegt zwischen den Rebstöcken der Riede Zieregg. Vom Weingut aus hat man einen schönen Blick nach Slowenien und die südliche Oststeiermark. Gerade in den letzten Jahren wurde das Weingut Tement von Manfred Tement kontinuierlich erweitert. Es werden mittlerweile über 85 Hektar bewirtschaftet. Die wichtigste Rebe am Weingut Tement ist der Sauvignon Blanc mit einem Anteil von rund 60 %.

Verkost-Notiz:
Die Weine der Steirischen Klassik werden im Stahltank ausgebaut. So auch dieser Vertreter der Steirischen Klassik.

Der Sauvignon präsentiert sich im Glas mit seinem hellen, blitzblanken Gelb.

Zart in der Nase. Vielschichtig. Etwas Holunder.

Milde Säure. Schöne Frucht, jedoch etwas verhalten. Zart jugendlich. Brennessel und Paprika. Etwas zitronig.

(Bild: eigenes Bild)

 

Weinverkostungen
Weinverkostung