ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Horitschon

Vereinte Winzer Blaufränkischland werden Eichenwald Weine

Die Vereinten Winzer Blaufränkischland eGen aus Horitschon im Mittelburgenland werden zu EICHENWALD WEINE eGen.

100 Traubenproduzenten aus dem Mittelburgenland schreiten mit deren gemeinsamen Winzer Genossenschaft in die Moderne. Die gesamte Traditionsgeschichte erfährt einen kreativen Relaunch. Die Gemeinschaft neu zu vereinen und die gemeinsamen Kräfte zu bündeln, dies hat das Management um den EICHENWALD umgesetzt und schreitet hiermit, mit allen Beteiligten, in eine neue Ära.

Vereinte Winzer Blaufränkischland werden Eichenwald Weine

 

Zurück zu den Wurzeln

Horitschon heißt „Die Leut’ bei den Eichen“.

Der monumentale Weinkeller der Genossenschaft ist auf einem ehemaligen Eichenwald angesiedelt. Die Region um das Blaufränkischland ist in einen Eichenwald eingebettet, dieser diente schon in der Vergangenheit als Austragungsort vieler geschichtlicher Mythen. Und diese wurden nun in das neuen Flaschendesign eingearbeitet. Dass die Eiche seit jeher eine wichtige Rolle im internationalen Weinbau spielt ist ein zusätzlich glücklicher Faktor.

Obmann der Eichenwald Weine ist Ernst Mayrhofer. Geschäftsführer ist Johannes Forauer. Der Schöpfer der Weine ist Kellermeister Grogor Wolf, welcher bereits seit fast 20 Jahren über die Fässer des Betriebes wacht. Als Verkaufsleiter ist Andreas Altmann neu im Team.

Vereinte Winzer Blaufränkischland werden Eichenwald Weine

 

„DIE ZEITREISE“, „GUGAFANGA“,“DIE BESTÄNDIGKEIT“ sind unter anderem die Namen der unterschiedlichen Weine des neuen und reichen Sortiments. Die Weine sorgen nicht nur für Genuss am Gaumen auch die Sagen und Mythen rund um die Region finden deren Platz auf jedem Rücketikett.

 

 

(Fotos: Eichenwald Weine)

Verkostung Rotwein – Arachon Evolution TFXT Cuvée

Hersteller:

Vereinte Winzer Blaufränkischland

Wein:

Arachon Evolution T.FX.T Cuvée

Anbaugebiet: Mittelburgenland
Ort: Horitschon
Land: Österreich
Jahrgang: 2009
Alkohol in Vol.: 14 %
Farbe: rot
Geschmack: trocken
Restzucker: 1,3 g/l
Säure: 5,6 g/l
Rebsorte(n): Cuvée aus 50% Blaufränkisch, 10% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 25% Zweigelt
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 23,- Euro

Verkost-Zeitpunkt: Dezember 2015

Arachon_T.FX.T.

Arachon_T.FX.T.

Informationen über das Weingut:

Drei Winzer aus Österreich haben sich zusammen geschlossen und haben 1995 das Projekt Arachon gestartet. Aus der Wachau Franz Xaver Pichler, aus der Südsteiermark Manfred Tement und aus dem Burgenland Tibor Szemes. Und die Namen der Winzer finden sich auch Projektnamen wieder. Nach dem Tod von Tibor Szemes treibt seine Witwe Illa das Projekt weiter voran.

Arachon T.FX.T

Der Name Arachon stammt aus der altslawisch-altslowenischen Sprache und war im Mittelalter die Bezeichnung für den Weinbauort Horitschon. Da ist der Wein auch zu Hause. Die Vinifikation vom Arachon T.FX.T erfolgt in den Anlagen der „Vereinten Winzer Horitschon“. Die Trauben für diesen Rotwein liefern unzählige Vertragswinzer aus Horitschon.

Der Wein reift dann großteils in neuen Barriquefässern und zu einem kleinen Teil auch in Fässern, die zum zweiten und dritten Mal gefüllt wurden.

Arachon T.FX.T

Arachon T.FX.T

Verkost-Notiz:

Im Glas präsentiert sich der Arachon in einem dunklen Granatrot. Leichte violette Reflexe.

Feines Röstaroma in der Nase. Etwas Schokolade.

Am Gaumen eine feine Säure. Elegante Tanninstruktur. Seidig. Komplex, vielschichtig. Schöner Körper. Kirschen, Schoko, Dunkle Beeren. Brombeeren.

Ein schönes Finale mit eleganter Fülle.

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

Rotwein Opening Horitschon 2013

Auch heuer wieder laden die Winzer aus Horitschon zu ihrem Fest im Frühling.
Wie jedes Jahr findet zu Pfingsten das traditionelle

Rotwein Opening Horitschon

statt.
Die Horitschoner Winzer öffnen ihre Kellertüren und präsentieren ihre Weine.

Das rotweinOpening 2013 findet in Horitschon am 18. und 19. Mai 2013 statt.

Auch heuer kann man wieder mit dem Oldtimer-Traktor die Region Horitschon erkunden. Bei den Winzern gibt es die Möglichkeit, die verschiedensten Weine zu verkosten. Dazu gibt es die verschiedensten Schmankerl aus dem Burgenland zu verkosten.
Weiters gibt es auch Führungen durch den Blaufränkischweg. Dem ersten burgenländischen Rotweinlehrpfad.

Horitschon aus der Luft: Mit dem Hubschrauber hat man die Möglichkeit die Horitschoner Rieden Hochäcker, Dürrau, Gfanger aus der Vogelperspektive zu besichtigen.

Die folgenden Weingüter sind beim Rotwein-Opening in Horitschon dabei:

  • Weingut Kerschbaum Maria
  • Weingut Strass Franz
  • Weinhof Bauer-Pöltl
  • RotweinHof Amminger
  • Arachon – Barriquekeller
  • Florianikeller Bader Johannes
  • Weingut Duschanek Johann
  • Weingut/Hubertusschenke Duschanek Werner
  • Weingut A&G Gober
  • Rotweingut Iby
  • Weingut Iby-Lehrner
  • Weingut Kerschbaum Paul
  • Weinbau Lehrner Florian
  • Weingut Lehrner Paul
  • Weingut Mayrhofer Johann
  • Weingut Paul Moritz – Moritzhof
  • Bioweingut Moritz
  • Weingut Weninger Franz
  • Weingut Wessely Rudolf

Der Eintritt für das rotweinOpening in Horitschon beträgt für beide Tage 30,- Euro. Dazu bekommt man ein Riedl-Blaufränkisch-Kostglas. Dabei ist auch die Führung durch den Rotweinlehrpfad, der Shuttle-Bus, die Teilnahme am Gewinnspiel und ein Einkaufsgutschein im Wert von 10,- Euro. Ab 10 Personen gibt es eine Gruppenermässigung von 10 %.

Horitschoner Rotweinherbst 2012

Wie bereits in den beiden letzten Jahren, findet auch heuer wieder – und diesmal zum dritten Mal –

der Horitschoner Rotweinherbst

statt.

Die Rotweinwinzer von Horitschon öffnen Ende Oktober die Kellertüren. An zwei Tagen erwartet die Weinfreunde in Horitschon ein umfangreiches Programm.

Am Samstag, den 27. Oktober 2012 ist Tag der offenen Kellertür. Mit einem Oldtimertraktor-Shuttle kann man sich von Winzer zu Winzer fahren lassen. Am Abend kann man mitten in den Weinbergen ein Lagerfeuer mit einem Glas Wein genießen.

horitschoner rotweinherbst

 

Am Sonntag, den 28. Oktober 2012 gibt es einen geführten Rundgang durch den Blaufränkischweg. Dazu gehört auch eine Weinverkostung mitten in den Weingärten.
Am Nachmittag kann man die Horitschoner Rieden erwandern und die verschiedensten Weine verkosten.

Die drei großen Horitschoner Lagen sind:

  • Hochäcker
  • Dürrau
  • Gfanger

 

 

 

rotweinOpening 2012 in Horitschon

Jedes Jahr zu Pfingsten wird in Horitschon der Startschuss für die neue Rotweinsaison gestartet.
Beim rotweinOpening werden die Winzer von Horitschon wieder ihre Kellertüren öffnen und ihre Weine präsentieren.

Das Horitschoner rotweinOpening findet am 26. und 27. Mai 2012 statt.

Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm in Horitschon. Natürlich gibt es die vielen Möglichkeiten, die Weine zu verkosten. Weiters wären da zum Beispiel auch Oldtimer-Traktor-Fahren durch Horitschon. Weiters gibt es die vielen Köstlichkeiten der Region. Um jeweils 13.00 Uhr gibt es eine Führung durch den Horitschoner Blaufränkischweg mit anschließender Weinverkostung inmitten der Weingärten.
Außerdem hat man die Möglichkeit mit dem Hubschrauber die Horitschoner Rieden – Hochäcker, Dürrau und Gfanger – aus der Vogelperspektive zu besichtigen.

Für einen Eintrittspreis von 30,- Euro für beide Tage bekommt man ein Kostglas, die Führung Rotweinlehrpfad, Shuttle-Bus und einen Einkaufsgutschein im Wert von 10,- Euro. Gruppen bekommen eine Ermässigung.

 

Horitschoner Rotweinherbst

Letztes Jahr war Premiere. Heuer nun zum 2. Mal:

Der Horitschoner Rotweinherbst.

Heuer findet der Horitschoner Rotweinherbst am Samstag, 29. Oktober und am Sonntag, 30. Oktober statt.

Der Samstag steht unter dem Motto: Tag der offenen Kellertür.
Da hat man die Möglichkeit, die namhaften Winzer des Blaufränkischlandes zu besuchen. Aber auch die vielen kleinen Geheimtipps sollte man nicht verachten. Da findet man immer wieder ein tolles Tröpferl mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.
Als Service bringt Sie ein Oldtimertraktor-Shuttle von einem Winzer zum nächsten.

Ab Abend findet in der Vinothek Horitschon die 100 Jahrfeier statt. Die Vinothek befindet sich im ältesten öffentlichen Gebäude von Horitschon. Vor genau 100 Jahren – also 1911 – wurde das Vereinshaus eröffnet. Seit 1996 ist dort die Ortsvinothek zu Hause.

Am Sonntag, 30. Oktober gibt es am späten Vormittag eine Führung durch den Rotweinlehrpfad. In Horitschon befindet sich Österreichs 1. Rotweinlehrpfad. Dort erfährt man alles, was man über den Horitschoner Blaufränkisch wissen will.
Am Nachmittag kann man bei einer Riedenwanderung durch die drei großen Horitschoner Lagen – Hochäcker, Dürrau und Gfanger – wandern. Dabei kann man bei den verschiedensten Stationen die Weine aus Horitschon verkosten.

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive