ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: September 2016

Sommer 2016

Der Sommer hat sich in den letzten Wochen nochmals von der besten Seite gezeigt. Speziell für die Winzer war dies ein Segen, sodass sich die Trauben hervorragend entwickeln konnten.

Sommer, Sonne, leichte Terrassenweine. Das soll uns gut in Erinnerung bleiben.

Sommerwein

 

So ein Sommerwein ist zum Beispiel die neue Nine & Fine Line vom Weingut Schwarzböck. Am Bild sieht man den leichten Sommerwein RESI. 9% Vol.Alkohol.
Ein leichter Roséwein aus Merlot und Zweigelt. Würzig, leicht, fröhlich. Gekühlt am Pool ein Genuss. So bleibt uns der Sommer gut in Erinnerung.

Und der nächste Sommer kommt bestimmt.

 

 

Jungwinzerinnen Kalender 2017

Der neue Kalender für alle Weinliebhaber ist wieder verfügbar.

Der Jungwinzerinnenkalender 2017.

Bereits in der 14. Auflage gibt es heuer den Jungwinzerinnen Kalender. Zwölf Weingüter haben es in den neuen Kalender für 2017 geschafft. Wir finden diesmal  sieben Weingüter aus Niederösterreich, drei aus dem Burgenland, eines aus der Steiermark und ein Weingut aus Wien im neuen Jungwinzerinnenkalender 2017.

Premiumsponsor für den neuen Kalender ist die Weinkellerei Lenz Moser, wobei Lenz Moser seit dem ersten Kalender an als Premiumsponsor fungiert.

Mausi Lugner und Rockstar Dennis Jale haben sich heuer als Kalender-Paten zur Verfügung gestellt.

Jungwinzerinnenkalender_2017_Gruppe-Mausi-Lugner

Folgende Winzermodels zieren den Jungwinzerinnen Kalender 2017:

  • Lena Krug f. Weingut Krug (Gumpoldskirchen/NÖ)
  • Veronika Krenn f. Weingut Krenn (Sooss/NÖ)
  • Orissa f. Weingut Hess (Hohenruppersdorf/NÖ)
  • Gloria Herber f. Weingut Riegler-Herber (Kottingbrunn/NÖ)
  • Diana Müller f. Weingut Müller (Krustetten/NÖ)
  • Sarah f. Weingut Brunthaler (Mailberg/NÖ)
  • Marie-Theres Gratzer f. Weingut Gratzer-Sandriester (Prellenkirchen/NÖ)
  • Tamara f. Weingut Wieselthaler (Wien)
  • Valentina Tschank f. Weingut Tschank (Leithaprodersdorf/Bgld.)
  • Katharina Maria Galumbo f. Weingut Galumbo (Illmitz/Bgld.)
  • Tanja f. UhudlerVerein (Moschendorf/Bgld.)
  • Christine f. Weingut Edelsbrunner (Hof b. Straden/Stmk)

 

Jungwinzerinnenkalender_2017_Gruppe

 

Die Herausgeberin vom Jungwinzerinnen Kalender ist Dr. Ellen Ledermüller-Reiner. Der Jungwinzerinnenkalender 2016 kann bei Frau Dr. Ellen Ledermüller-Reiner unter der Mailadresse e.ledermueller@aon.at bestellt werden und kostet 27,- Euro pro Stück.

jungwinzerinnenkalender_2017_februar

jungwinzerinnenkalender_2017_august

In der Vergangenheit waren die Kalender relativ schnell ausverkauft. Somit sollte man rasch handeln, ansonsten kann es sein, dass der neue Kalender bald vergriffen ist.
Idealerweise denkt man schon jetzt an Weihnachten und kauft einem Weinliebhaber ein nettes Weihnachtsgeschenk. Aber auch als Geburtstagsgeschenk eignet sich dieser Kalender hervorragend.

Passend zum Kalender gibt es auch wieder das Covergirl T-Shirt 2017, welches 25,- Euro pro Stück kostet und unter der oben angeführten Mailadresse bestellt werden kann.

Jungwinzerinnenkalender-T-Shirt-2017

Fesche Winzerinnen zwischen 17 und 27 Jahren können sich bereits jetzt schon für den Jungwinzerinnen Kalender 2018 unter der oben angeführten Mailadresse bei Frau Ledermüller-Reiner mit einem Ganzkörperfoto (normal bekleidet) bewerben.

 

(Bilder: Zur Verfügung gestellt von Fa. Kreativ Consulting, Fr. Dr. Ellen Ledermüller-Reiner)

 

 

Mödlinger Weinherbst 2016

Most, Sturm und herzhafte Schmankerln sowie ein tollen Ausblick über Wien. Das alles gibt es beim Mödlinger Weinherbst 2016.

Viele edle Tröpferl sind auch heuer wieder am Eichkogel an zwei Wochenenden im September in herbstlicher Atmosphäre zu genießen.

Für Most, Sturm, sowie Prädikatsweine und ausreichende Stärkung sorgen diesmal die Mödlinger Heurigenbetriebe

  • Weingut Neuberger
  • Sekt & Weinkellerei Taufratzhofer
  • Langeckers Reblaushütte.

Mödlinger-Weinherbst_2016

Der Mödlinger Weinherbst findet an den zwei aufeinander folgenden Wochenenden jeweils ab 10 Uhr statt:

17. und 18. September sowie 24. und 25. September 2016.

Schmankerln und edle Tröpferl erwarten die Weinherbst-Besucher im Naturschutzgebiet.

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

 

Südsteiermark Tour 2016 – Part 2

Ein weiterer Fixpunkt bei unseren Südsteiermark-Touren ist das

Weingut Moser

hoch über Leutschach. Auf rund 700 Metern liegt das Weingut. Dies war heuer im Frühjahr auch ein Vorteil. Dadurch, dass die Rebstöcke im Austrieb noch nicht so weit waren, wirkte sich der Frost auch nicht so stark aus. Die Höhenlage war hier ein entscheidender Vorteil. Die Familie Kapun bewirtschaftet rund 25 ha und die Weine werden ab Hof verkauft.

Beim Weingut Moser genossen wir eine umfangreiche Weinverkostung. Neben den Weinen findet man die verschiedensten Brände und Liköre, viele Fruchtsäfte, Öle, Essig, Honig und Marmeladen, welche auch verkostet werden können.

Unsere Highlights beim Weingut Moser:

  • Sauvignon Blanc Steinhand
  • G’mischter Sotz
  • Weissburgunder Steinbruch
  • Sauvignon Blanc Steinbruch
  • Grauer Burgunder Rücklage
  • Sauvignon Blanc Rücklage
  • Verschiedenste Frizzante und  Fruchtsäfte.

 

Am Tag der offenen Kellertüre hatten wir am

Weingut Kollerhof

die Möglichkeit, auf Entdeckungsreise durch den Keller zu gehen und gemeinsam mit Junior und Senior hinter die Kulissen zu sehen. Der Weg der Trauben aus dem Weingarten bis ins Glas. So durften wir am Ende auch eine besondere Raritätenverkostung genießen.

Kollerhof_Leutschach.3.2016

Kollerhof_Leutschach.2.2016

 

Besondere Tröpferl gibt es da zum Beispiel vom Grauburgunder und Sauvignon Blanc. Selektion, Klassik, Schale IZ, Privat, etc. Da muss man sich einfach durchkosten und die Gaumenfreuden selbst entdecken.

Die moderne Buschenschank mit den verschiedensten steirischen Schmankerln lädt ein zum Verweilen. Gibt es schönes Wetter, so muss man den Wein unbedingt im Garten oder auf der Terrasse genießen.

Kollerhof_Leutschach.1.2016

Nicht weit vom Weingut Kollerhof entfernt findet man das

Weingut Rothschädl.

Bei einer nette Verkostung der Weine sind wir auf eine Besonderheit von der Lage Kreuzberg gestoßen:

  • Grauburgunder Kreuzberg Reserve 2011.

Ein kräftiger Wein mit einzigartigem Charakter. Vergärung und eine 30-monatige Feinhefelagerung in kleinen, französischen Eichenfässern. Ein toller Wein zum Einlagern im Weinkeller.

 

In Sulztal an der südsteirischen Weinstraße nahe Gamlitz findet man das

Weingut Dreisiebner Stammhaus,

welches sich ab heuer mit einem neuen Logo auf den Flaschen präsentiert.

In ruhiger und entspannter Umgebung konnten wir die verschiedensten Weine verkosten. Dabei sind speziell drei Weine ganz besonders in Erinnerung geblieben:

  • Gelber Muskateller Hochsulz 2015
  • Sauvignon Blanc Zoppelberg 2015
  • Chardonnay Hochsulz Reserve 2011

 

Ein Tipp für Genießer ist auch das

Weingut Robert Zweytick,

nur wenige Meter von der Südsteirischen Weinstraße entfernt. Bei einem tollen Ausblick auf der herumliegenden Weinberge kann man auf der Terrasse ein wunderbare Jause und die typischen, südsteirischen Weine genießen. Besonders gut gefallen hat mir hierbei der Welschriesling, Sämling, Gelbe Muskateller und Sauvignon Blanc.

 

Südsteiermark_Wein.6

Südsteiermark_Wein.5

Südsteiermark_Buschenschank.1

 

Wie man so auf den Fotos sieht: eine herrliche Landschaft, nette Leute, tolle Weine und die wunderbaren Schmankerl. Es bietet sich natürlich an, dass man eine Wanderung durch die Weingärten, Wiesen und Wälder macht. Immer wieder entdeckt man kleinere oder größere Weinbauern und Buschenschanken. Und so kann man immer wieder Weine verkosten bzw. entdecken.

Das macht die Südsteiermark aus und wir kommen immer wieder gerne zurück!

 

Bis bald!

 

 

Den ersten Teil von der Südsteiermark Tour 2016 findet man hier.

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

Weinverkostungen
Weinverkostung