ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Nittnaus

Festspielweine – die Weine der Salzburger Festspiele 2018

Die Salzburger Festspiele finden heuer im Sommer vom 20. Juli bis 30. August statt.

Für das Top-Kulturereignis wurden die offiziellen

Festspielweine

präsentiert. Beide Weine kommen natürlich aus Österreich! ein mittelschwerer Weißwein und ein fruchtiger Rotwein.

Zuerst der Weißwein. Ausgewählt wurde vom Weingut Jurtschitsch aus Langenlois:

Grüner Veltliner Stein, Edition Festspielwein, Kamptal DAC 2017.

Ein klassischer Grüner Veltliner. Fruchtig, mineralisch mit einem schönen Säurespiel und natürlich trinkfreudig.

 

Als Rotwein gibt es einen Blaufränkischen vom Weingut John Nittnaus aus Gols:

Blaufränkisch Kalk + Schiefer, Edition Salzburger Festspiele, 2016.

Ein reinsortiger Blaufränkisch mit feiner Frucht, Mineralität und zarter Würze.

Somit bekommt man hervorragende Weine zum großen Salzburger Kulturevent im Sommer.

 

Weinfestival in PlusCity, Linz, Pasching am 14. u. 15. November 2008

Am 14. und 15. November 2008 findet in der PlusCity in Pasching bei Linz wieder das große Weinfestival statt. Über 80 Winzer werden ihre edlen Tropfen präsentieren und zur Verkostung anbieten.

Dabei dürfen österreichische Spitzenwinzer, wie zum Beispiel Hans Nittnaus oder Willi Opitz nicht fehlen.

Dazu gibt es Musik von verschiedenen Musikgruppen, wie „Borin Blues Band“, „Die Alpis“ oder „Die 3 G’wandläus“. Neben den zahlreichen, prämierten Weinen (Falstaff, A La Carte, Salonwein) gibt es auch einige Schmankerl zum Essen.

Das Weinfestival beginnt am Freitag, 14. November um 14.00 Uhr und dauert bis 21.00 Uhr. Am Samstag, 15. November findet die Weinverkostung von 11.00 bis 20.00 Uhr statt.

Verkostung Rotwein – Weingut Nittnaus Anita u. Hans – Burgenland Cuvée

Hersteller:

Weingut Nittnaus Anita & Hans – http://www.nittnaus.at/

Anbaugebiet: Österreich, Neusiedlersee, Gols
Alkohol in Vol.: 12,5 %
Geschmack: trocken

Rebsorte(n): Cuvée aus Zweigelt und Blaufränkisch
Jahrgang: 2006
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 6,50

Verkost-Zeitpunkt: September 2008

Verkost-Notiz:
Ein toller Cuvée aus Zweigelt und Blaufränkisch, der im großen Holzfass ausgebaut wurde. Ein leichter Rotwein, der ein wahrer Trinkgenuß war. Fruchtig und mild im Abgang.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive