ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Thomas Rotwein-Weisswein.at

Wein ist ein wunderbares Getränk. Ich genieße gerne Wein und schreibe darüber auf meinem Blog.

Weingut Thüringer – eine Verkostung

Weingut Thüringer

Anbaugebiet: Weinviertel
Ort: Paasdorf
Land: Niederösterreich
Jahrgang: 2019

Verkost-Zeitpunkt: Juli 2020

Die Weine können direkt ab Hof beim Hersteller eingekauft werden.

Weingut Thüringer Verkostung

 

Im Herzen vom Weinviertel ist das Weingut der Familie Thüringer zu Hause. Genau genommen in Paasdorf im Weinviertel. Die Wurzeln im Weinbau der Familie Thüringer reichen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Im Jahr 2011 übernahm Elisabeth Thüringer den Weinbau und die Kellerwirtschaft. Und seit 2016 ist auch Gerhard Thüringer – ihr Sohn – im Betrieb tätig.

Die Reben wachsen auf Böden aus tiefgründigem Lehm und Löss. Die Hauptrebsorte vom Weingut Thüringer ist der Grüne Veltliner. Wie es eben im Weinviertel üblich ist. Es werden aber auch die Sorten Welschriesling, Gelber Muskateller, Rivaner, Weißburgunder oder Sauvignon Blanc angebaut. Darüber hinaus gibt es Zweigelt und Blauburger bei den Rotweinen und verschiedene Frizzante. Man sieht schon, da ist sicher für jeden etwas dabei.

Die Klassik-Linie ist gebiets- und sortentypisch. Weiters gibt es auch noch die Thüringer-Exklusiv-Linie.

Wir durften mal drei Weine vom Weingut Thüringer verkosten:

 

Gelber Muskateller 2019

Alkohol in Vol.: 13 %, schöne Nase, helles Gelb, fruchtig, Pfirsich. Typische Nase, Muskatnuss, öffnet sich mit Luft, schöner Terrassen-Wein.

 

Rosé 2019

Alkohol in Vol.: 12 %, helles Rosa, klar. Wunderschön nach Beeren, etw. Kirschen. Frisch, sauber, zart jugendlich, angenehm leicht, beerig. Toller Sommerwein. Verlangt nach einem 2. Glas.

Weingut Thüringer Rosé

 

Weinviertel DAC “Montis Schrick” 2019

Grüner Veltliner. Alkohol in Vol.: 13 %, gelbgrün, klar. dezentes Pfefferl in d. Nase, Zitrusfrüchte. Angenehm am Gaumen, dezent Apfel, sauber. Bleibt am Gaumen. Trinkspaß.

Weingut Thüringer Verkostung

 

Weinkulinarium Gaisberg Uncorked

Weinevent am Gaisberg im Weinort Straß im Straßertale im Kamptal

Weinkulinarium „Gaisberg Uncorked”

13 Weingüter präsentieren ihre besten Weine der Toplage Gaisberg im Rahmen eines fünfgängigen Weinkulinariums, das vom Top-Koch Werner Punz und dem Küchenteam des Strasser Hofs zubereitet wird. Am letzten August-Wochenende, Freitag, 28. August, findet ab 18.00 Uhr dieses Weinkulinarium „Gaisberg Uncorked” am Marktplatz von Straß im Straßertale, Weinbaugebiet Kamptal, statt. Die letzten beiden Jahre haben die Straßer Weingüter Allram und Birgit Eichinger mit ihrem Wein von der Riede Gaisberg bei der IWC London die Auszeichnung „White Wine Trophy” für die besten Weißweine der Welt erhalten!

 

Weinkulinarium Gaisberg Uncorked

 

Die besten 13 Weine vom Gaisberg werden bei diesem Weinkulinarium von den jeweiligen Winzern persönlich präsentiert, wobei die Winzer auf ihre Lieblingsjahrgänge und damit gereifte Weine zurückgreifen. Umrahmt wird diese Weinpräsentation von einer 5 Gänge-Menüfolge.

Die „Weiße Tafel” zwischen Kirche und Bach in Straß verleiht dieser Veranstaltung einen würdigen Rahmen, anschließend können aktuelle Jahrgänge der 13 vorgestellten Weine im Gastgarten vom Strasser Hof verkostet werden. Diese Weingüter präsentieren ihre Gaisberg-Weine am 28. August:

  • Weingut Allram
  • Weingut Martin und Anna Arndorfer
  • Weingut Peter Dolle
  • Weingut Birgit Eichinger
  • Weingut Huber
  • Weingut Maglock-Nagel
  • Weingut Helmut Maglock
  • Weingut Schreibeis – Keller am Gaisberg
  • Weingut Johann Topf
  • Weingut Waldschütz
  • Weingut Heinz Weixelbaum
  • Weingut Hirsch
  • Weingut Schloss Gobelsburg

 

Mit der „Weinselektion Gaisberg Uncorked” werden die besten 13 Gaisberg-Weine in der Vinothek „Weinkontraste” zur Verkostung und zum Kauf angeboten.

Der Teilnehmerbetrag beträgt an der Abendkasse EUR 95,00 pro TeilnehmerIn; beim Vorverkauf in der Vinothek oder im Online Shop unter www.weinkontraste.at bis 31. Juli 2020 beträgt der Teilnehmerbetrag nur EUR 85,00. Bei Schlechtwetter findet das Weinkulinarium im Strasser Hof statt.

 

 

Winzerwanderung mit Gloria Eichinger

Gloria Eichinger vom Straßer Weingut Birgit Eichinger führt am Samstag, 11. Juli 2020, bei einer Winzerwanderung zur Weinriede Gaisberg im Kamptal.

Teilnehmer lernen damit jene Top-Lage Gaisberg kennen, mit der das Weingut Birgit Eichinger die begehrte White Wine Trophy der International Wine Challenge in London 2019 gewinnen konnte.

Eichinger

Gloria Eichinger zu ihrem „ausgezeichneten“ Weingarten am Gaisberg: „Im südwestlichen Teil, wo sich unser Weingarten befindet, ist das Kristallin der Böhmischen Masse vorherrschend. Durch die steilen Terrassen wird ideal die Wärme der Sonnenstrahlen am Tag gespeichert und in den kühlen Nächten wieder abgegeben.“

Der “Riesling Gaisberg 1ÖTW 2017” war jener Weißwein des Weinguts, mit der diese renommierte Trophäe zum zweiten Mal nach Österreich, in das Kamptal, nach Straß und der Top-Lage Gaisberg geholt werden konnte!

Treffpunkt ist um 15.00 Uhr in der Vinothek & Weinbar „Weinkontraste“ in Straß. Von dort werden die “Weinwanderer” bis Ende August jeden Samstag bei Riedenwanderungen von Winzern zu ihren Weingärten geführt. Dort wird ein Wein verkostet, der in diesem Weingarten „gewachsen” ist. Danach laden die Winzer zur Weinverkostung in die Vinothek „Weinkontraste“ ein.

Der Teilnehmerbeitrag pro Person an dieser geführten Riedenwanderung mit Weinverkostung beträgt EUR 10,–. Information  im Weingut Eichinger – gloria@weingut-eichinger.at.

 

(Foto: Weingut Birgit Eichinger, Straß im Straßertale)

23. Steirische Weintrophy – die Sieger 2020

An sich markiert die Steirische Weintrophy den Auftakt in den Weinfrühling.

Dieses Jahr mussten 900 Weinflaschen mit bestem steirischem Wein beinahe drei Monate warten, bis sie verkostet werden durften. Schließlich konnten die Winzer der besten Weine in einer feierlichen Zeremonie im kleinen, Corona-konformen Rahmen ihre Auszeichnungen entgegennehmen.

Zuerst mussten sich die 900 eingereichten Proben einer Expertenverkostung unterziehen, bei der die 36 top-platzierten auserkoren wurden. Diese 36 Finalisten, also je drei Finalisten in zwölf Kategorien, wurden schließlich in einer finalen Verkostung auf den Prüfstand gestellt, um die jeweiligen Sieger zu ermitteln – all das unter notarieller Aufsicht.

Steirische Weintrophy 2020 (Jean Van Luelik)

Die Steirische Weintrophy wurde heuer zum 23. Mal durchgeführt. Die langjährige enge Zusammenarbeit zwischen den Tourismusschulen Bad Gleichenberg und Wein Steiermark hat sich in dieser für alle ungewohnten Durchführung einmal mehr bewährt. Vor allem die Ausbildung zum Jungsommelier, die es bereits seit mehr als 20 Jahren gibt und die schon 600 Schülerinnen und Schüler durchlaufen haben, wird hierbei sichtbar.

 

Die Sieger der 23. Steirischen Weintrophy

  • Schilcher 2019
    Weingut Jauk,  Schilcher Ried Krass Weststeiermark DAC
  • Welschriesling 2019
    Weingut Mahorko,  Welschriesling Südsteiermark DAC
  • Gelber Muskateller 2019
    Weingut Kodolitsch, Gelber Muskateller Südsteiermark DAC
  • Sauvignon Blanc 2019
    Weingut Lambauer, Sauvignon Blanc Schiefer Südsteiermark DAC
  • Weißburgunder 2019
    Weinbau Kremser, Weißburgunder Weststeiermark DAC
  • Morillon/Chardonnay 2019
    Weingut Frauwallner, Morillon Vulkanland Steiermark DAC
  • Gereifte Burgunder 2018 & älter
    Weingut Frauwallner, Morillon Straden Vulkanland Steiermark DAC 2018
  • Gereifter Sauvignon Blanc 2018 & älter
    Weinhof Rauch, Der Kater 2017
  • Blauer Zweigelt 2018 & älter
    Weinbau Wurzinger, Zweigelt Frauenberg 2017
  • Rotwein Vielfalt 2018 & älter
    Weinhof Adam, Blauer Wildbacher Barrique
  • Sekt
    Familienweingut Trabos, Gelber Muskateller Sekt
  • Traminer 2019 & älter
    Semlitsch, Traminer Niklas I. Vulkanland Steiermark DAC 2019

 

 

(Foto: Jean Van Luelik)

Landesweinprämierung Burgenland – Best of Burgenland 2020

Die ersten Landessieger 2020 wurden gekürt! Im Burgenland wurden die 17 Landessieger und das Weingut des Jahres geehrt.

Dieses Jahr wurden 1.686 Proben (2019: 1.701 Proben) zur Weinprämierung Burgenland eingereicht. Davon wurden 694 Weine mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Eine Besonderheit dieses Jahr waren die 72 Betriebe, die mit insgesamt 110 Weinen bzw. Sekten im recht umfassenden Finale der Weinprämierung waren.

Insgesamt 46 KosterInnen, allesamt anerkannte Weinexpertinnen bzw. Weinexperten von Landwirtschaftskammer, Bundesamt für Weinbau, Weinbauschule und Kellereibetrieben, sowie Diplomsommeliers, mit amtlicher Kosterprüfung, haben die Weine nach objektiven Kriterien bewertet. Die KosterInnen wurden nach ihren besonderen Kostvorliebe in insgesamt 25 Rot- oder Weißwein-Kostkomissionen, eingeteilt.

Die Weine wurden den KosterInnen entsprechend ihrer Kategorie als trocken, halbtrocken, lieblich oder süß bzw. mit den Prädikatsbezeichnungen mit einer fortlaufenden Nummer in verdeckter Form vorgesetzt.

Als Weingut des Jahres 2020 wurde das Weingut Steurer aus Jois ausgezeichnet. Das Wengut Steurer hat das Maximum herausgeholt: 7 Einreichungen. 7 Goldmedaillen.

 

Landessieger Burgenland 2020

  • Grüner Veltliner
    Grüner Veltliner 2019
    Weingut NEFF, Podersdorf
  • Welschriesling
    Welschriesling 2019
    Strudler Johannes Erich Franz, Podersdorf
  • Sauvignon Blanc
    Sauvignon Blanc 2019
    Weingut Unger, Halbturn
  • Burgundersorten
    Chardonnay 2019 Selection
    Weingut Gebrüder Nittnaus, Gols
  • Aromasorten
    Gelber Muskateller 2019
    Kummer Franz, Podersdorf
  • Weißwein Reserve
    Weißburgunder 2018 Am See Weiß
    Weingut Haider Thomas Heinrich, Neusiedl
  • Rosé
    Zweigelt Rosé 2019
    Allacher Vinum Pannonia, Gols
  • Zweigelt Klassik
    Zweigelt 2019 Neusiedlersee DAC
    Weingut Lunzer Heinrich, Tadten
  • Blaufränkisch Klassik
    Blaufränkisch 2019 Exquisit
    Weingut Fabian, Oggau
  • Zweigelt Reserve
    Zweigelt 2018 Reserve
    Weingut Johannes & Klaudia Strudler, Podersdorf
  • Blaufränkisch Reserve
    Blaufränkisch 2017, Best Creation
    Weingut Hahnekamp-Sailer, Großhöflein
  • St. Laurent – Pinot Noir
    Pinot Noir 2017 – The Pinot Noir
    Weingut Scheiblhofer, Andau
  • Cuvée Rot
    Cuvée Rot 2018 Renommee
    Winzerhof Kiss Ronald, Jois
  • Internationale Rotweinsorten
    Merlot 2018
    Weingut Mariel, Wulkaprodersdorf
  • Fruchtsüße Weine
    Illmitzer Spätlese Cuvée
    Weingut Andreas Kroiss, Illmitz
  • Edelsüße Weine
    Cuvée Weiß 2018
    Weingut Stiegelmar, Gols
  • Qualitätssekt
    Muskat Ottonel Brut
    A-Nobis Sektkellerei Norbert Szigeti, Gols

 

 

20/20 Gabriel-Punkte für Uwe Schiefer

Uwe Schiefer liefert den Beweis – Weine vom Eisenberg trinkt man gereift.

„Aufgrund seiner Komplexität und Größe ist dies der allerbeste reife Blaufränkisch, den ich je im Glas hatte“, schreibt der erfahrene Schweizer Verkoster, Buchautor und anerkannte Weinexperte René Gabriel auf seiner Homepage über den Blaufränkisch Reihburg 2011 von Uwe Schiefer. Als versierter Verkoster erkannte er das Potenzial der Fassprobe, die er vor vielen Jahren probierte, und legte sich in weiser Voraussicht einige Flaschen in den privaten Keller. Im Juni 2020 öffnete Gabriel die erste Flasche und widmete ihr viel Zeit beim Verkosten, um den Wein schlussendlich als allerersten österreichischen Rotwein mit der Maximalnote von 20 Punkten zu werten.

Uwe Schiefer

Über die Ried Reihburg von Uwe Schiefer

Sie ist das Herzstück des Eisenbergs. Auf den ersten Blick erscheint die Riede unspektakulär. Sie ist nach Südwesten ausgerichtet, der Boden ist nicht besonders karg (toniger, eisenhaltiger Lehm mit Schieferanteil und etwas Quarz im Unterboden) und auch nicht besonders steil – aber genau das war ihr Glück. So überlebten die Rebstöcke die Mechanisierung in den 50er Jahren – und darum stehen hier heute Blaufränkisch Reben mit einem stolzen Alter von mehr als 80 (!) Jahren. Auch der Blaufränkisch-Klon ist speziell – er liefert extrem lockere, kleinbeerige und dickschalige Trauben.

 

(Foto: Steve Haider)

VieVinum 2021 – VieVinum startet durch

Nach einem umfassenden Prozess der Evaluierung freut sich Messeveranstalter M.A.C. Hoffmann den Ersatztermin für die Weinfachmesse VieVinum 2020 bekannt zu geben.

Von 29. bis 31. Mai 2021 wird die Wiener Hofburg wieder zum internationalen Marktplatz des Weinlands Österreich.

Das Geschehen in der österreichischen Weinmesselandschaft nimmt wieder Fahrt auf. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Österreich Wein Marketing (ÖWM) werden nun die Segel für eine neue Zukunft des erfolgreichen österreichischen Messeformats VieVinum gesetzt. Bereits für 2020 hatte Messeveranstalter M.A.C. Hoffmann zusätzliche digitale Angebote geplant, diese werden für 2021 noch deutlich ausgeweitet. „Wir haben intensiv an neuen Konzepten gearbeitet. COVID-19 hat vieles nachhaltig verändert, daraus wollen wir für unsere Aussteller und Besucher etwas Positives machen und die Möglichkeiten für das Zusammenfinden der richtigen Handelspartner noch ausbauen“, so M.A.C. Hoffmann Geschäftsführerin Mag. Alexandra Graski-Hoffmann.

VieVinum - WienerHofburg

 

Im Zuge der Terminverschiebung bleibt der Zwei-Jahres-Rhythmus der VieVinum bestehen, verlagert sich aber zukünftig in die ungeraden Jahre. Somit gilt es sich nach 2021 die Jahre 2023, 2025 und so weiter für die VieVinum vorzumerken.

 

Geführte Riedenwanderung zur Straßer Riede Wechselberg

Bernd Eisenbock vom Straßer Weingut Eisenbock führt am 20. Juni 2020 bei einer Riedenwanderung zur Riede Wechselberg: „Im Zuge des Rahmenevents „Gaisberg Uncorked“ laden wir zur Riedenwanderung in unsere Riede Wechselberg“, so der Winzer, „Treffpunkt ist um 15 Uhr in der Vinothek & Weinbar „Weinkontraste“ in Straß mit einer ersten Kostprobe. Danach geht es zu Fuß in die Riede Wechselberg, wo wir zu einer kleinen Weinverkostung jener Weine einladen, deren Trauben in der Riede Wechselberg zu besten Qualitäten heranreifen. Böden und Rebsorten dieser Riede werden vorgestellt. Der Abschluss findet dann in der Vinothek & Weinbar „Weinkontraste“ statt. Hier gibt es noch die Gelegenheit, die Weine unserer anderen Rieden zu verkosten.“

Riedenwanderung

Der Teilnehmerbeitrag pro Person an dieser geführten Riedenwanderung mit Weinverkostung beträgt EUR 10,–. Anmeldung in der Vinothek Weinkontraste Straß unter Tel. +43 2735 3900.

 

Die nächsten Winzerwanderungen in Straß

Am letzten Juni-Wochenende, dem 27. Juni 2020, führt die Winzerwanderung mit Weinverkostung mit Markus Waldschütz zur Riede Gaisberg. Im Juli führen die Winzerwanderungen am 4. Juli mit Michaela Haas-Allram und am 11. Juli mit Gloria Eichinger jeweils zur Riede Gaisberg, am 18. Juli mit Franz Maglock zur Riede Wechselberg und am 25. Juli mit Gerhard Herz im Rahmen einer Traktorfahrt in die Rieden Hasel, Bleckenweg, Nesselthal & Stangl.

Straßer Weinevent „Gaisberg Uncorked“

Am Freitag, 28. August, findet als Höhepunkt das Weinkulinarium „Gaisberg Uncorked“ am Marktplatz in Straß statt. Hier werden die besten 13 Weine vom Gaisberg von den jeweiligen Winzern persönlich präsentiert, wobei die Winzer auf ihre Lieblingsjahrgänge zurückgreifen.

 

(Bild: Weingut Eisenbock)

Schaumweinsteuer hat wieder ein Ende

Hier auf Rotwein-Weisswein.at habe ich 2014 von der neuen alten Schaumweinsteuer berichtet.

Im Jahr 2005 wurde die Sektsteuer abgeschafft. Mit 1. März 2014 wurde die Schaumweinsteuer von der damaligen Regierung wieder eingeführt. Es wurde eine Schaumweinsteuer von 1 Euro pro Liter eingehoben. Betroffen waren Sekt, Champagner und Prosecco. Bei Prosecco trifft die Schaumweinsteuer nur dann zu, wenn der Flaschendruck über drei Bar liegt. Ist der Druck darunter, gilt der Prosecco als Wein. Somit bedeutet dies 75 Cent mehr pro Flasche ab März 2014. Und nun gibt es wieder ein Ende für die Sektsteuer.

 

Schaumweinsteuer

 

Jede Krise hat etwas Positives!

Die aktuelle Corono-Pandemie hat speziell die Gastronomie und deren Zulieferbetriebe hart getroffen. So wurde nun diese Woche von der österreichischen Regierung ein Maßnahmenpaket für die gesamte Branche beschlossen. Und Teil von diesem Unterstützungspaket ist auch die Abschaffung der unbeliebten Schaumweinsteuer! Eigentlich wäre es im Rahmen vom Regierungsübereinkommen erst ab April 2022 geplant gewesen.

Nach dem aktuell vorliegenden Antrag im Parlament soll die Abschaffung der Schaumweinsteuer bereits mit 1. Juli 2020 geplant sein.

 

Weinverkostungen
Weinverkostung
Archive