ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: Oktober 2020

Südsteiermark von der schönsten Seite

Ein wunderschönes Fleckerl Erde ist diese Südsteiermark!

Da muss man sich einfach Zeit nehmen und genießen. Das südsteirische Weinland entdecken. Die berühmten steilen und sonnigen Hanglagen sind eine einzigartige Landschaft.

Die Buschenschanken bieten einen traumhaften Ausblick auf ihren Terrassen und laden zum Genießen der herrlichen Weine ein.

Folgend einige Eindrücke vom Herbst in der Südsteiermark.

Südsteiermark

Südsteiermark

Südsteiermark

Südsteiermark

Südsteiermark

 

 

 

 

AWC Vienna 2020 – die Gewinner im Detail

Die AWC Vienna 2020 ist auch heuer wieder den Erwartungen gerecht geworden. Zwar etwas weniger Weine als letztes Jahr, aber genau so viele Produzenten aus genau so vielen Ländern.

Die Zahlen für die AWC Vienna 2020:

  • 11232 Weine
  • von 1510 Wein-Produzenten
  • aus 41 Ländern aller Kontinente.

Die AWC Vienna ist die größte, offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt. In einer Blindverkostung mit strengen Verkostungsrichtlinien werden die Gewinner ermittelt. Bewertet wird nach dem internationalen 100 Punkte Schema.

AWC Vienna Logo

Die AWC Vienna Sieger 2020 – AWC Vienna Trophies 2020:

  • Chardonnay bis 12,9 vol% Alk.
    Chardonnay Spätlese trocken, 2019, Weinhaus Franz Hahn , Deutschland
  • Chardonnay ab 13,0 vol% Alk
    2019 Chardonnay trocken, Franz Wild GbR, Deutschland
  • Weiß- & Grauburgunder bis 12,9 vol% Alk.
    Weißburgunder Steiermark, 2019, Weingut Brolli – Arkadenhof, Österreich
  • Weiß- & Grauburgunder ab 13,0 vol% Alk.
    Grauer Burgunder CHARA, 2019, Weingut Alexander Laible, Deutschland
  • Sauvignon Blanc bis 12,9 vol% Alk.
    Seifried Nelson Sauvignon Blanc, 2020, Seifried Estate, Neuseeland
  • Sauvignon Blanc ab 13 vol% Alk.
    Sauvignon Blanc Marie Sophie, 2019, Weingut Alexander Laible, Deutschland
  • Riesling bis 12,9 vol% Alk.
    2018 Ockfener Bockstein Riesling Alte Reben, 2018, Weingut Reverchon KG, Deutschland
  • Riesling ab 13 vol% Alk.
    Niersteiner Hipping Riesling, 2018, Weingut Fischborn Bergeshof, Deutschland
  • Grüner Veltliner bis 12,9 vol% Alk.
    Grüner Veltliner KAISERSTIEGE-LÖSSTERRASSEN, 2019, Weingut Rosenberger, Österreich
  • Grüner Veltliner ab 13 vol% Alk.
    Grüner Veltliner Smaragd Ried Harzenleiten, 2019, Weingut Hofstätter, Österreich
  • Sortenvielfalt u. Cuvée bis 12,9 vol% Alk.
    325 n.n. Weißwein Cuvée trocken, 2019, Collegium Wirtemberg, Deutschland
  • Sortenvielfalt u. Cuvée bis 13 vol% Alk.
    Roter Veltliner Ried Schlossberg, 2019, Weingut Trabauer, Österreich
  • Muskateller, Muskat-Ottonel, Morio-Muskat
    Gelber Muskateller, 2019, Weingut Hutter, Österreich
  • Welschriesling
    Welschriesling Vulkanland Steiermark DAC, 2019, Weinhof Peinsipp, Österreich
  • Silvaner
    2019 Silvaner „R“ QbA trocken Ensheimer Kachelberg, 2019, Weingut Thomas-Rüb, Deutschland
    exaeqo Erste Geige Silvaner Thüngersheim Johannisberg, 2019, Geiger & Söhne, Deutschland
  • Traminer, Gewürztraminer
    Guntersblumer Gewürztraminer, 2019, Weingut Burghof Oswald, Deutschland
  • Reserve Weißwein
    2012 Randersackerer Pfülben Riesling Spätlese trocken, 2012, Weingut Reiss, Deutschland
  • Rosé (Rosé, Blanc de Noir, Schilcher)
    Dornfelder Weißherbst halbtrocken, 2019, Weingut Fleischmann, Deutschland
  • Cuvée rot
    The Great Bustard, 2017, Weingut Scheiblhofer, Österreich
  • Cabernet Sauvignon
    M1, 2018, Weingut HST Steurer Hannes, Österreich
  • Pinot Noir
    Uringa 962 Spätburgunder Réserve Qualitätswein trocken, 2016, Kaiserstühler Winzergenossenschaft Ihringen eG, Deutschland
  • Merlot
    STE Grand Reserve, 2018, Weingut Steindorfer, Österreich
  • Shiraz (Syrah)
    Berton Vineyards Bonsai, 2018, Berton Vineyard, Australien
  • St. Laurent
    Albiger St. Laurent, 2018, Weingut Neef-Emmich, Deutschland
  • Blaufränkisch
    Blaufränkisch Jois, 2017, Weingut Scheiblhofer, Österreich
  • Zweigelt
    Zweigelt Neusiedler See DAC Reserve Salzberg, 2017, Allacher Vinum Pannonia GmbH, Österreich
  • Sangiovese
    Nobile di Montepulciano DOCG, 2017, Gattavecchi, S.L., Italien
  • Tempranillo
    SEDA DE ORO RESERVA, 2016, Bodegas Valdelana, S.L., Spanien
  • Sortenvielfalt rot
    Jù, 2017, Cantine di Dolianova, Italien
  • Reserve Rotwein
    Großes Gewächs Frühburgunder trocken, 2015, DIVINO Nordheim Thüngersheim eG, Deutschland
  • Spätlese
    2018er Durbacher Plauelrain Riesling Auslese, 2018, Durbacher Winzergenossenschaft, Deutschland
  • Beerenauslese
    Slamové vino Devin, 2018, Château Topolcianky, Slowakei
  • Trockenbeerenauslese
    2018er Silvaner Trockenbeerenauslese, 2018, Weingut Schmahl GbR, Deutschland
  • Eiswein
    Edel & Süss Silvaner Eiswein edelsüss, 2018, DIVINO Nordheim Thüngersheim eG, Deutschland
  • Reserve Prädikatswein Jahrgang 2016 u. älter
    Muskat Ottonel Schilfwein, 2012, Hans Tschida Angerhof, Österreich
  • Gespritete Weine
    Rutherglen Estate Classic Muscat, De Bortoli Wines Pty Limited, Australien
  • Schaumwein u. Perlwein
    ESTERLIN Brut Eclat, CVM Champagne ESTERLIN, Frankreich
  • Orange Wines
    Chardonnay REZERVA, 2018, Vinařství Juřeník & Zdarský, s.r.o., Tschechische Republik

 

Weiters gab es noch Special Trophies 2020 und Awards 2020.

 

AWC Online

Die neue Version der AWC Online Web App 2020/21 steht nun auch zur Verfügung. Mit der neuen Web App hat man Zugriff auf alle Bewertungsergebnisse der Weine inklusive Informationen über die Weingüter. Das bedeutet: Bewertungen von über 12.000 Weinen und Informationen zu über 1700 Winzerinnen und Winzer. Die Web-App ist kostenlos online verfügbar unter: https://www.awc-vienna.at/

 

Steirischer Junker 2020 – bald ist es wieder soweit

Die ersten haben es geschafft. Der neue Weinjahrgang 2020 aus der Steiermark ist in der Flasche. Der steirische Junker 2020 wird bald verfügbar sein.

Junker

 

Traditionell hat der Steirische Junker Mittwoch vor Martini seinen großen Auftakt. Normalerweise wird der Junker mit einer Junkerpräsentation in der Stadthalle Graz gefeiert. Heuer ist aber leider alles anders!

So eröffnen ganz nach dem Motto „Der Junker ist da!“ die Junker-Winzer, die Junker-Wirte und der Handel die Junker-Saison. Aufgrund der derzeit nicht abschätzbaren Veranstaltungssituation wurden die Großveranstaltungen seitens Wein Steiermark für dieses Jahr abgesagt. Somit gibt es keine groß angelegten Junker-Präsentationen. Der Verkaufsstart fällt heuer auf Freitag, den 23. Oktober 2020. Somit dürfen wir uns schon bald auf den Junker 2020 freuen!

 

 

Deutschland – ein sehr guter Weinjahrgang 2020

Der Weinjahrgang 2020 hat in Deutschland sehr gute Qualitäten und eine leicht unterdurchschnittliche Erntemenge von bundesweit geschätzten 8,6 Millionen Hektolitern hervorgebracht.

Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mitteilt, haben die deutschen Weinerzeuger dank des sonnigen und trockenen Spätsommers hochreife und sehr gesunde Trauben geerntet, die zudem im Rotweinbereich perfekt ausgefärbt waren. Entsprechend aromatisch und ausgesprochen fruchtig präsentieren sich bereits die ersten Weißweine im Fass und die Rotweine zeigen großes Potenzial.

Weinlese bereits nach drei bis vier Wochen abgeschlossen

Der Sommer im September hat die Weinernte aber auch sehr beschleunigt. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von oftmals weit über 25 Grad Celsius sind die Zuckergehalte in den Trauben schnell angestiegen, so dass viele Sorten gleichzeitig die Lesereife erreicht hatten. Geerntet wurde häufig in den frühen Morgenstunden oder auch nachts, um die Trauben möglichst kühl in den Keller zu bekommen.

In vielen Betrieben war die diesjährige Weinlese bereits nach drei bis vier Wochen abgeschlossen. Einige Winzer lassen aber auch noch Trauben hängen, da sie auf die Bereitung von Beeren- oder Trockenbeerenauslesen spekulieren, denn der Jahrgang bietet gute Chancen für diese edelsüßen Spezialitäten.

Spätfröste in Franken, Saale-Unstrut und Sachsen

Ein weiterer Effekt der heißen Septemberwitterung war eine relativ starke Verdunstung in den Beeren, die teilweise mit deutlichen Mengenverlusten einhergingen. Diese wurden in manchen Regionen noch durch eine anhaltende Trockenheit verstärkt, denn die Niederschläge in den Weinregionen waren das gesamte Jahr über extrem unterschiedlich verteilt. In Franken, an Saale-Unstrut sowie in Sachsen haben zudem Spätfröste zu weiteren Ernteverlusten geführt.

Große Erntedifferenzen in den Anbaugebieten

Entsprechend heterogen fallen die geschätzten Erträge in den dreizehn deutschen Weinbaugebieten aus. Sie reichen von minus 38 Prozent im Vergleich zum zehnjährigen Durchschnittsertrag in Franken bis hin zu einem Plus von 31 Prozent an der Hessischen Bergstraße. In den beiden größten deutschen Anbaugebieten Rheinhessen und Pfalz sind mit einem Minus von einem Prozent bzw. einem Plus von sechs Prozent durchschnittliche bis leicht überdurchschnittliche Erntemengen zu erwarten. Baden und Württemberg schätzen jeweils ein Ernteminus von zehn Prozent.

 

Bundesweit liegen die aktuell prognostizierten Erträge des 2020er Jahrgangs mit voraussichtlich rund 8,6 Millionen Hektolitern in etwa auf dem Niveau des zehnjährigen Mittels von 8,7 Millionen Hektolitern und drei Prozent über dem Vorjahresertrag.

 

 

ProWein 2021 wird verlängert

Die aktuellen COVID-19 Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen erfordern die einmalige Verlängerung der ProWein 2021 um zwei auf fünf Tage.

 

ProWein

Die ProWein 2021 findet konkret von Freitag, 19. März, bis Dienstag, 23. März 2021 statt.

Durch diese Laufzeitveränderung wird eine der zentralen Auflagen der Sicherheitsbestimmungen garantiert und gleichzeitig das Aussteller- und Besucheraufkommen der weltweit wichtigsten und größten Fachmesse für Weine und Spirituosen in verantwortungsvolle Bahnen gelenkt. Maximal 10.000 Besucher pro Tag werden im nächsten Jahr Zutritt auf die ProWein haben.

Linzer Weinherbst 2020 – leider nein

Normalerweise freuen wir uns um diese Zeit bereits auf ein kommendes Weinevent. Den Linzer Weinherbst. Das Jahr 2020 ist aber völlig anders. Schon der Linzer Weinfrühling mußte Corona-bedingt kurzfristig abgesagt werden. Und Corona ist auch schuld daran, dass der beliebte

Linzer Weinherbst 2020

leider nicht stattfinden kann.

Weinherbst

 

Normalerweise strömen die Weinliebhaber in das Palais Kaufmännischer Verein in Linz zur Weinverkostung Linzer Weinherbst. Und normalerweise sind zahlreiche Winzer aus ganz Österreich beim Weinherbst, um ihre Weine zum Verkosten anzubieten.

Tja, leider müssen wir heuer darauf verzichten.

Wir müssen aber nicht auf gute Weine aus Österreich verzichten. Am besten beim Winzer eures Vertrauens gute Weine einkaufen und zu Hause mit euren Lieben genießen! Den Genuss kann uns keiner wegnehmen!

 

Und wir sehen uns dann hoffentlich beim Linzer Weinfrühling 2021!

 

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive