ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: März 2014

Einfluss der Nutzung von Web 2.0 Anwendungen auf die geplante Kaufentscheidung im Bezug auf Wein

Heute habe ich eine Bitte der speziellen Art via Mail bekommen.

Thomas Zach studiert „Internationales Weinmarketing“ an der Fachhochschule Eisenstadt im vierten und letzten Semester. Seine Masterarbeit widmet sich dem Thema „Welchen Einfluss hat die Nutzung von Web 2.0 Anwendungen auf geplante Kaufentscheidungen im Bezug auf Wein?“. Das Forschungsprojekt ist eine Kooperation mit der renommierten Universität Geisenheim in Deutschland. Dort sind derzeit Studien – ebenfalls zum Thema Web 2.0 und Wein – aus der Sicht der Winzer in Ausarbeitung.

Thomas Zach ist 33 Jahre jung, aus Wien und arbeite seit 2000 als Journalist. Von 2000 bis 2004 beim Wiener Privatradio „Antenne Wien – 102,5“ (jetzt „Radio Ö24“) als Redakteur bzw. Verantwortlicher für die Morningshow. 2004 wechselte er dann in die TV-Branche zu ATV und ist dort Sendungsverantwortlicher für diverse Live-Übertragungen im Sport.
Bis hierher lesen wir noch nicht sehr viel, dass Thomas Zach auch was mit Wein zu tun hat. Aber er meint selbst dazu:

„….Sie merken also, mit Wein hat das Ganze nicht viel zu tun. Das Interesse an Wein ist – derzeit – noch von privater Seite. Vor 4 Jahren habe ich – durch die Familie meiner Freundin – einen kleinen Weingarten in Sankt Margarethen im Burgenland – übernommen. In den nächsten Jahren soll – gemeinsam mit einem befreundeten Winzer – der erste Wein folgen.“

Und so kam Thomas Zach auf mich zu mit der Bitte ihn bei der Masterarbeit zu unterstützen. Wir alle können ihn unterstützen. Bei seiner Masterarbeit geht es kurz gesagt darum, ob Social Media Kanäle wie Blogs, Facebook, Twitter und so weiter einen Einfluss auf die Kaufentscheidung bei Wein haben.

Und wie er meint:

„…. Das Thema ist aus meiner Sicht derzeit extrem interessant, da sich – auch in den Medien – der Informationsfluss immer mehr in das WWW verlagert. Gerade Social Media wie Facebook, Twitter etc. haben da einen großen Anteil…..“

Also, an alle Blogleser:

Bitte um Unterstützung von Thomas Zach bei seiner Masterarbeit:

http://fh-burgenland.evasys.de/evasys/online.php

Tan/Losung: wein123

Login

 

Vielen Dank!

 

 

100 % BIO. FÜR WIEN

Wer in einer Stadt Landwirtschaft betreibt, sollte nur biologisch arbeiten.
Das ist der Kern von „100 % BIO. FÜR WIEN.“ – einer Initiative für die Bewohner und das gute Leben in Wien.

Initiator Martin Lenikus, Eigentümer des Wiener Weinguts Lenikus, und der Geschäftsführer des Weinguts, Marco Kalchbrenner, präsentierten heute erstmals die Initiative „100 % BIO. FÜR WIEN“, die sich der Umsetzung einer 100 % rein biologischen Landwirtschaft und ihrer Förderung sowie Verbreitung innerhalb der Stadtgrenzen der Millionenmetropole Wien verschrieben hat. Die Initiatoren treten an, um den Lebensraum Wien gesünder zu gestalten und der Bundeshauptstadt gleichzeitig zu einer einzigartigen Bodenqualität zu verhelfen. Zum Start der Initiative stellten die Begründer ein Manifest mit den Zielen der Initiative sowie Kommunikationsmaßnahmen, wie ein eigens gestaltetes Logo und eine Webseite vor.

Martin Lenikus Marco Kalchbrenner 100%BIOFÜRWIEN

Martin Lenikus Marco Kalchbrenner 100%BIOFÜRWIEN

„Diese Initiative ist eine über Jahre gewachsene Herzensangelegenheit von mir. Die ständig zunehmende positive Resonanz auf diese Idee haben mein Team und mich nun aktiv werden lassen“, erklärt Martin Lenikus seine Beweggründe und ergänzt: „Zu hoher Lebensqualität gehört nachhaltiges Denken und Handeln mittlerweile einfach dazu. Dieses für mich völlig logische Verständnis verfolge ich in sämtlichen Bereichen meiner unternehmerischen Tätigkeiten seit langer Zeit mit Nachdruck. Egal, ob es – wie bei der Entwicklung von Immobilien und Hotels um energieeffizientes und ressourcenschonendes Bauen und den Einsatz ökologisch einwandfreier Materialien geht, oder – wie im Weinbau – um rein biologische Bodenbewirtschaftung.“

Die Ziele der Initiative „100 % BIO. FÜR WIEN“

  • Alle Wiener landwirtschaftlichen Flächen in unmittelbarer Nähe zu Wohnhäusern oder öffentlichen Einrichtungen sollen schnellstmöglich auf rein biologische Bewirtschaftung umgestellt werden.
  • Sämtliche landwirtschaftlichen Produkte aus Wien sollen rein biologisch und nachhaltig hergestellt werden.
  • Bis spätestens 2020 sollen alle Wiener landwirtschaftlichen Flächen, die an Wohngebiet angrenzen, biologisch bewirtschaftet werden.
  • Bis 2030 sollen sämtliche landwirtschaftlichen Flächen innerhalb der Stadtgrenzen Wiens rein biologisch bewirtschaftet werden.

Die Stadt Wien würde mit der 100 % biologischen Bewirtschaftung aller landwirtschaftlichen Flächen international eine absolute Vorreiterrolle und eine gewichtige Position als Trendsetterin einnehmen.

(Bild: copyright 100%BiofürWien)

Weinveranstaltungen 2014 in Niederösterreich

Folgend eine Sammlung der zahlreichen Weinveranstaltungen in den verschiedensten Weinregionen in Niederösterreich für 2014.

  • Wein.genuss.krems
    4. und 5. April 2014
  • Tag der offenen Kellertür, Gumpoldskirchen/Thallern
    11. und 12. April 2014
  • Krustettner Weinfrühling
    12. und 13. April 2014
  • Lössfrühling am Wagram
    12. April bis 31. Mai 2014
  • Jungweinstrass’ln in Perchtoldsdorf
    25. und 26. April 2014
  • Kamptaler Weinfrühling, Weinstraße Kamptal
    26. und 27. April 2014
  • Weintour Weinviertel
    26. und 27. April 2014
  • Jungweinschnuppern in Göttelsbrunn, Carnuntum
    26. und 27. April 2014
  • Frühlingserwachen Wagram
    2. bis 4. Mai 2014
  • Tour de Vin d. Österreichischen Traditionsweingüter
    3. und 4. Mai 2014
  • Kamptal, Kremstal, Traisental, Wagram
    Wachauer Weinfrühling
    3. und 4. Mai 2014
  • Wein im Park, Baden
    Samstag, 17. Mai 2014
  • Wein in der Burg, Perchtoldsdorf
    Freitag, 23. Mai 2014
  • Steinfeder Night, Schloss zu Spitz
    Samstag, 3. Mai 2014
  • Wein.erleben.erwandern.verkosten.geniessen, Loisium, Langenlois
    24. Mai 2014
  • Die Lange Nacht der Kellergassen im Weinviertel
    Freitag, 30. Mai 2014
  • Rehberger Kellergassenfest, Krems-Rehberg
    29. Mai – 1. Juni 2014
  • Weintour Mautern, Mautern, Wachau
    14. Juni 2014
  • Sonnwendfeier und Weinerlebnis Loibenberg, Unterloiben, Wachau
    Samstag, 21. Juni 2014
  • Retzer Weinwoche, Retz, Weinviertel
    19. bis 29. Juni 2014
  • Bergweinkellerfest Schiltern, Kamptal
    27. – 29. Juni 2014
  • Felser Kellergassenfest, Wagram
    27. – 29. Juni 2014
  • Kellergassenfest Unterloiben, Wachau
    27. – 29. Juni 2014
  • Kellergassenfest Lengenfeld, Kamptal
    11. – 13. Juli 2014
  • Feuersbrunner Kellergassenfest, Wagram
    11. – 13. Juli 2014
  • Kellergassenfest Etsdorf
    18. – 20. Juli 2014
  • Kellergassenfest Höbenbach, Kremstal
    25. – 27. Juli 2014
  • Kellergassenfest In der Leithen, zw. Rohrendorf und Krems
    25. – 27. Juli 2014
  • Mödlinger Weinfest im Museumspark, Mödling
    25. Juli – 3. August 2014
  • Carnuntum Experience
    14. bis 31. August 2014
  • Rieslingfest, Weißenkirchen, Wachau
    15. bis 17. August 2014
  • Kellergassenfest Mittelberg, Kamptal
    15. bis 17. August 2014
  • Stratzinger Kellergassenfest, Stratzing
    15. bis 17. August 2014
  • Kellergassenfest am Sauberg, Langenlois
    22. bis 24. August 2014
  • Ottenthaler Kellergassenfest, Wagram
    22. bis 24. August 2014
  • Kellergassenfest Prellenkirchen, Carnuntum
    23. und 24. August 2014
  • Kellergassenfest Rohrendorf, Kremstal
    29. bis 31. August 2014
  • Winzerfest, Röschitz
    29. bis 30. August 2014
  • Königsbrunner Kellergassenfest, Wagram
    29. bis 31. August 2014
  • Spitzer Grabenfest im Spitzer Graben, Wachau
    30. und 31. August 2014
  • Weinherbsteröffnung im Traisental
    Freitag, 5. September 2014
  • Kellergassenfest Thallern, Krems-Thallern
    5. bis 7. September 2014
  • K&K Kellerfest am Kellerberg in Jedenspeigen
    6. September 2014
  • Tag der offenen Hüterhütten, Perchtoldsdorf
    Sonntag, 14. September 2014
  • Spitzer Weinherbst in Spitz, Wachau
    27. September bis 12. Oktober 2014
  • Höfleiner Winzerpfad, Höflein, Carnuntum
    25. und 26. Oktober 2014
  • Kürbisfest im Retzer Land, Zellerndorf
    25. und 26. Oktober 2014
  • Traisentaler Jungweinpräsentation, Stift Herzogenburg
    Sonntag, 26. Oktober 2014
  • Weintaufe Langenlois
    Samstag, 8. November 2014
  • Hiataeinzug, Perchtoldsdorf
    Sonntag, 9. November 2014
  • Kamptaler Wein Nacht
    Freitag, 21. November 2014 

 

Wachau Gourmet Festival u. wein.genuss.krems 2014

Der Frühling ist da und zu dieser Zeit präsentiert auch Vinaria wieder das Wachau Gourmet Festival.
Zwei Wochen lang gibt es in der Wachau jede Menge Veranstaltungen, die die Herzen der Gourmets und Weinfreunde höher schlagen lassen.
Bereits zum 7. Mal findet das Wachau Gourmet Festival statt.

Das kulinarische Wachau-Festival findet vom 27. März bis 10. April 2014 statt.

Wachau GOURMET Festival

Wachau GOURMET Festival

Was bietet das Gourmetfestival in der Wachau?

  • Gala-Dinner
  • Weinverkostungen
  • Gourmetangebote für Einsteiger bis hin zu
  • Gourmetangebote für Profis
  • Internationale Top-Küchenchefs kochen auf
  • Champagner-Verkostungen
  • Sterne-Gala-Dinner
  • Veltliner-Vertikal-Verkostungen
  • Und viele weiter Veranstaltungen

Im Rahmen vom Wachau Gourmet-Festival findet auch wieder die Weinmesse wein.genuss.krems statt.

Die Weinmesse wein.genuss.krems findet am 4. und 5. April 2014 statt.

Bei dieser Weinverkostung in der Dominikanerkirche Krems laden die Top-Winzer aus allen Weinbaugebieten aus Niederösterreich zur Verkostung ein. Alle großen Namen der Niederösterreichischen Weinszene werden dabei vertreten sein.

Für alle Weinliebhaber der niederösterreichischen Weine ist die Weinmesse wein.genuss.krems sicher ein Fixpunkt im Kalender.

 

Weinskandal in der Schweiz

Die Schweiz hat einen neuen Weinskandal wegen illegaler Weinverschnitte.

 

Laut verschiedenen Schweizer Medien steht ein Walliser Winzer unter Verdacht, Hunderttausende Flaschen Wein gepanscht zu haben.
Der Winzer Dominique Giroud – für ihn gilt die Unschuldsvermutung – ist Winzer und betreibt im Kanton Wallis auch noch eine große Weinhandlung. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Dominique Giroud wegen Betrugs. Er wird verdächtigt, dass er zu mehr als 350.000 Liter Walliser Wein einen billigen Wein beigemischt haben soll.

Grundsätzlich dürfen in der Schweiz die Winzer den Wein nach genauen Vorgaben mit anderen Sorten mischen. Dabei sieht das Gesetz vor, dass höchstens 10 bis 15 Prozen Billigwein beigemischt werden dürfen. Ausländischer Wein darf aber nicht dazu gemischt werden. Die Weinpanscherei soll der Walliser Winzer in den Jahren 2006 bis 2009 gemacht haben. Auch billiger Nicht-Schweizer-Wein soll dabei gewesen sein. Die Frage ist natürlich, ob Dominique Giroud alleine panschte, oder ob dies auch andere Winzer und Weinhändler machten bzw. machen. Und so wie es aussieht, dürfte er nicht zum ersten Mal erwischt worden sein…

Ich denke, es wird nun verstärkte, strengere Kontrollen geben und dann wird schon Licht in diesen Schweizer Weinskandal gebracht.
Man muss dies positiv sehen: Auch in Österreich hat sich der Weinskandal positiv auf die Qualität ausgewirkt. Wer weiß, ob wir auch sonst so tolle, hervorragende Wein in Österreich hätten. Heute haben wir diese sehr gute Weinqualität quer durch das ganze Land!

 

Weinviertel DAC auf Tour in Linz

Am Dienstag, 18. März 2014 machte der neue Weinviertel DAC Jahrgang 2013 halt in Linz. Im Linzer Design Center präsentierten 128 Winzer aus dem Weinviertel ihren neuen Jahrgang.

WeinviertelDAC-Linz2014.1

Weinviertel DAC Tour 2014

Der Startschuss für die Tour fand 11. März in der Wiener Hofburg statt. Linz ist nun die zweite Station. Bereits der 12. Jahrgang der pfeffrigen Veltliner – Weinviertel DAC – wurden in Linz präsentiert.

Im Design Center im 1. Stock im Empore konnten wir den jungen Weinjahrgang 2013 entdecken. Bei den nicht ganz 130 Winzern standen mehr als 220 Weine zum Verkosten bereit. Aber es gab nicht nur die „jungen“ Weine zu verkosten.
Auch die kräftigeren DAC Reserveweine waren mit dabei. Bei den Reserveweinen erfolgt die Lese später und die Reifephase dauert länger als bei den klassischen Weinviertel DAC-Weinen.

Weinviertel DAC Tour 2014

Weinviertel DAC Tour 2014

Folgend einige Weingüter und Weine die uns besonders in Erinnerung geblieben sind:

  • Winzerhof Wurst – Weinviertel DAC Alte Rebe
  • Weingut Weinrieder – Weinviertel DAC
  • Weingut Georg Toifl –Weinviertel DAC Geo
  • Weingut Tagwerker – Weinviertler DAC Johannesbergen
  • Winzer- u. Gästehaus Stur – Weinviertel DAC
  • Weingut Wolfgang Seher – Weinviertel DAC
  • Weingut R & A Schwarzböck – Grüner Veltliner vom Flysch
  • Weingut Schmidt – Weinviertel DAC Neuberg
  • Weingut Rücker – Weinviertel DAC
  • Weingut Rieder – Weinviertel DAC
  • Weingut Julius Klein – Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Steinbergen 2012
  • Weinbau Karl Holzmann – Weinviertel DAC Hamert
  • Weingut Hindler – Weinviertel DAC Classic
  • Weingut Hagn – Weinviertel DAC Klassik
  • Weinbau Fabich – Weinviertel DAC Nussberg
  • Weinbau Dworzak – Weinviertel DAC Sonnberg
  • Weinbauernhof Familie Diem – Weinviertel DAC Ried Längen
  • Degn.Wein – Weinviertel DAC Klassik

Mein absoluter Favorit ist aber vom  Weingut Schödl aus Loidesthal. Der Wein: Weinviertel DAC Blumenthal 2013. Ein trockener Veltliner mit exotischen Noten, angenehmes Pfefferl, Äpfel, gut eingebundene Säure, cremig. Schöne Struktur und schöne Länge. Ein Wein mit Potential.

Neben der Verkostung der Weine wurde auch Werbung für den Tourismus im Weinviertel gemacht. Da gibt es mehr als nur Wein. Aber das muss man sich am besten selbst ansehen. Das Weinviertel steht  auch auf meiner Liste für die heurigen „Ausflüge“.

Weinviertel DAC Tour 2014

Weinviertel DAC Tour 2014

 

Weinviertel DAC Tour 2014

Weinviertel DAC Tour 2014

Weitere Termine der Weinviertel DAC Tour 2014:

  • 7. April 2014, München, Alte Kongresshalle
  • 8. April 2014, Götzis, Kulturbühne Ambach
  • 9. April 2014, Salzburg, Amadeus Terminal 2, Salzburg Airport

 

WeinGenuss-Messe Rheinland-Pfalz in Bremen 2014

Ende dieses Monates findet in Bremen, Messe-Halle 7 die neunte Weinmesse Rheinland-Pfalz statt.
Ein Highlight ist der WeinErlebnisbereich: WeinSinn – Das WeinErlebnis im Zelt.

Wein probieren unter verschiedenen Sinnes-Einflüssen – mit diesem spannenden Thema werden die Besucher erneut zum Staunen gebracht. Wie Farbe und Klang, Umgebung und Stimmung die sinnliche Wahrnehmung verändert, das erleben die erstaunten Gäste im WeinZelt mit eigener Zunge. Ein Wein im Glas – vier Geschmackserlebnisse am Gaumen.

Bereits vor zwei Jahren sorgte das SinnZelt für Furore auf der WeinMesse. Mit einem gefüllten Weinglas in der Hand betreten die Besucher das schwarze Zelt. Innen erwartet sie dann das Farb- und Klangerlebnis. Rotes Licht und rote Musik – wie schmeckt da der Wein? Welchen Einfluss haben die Farben Blau, Gelb, Weiß? Wie Farbe und Klang, Umgebung und Stimmung die sinnliche Wahrnehmung verändert, das erleben die erstaunten Gäste im WeinZelt mit eigener Zunge. Ein Wein im Glas – vier Geschmackserlebnisse am Gaumen. Selbst Skeptiker unter den Besucher verlassen das Zelt nach dieser außergewöhnlichen Weinprobe mit Staunen und Verwunderung.

Die WeinMesse in Bremen findet

vom 28. bis 31. März 2014 statt.

Rund 80 Weingüter aus Rheinland-Pfalz werden vertreten sein.

 

Vinaria Trophy 2014

Die Verleihung der Vinaria Trophys fand in der Wiener Innenstadt im Palais Niederösterreich statt. Bei dieser Vinaria Trophy 2014 wurden die top Weine der Verkostungen vom letzten Jahr ausgezeichnet.

Die Trophys wurden von Vinaria-Herausgeber Erwin Goldfuss und vom Chefredakteur Peter Schleimer überreicht.

Folgend aufgelistet die Sieger der Vinaria Trophy 2014 in den einzelnen Kategorien in der jeweiligen Reihenfolge Gold, Silber, Bronze:

Grüner Veltliner

  • Weingut Ott, Feuersbrunn
    2012 Grüner Veltliner Spiegel
  • Weingut Knoll, Unterloiben
    2012 Grüner Veltliner Vinothekfüllung Smaragd
  • Weingut Ott, Feuersbrunn
    2012 Grüner Veltliner Rosenberg

Riesling

  • Mayer am Pfarrplatz, Wien
    2012 Riesling Weißer Marmor
  • Fred Loimer, Langenlois
    2011 Riesling Zöbinger Heiligenstein Kamptal DAC Reserve
  • Weingut Bründlmayer, Langenlois
    2012 Riesling Zöbinger Heiligenstein Alte Reben Kamptal DAC Reserve

Sauvignon Blanc

  • Weingut Tement, Berghausen
    2011 Sauvignon Blanc Zieregg
  • Skoff Original, Gamlitz
    2011 Sauvignon Blanc Royal
  • Weingut List, Weinburg
    2012 Sauvignon Blanc Grassnitzberg

Burgunder Reserven – Weiß

  • Weingut Tement, Berghausen
    2011 Morillon Zieregg
  • Josef Fritz, Zaussenberg
    2011 Chardonnay Steinberg Grande Reserve
  • Weingut Bründlmayer, Langenlois
    2011 Chardonnay

Rot – Reinsortig

  • Weingut Weninger, Horitschon
    2011 Blaufränkisch Kalkofen
  • Weingut Schloss Halbturn, Halbturn
    2011 Schloss Halbturn Blaufränkisch
  • Paul Lehrner, Horitschon
    2011 Blaufränkisch Steineiche

Rot – Cuvée

  • Heribert Bayer, Neckenmarkt
    2011 In Signo Leonis
  • Gerhard Markowitsch, Göttelsbrunn
    2011 Rosenberg
  • Claus Preisinger, Gols
    2011 Paradigma

Prädikatswein

  • Angerhof Tschida, Illmitz
    2010 Sämling Trockenbeerenauslese
  • Angerhof Tschida, Illmitz
    2012 Chardonnay Beerenauslese
  • Weingut Bründlmayer, Langenlois
    2012 Gelber Muskateller Auslese

 

 

Weinkaufen im Supermarkt

Wein kann man direkt beim Winzer ab Hof kaufen. Dies hat natürlich den Vorteil, dass man mit dem Hersteller fachsimpeln und den Wein gemeinsam verkosten kann. Eine andere Möglichkeit ist, dass man eine der vielen Weinveranstaltungen / Weinverkostungen besucht. Da hat man die Möglichkeit, die verschiedensten Weine zu verkosten und miteinander zu vergleichen. Oftmals sind bei den Weinevents auch die Winzer persönlich vor Ort und so kann man sich auch von den Winzern beraten lassen und angenehme Gespräche führen.
Oder man kauft seinen Wein im Supermarkt. Und es gibt gar nicht so wenige Leute, die Wein im Supermarkt kaufen.

Doch wenn man Weinbewertungen für Supermarkt-Weine sucht, wird man nicht immer fündig. Es gibt zum Beispiel den Falstaff-Weinguide oder Weinbewertungen von Vinaria. Doch meist sind die Supermarkt-Weine hier nicht vertreten.
Dies haben auch die beiden Autoren Alexander Jakabb und Konrad Hackl erkannt und haben dafür ein eigenes Buch geschrieben: Weinkaufen im Supermarkt. Das Buch erscheint bereits zum siebten Mal.

Für das Buch „Weinkaufen im Supermarkt“ Ausgabe 2014 sind die Autoren in den gängigen Supermärkten in Österreich einkaufen gewesen und haben dort die Weine gekauft und unter die Lupe genommen. Zusätzlich waren die beiden auch noch bei Wein & Co, Domäne Wachau oder bei Lenz Moser shoppen. Im Buch sind die Weine auch nach den Supermärkten sortiert. Natürlich kann es vorkommen, das Weine nicht nur im angeführten Supermarkt erhältlich sind, sondern auch in anderen Märkten gelistet sind.
Es wurden ausschließlich Weine bis zu 13,- Euro getestet. Mehr als 1000 Weine wurden blind verkostet und die 500 besten österreichischen Weine werden im Buch angeführt.
Weine aus den Supermärkten wie Billa, Spar, Hofer, Lidl, Maximarkt, Merkur, Norma, Penny, Unimarkt oder Zielpunkt sind unter anderem vertreten.

Weinkauf-im-Supermarkt

 

Pro Wein gibt es die folgenden Informationen:

  • Rebsorte
  • Alkoholgehalt
  • Hersteller und Ort
  • Bundesland
  • Geschmack
  • Kurze Weinbeschreibung
  • Speiseempfehlung
  • Abbildung der Weinflasche
  • Supermarkt, wo der Wein erhältlich ist und der Listenpreis im Supermarkt.

Weiters wurden die Weine im Drei-Flaschen-Bewertungssystem eingeteilt:

  • Eine Flasche: guter Wein
  • Zwei Flaschen: sehr guter Wein
  • Drei Flaschen: hervorragender Wein

Für alle Weinliebhaber, die gerne im Supermarkt Wein kaufen, ist dieses Buch sicher eine nette Unterstützung beim Weinkauf. Ansonsten kann man auch zum Beispiel Weinwelt.at empfehlen, wo umfangreiche Beschreibungen beim jeweiligen Wein zu finden sind. Gute Wein-Schnäppchen kann man dann machen, wenn die Supermarktketten ihre 25%-Aktionen auf alle Weine anbieten.
Ansonsten kaufe ich gerne die Weine direkt bei den Winzern. Da gibt es da persönliche Gespräch, die Möglichkeit zur Verkostung und den Weineinkauf kann man mit einem netten Ausflug kombinieren.

Das Buch „Weinkaufen im Supermarkt“ gibt es aktuell bei Amazon nur in der Ausgabe für 2013. Ansonsten kann man das aktuelle Buch direkt bei den Autoren – www.weinkaufen.at – um 9,90 Euro oder im Buchhandel kaufen.

(Bild: eigenes Foto)

 

 

 

Gamlitzer Gebietsweinverkostung 2014: Frühlingsweinkost in Gamlitz

Die Sonne wird immer kräftiger, die Vögel zwitschern und in vielen Orten in Österreich ist nichts mehr zu sehen vom Winter. Somit kündigt sich der Frühling an. Und da starten auch schon die ersten Weinverkostungen.

So auch in der Südsteiermark in Gamlitz die Frühlingsweinkost im Schloss Gamlitz. Die Saison wird im Schloss Gamlitz bei der traditionellen Frühlingsweinkost – bei der Gamlitzer Gebietsweinverkostung – eröffnet.

Die Gamlitzer Gebietsweinverkostung 2014 findet vom 21. bis 23. März statt.

Die große Frühlingsweinkost im Schloss Gamlitz bietet kulinarische Highlights der Südsteiermark von den Gastronomiebetrieben und den Winzern der Region.

Suedsteiermark Gamlitz

 

Am Freitag, 21. März 2014 wird die Frühlingsweinkost im Schloss Gamlitz um 17.00 Uhr eröffnet. Am Samstag, 22. März und Sonntag, 23. März startet die Frühlingsweinkost jeweils um 10.00 Uhr. Daneben gibt es zum Beispiel auch eine musikalische Weinbergwanderung am Sernauberg.

(Foto: eigenes Bild)

 

 

Weinverkostungen
Weinverkostung