ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: November 2009

Verkostung Weißwein – Weingut Langmann vulgo Lex – Welschriesling Klassik 2008

Hersteller:

Weingut Langmann vulgo Lex – www.l-l.at

Anbaugebiet: Österreich, Weststeiermark
Alkohol in Vol.: 11,5 %
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,0 g/l
Säure: 5,6 g/l
Rebsorte(n): Welschriesling
Jahrgang: 2008
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis: 4,90

Verkost-Zeitpunkt: November 2009

Verkost-Notiz:
In der Nase zart nach Apfel. Auch am Gaumen etwas nach Apfel. Saftige und elegante Säure. Würziger Abgang. Wunderbar zu trinken!

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Welschriesling 2008

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at

Anbaugebiet: Österreich, Südsteiermark, Ratsch
Alkohol in Vol.: 11,5 %
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,6 g/l
Säure: 6,2 g/l
Rebsorte(n): Welschriesling
Jahrgang: 2008
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 4,80 Euro

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2009

Schwarzl Südsteiermark

Verkost-Notiz:
Ein leichter, frischer, duftiger Wein. In der Nase und am Gaumen mit zartwürzigen Fruchtaromen. Leicht grasig.
Der Wein besitzt eine gewisse Fülle, ist fein strukturiert und mit einer harmonischen Säure eingebettet. Ein idealer Sommerwein für die Terrasse oder zu leichten Vorspeisen sowie zu Geflügel und Fisch. Oder eben zu einer wunderbaren, herzhaften Jause.

(Bild: eigenes Bild)

Verkostung Weißwein – Weingut Schmelz – Grüner Veltliner Pichl Point 2006

Hersteller:

Weingut Schmelz – www.schmelzweine.at

Anbaugebiet: Österreich, Wachau, Joching
Alkohol in Vol.: 12,5 %
Geschmack: trocken

Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Jahrgang: 2006
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Drehverschluß
Preis: 8,50 Euro

Verkost-Zeitpunkt: November 2009

Wachau Wein

 

Verkost-Notiz:
Das Weingut Schmelz bewirtschaftet ca. 11 ha Rebanbaufläche. Die Hauptsorten sind der Grüne Veltliner und Riesling. Schmelz wurde 2005 zum Falstaff-Winzer des Jahres gekührt.

Dieser Grüne Veltliner Federspiel kommt von der Riede „Pichl Point“. Fein würzig in der Nase. Etwas nach Tabak bzw. Rauch. Am Gaumen schön komplex mit feiner Säurestruktur.

Weinmesse – Wein & Destillate – in Wels und Innsbruck 2009 / 2010

In Oberösterreich wird heuer keine Weinmesse – „Wein& Destillate“ in Wels stattfinden. Ursprünglich war eine Weinmesse am 21. November 2009 geplant. Diese Veranstaltung findet aber heuer nun nicht statt. Laut Informationen vom Veranstalter, ist die Konkurrenz der vielen anderen Weinveranstaltungen groß. Speziell die Einkaufszentren bieten in Oberösterreich regelmäßige Weinevents an.

In Innsbruck wird aber wieder eine Weinmesse veranstaltet. Bereits zum 10. Mal wird zur Weinmesse Innsbruck“ eingeladen. Die Weinmesse findet vom 26. bis 28. Februar 2010 statt. In Tirol ist dies die besucherstärkste Weinmesse.

So werden auch im Februar wieder viele Weininteressierte erwartet. Dabei werden über 100 verschiedene Winzer erwartet, die ihre Weine präsentieren. Die Veranstaltung findet wieder am Messegelände in Innsbruck statt; diesmal in Halle 4. Beginn am Freitag und Samstag jeweils um 14.00 Uhr. Sonntag bereits ab 12.00 Uhr.

 

Weinernte 2009

Großteils ist die Ernte in den Weingärten in Österreich bereits erledigt. Natürlich ist es dabei in den letzten Wochen besonders hektisch zugegangen. Bis Anfang Oktober war es schön warm und sonnig, wobei es in der Nacht bereits kühl war – ein ideales Wetter, dass die Trauben besonders gerne haben und so konnte gesundes Traubenmaterial gewonnen werden.

Die Qualität vom Jahrgang 2009 dürfte wieder hervorragend werden. Jedoch wird es heuer eine kleinere Erntemenge als im Jahr davor geben. Der Grund dafür sind einerseits die Hagelschäden, aber auch das schlechte Wetter während der Blüte. Durch das kalte Regenwetter während der Blüte, kam es zu einer geringeren Befruchtung bzw. teilweise zu keiner Befruchtung. Man spricht hier von sogenannten Verrieselungsschäden.

Wir dürfen auf den neuen Jahrgang gespannt sein.

Verkostung Weißwein – Weingut Schwarzl – Junker 2009

Hersteller:

Weingut Schwarzl – www.weingutschwarzl.at/

Anbaugebiet: Österreich, Südsteiermark
Alkohol in Vol.: 11,5 %
Geschmack: trocken
Rebsorte(n): Cuvée aus Rivaner, Muskateller, Sauvignon Blanc
Jahrgang: 2009
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 5,50 Euro

Verkost-Zeitpunkt: November 2009

Steirischer Junker

 

Verkost-Notiz:
Wie jedes Jahr am Mittwoch vor Martini, gibt es den frischen, fruchtigen Junker aus der Steiermark. So auch wieder dieses Jahr. Seit Mittwoch, den 4. November 2009 ist der Junge Wein aus der Steiermark wieder zu haben. Der Junker bietet einen Ausblick auf den neuen Jahrgang.

Der Junker vom Weingut Schwarzl ist ein Cuvée aus 75 % Rivaner, 20 % Sauvignon Blanc und 5 % Muskateller. Ein junger, trockener Trinkgenuss. Frisch und fruchtig, aber lebendig – ja spritzig. Prickelt angenehm am Gaumen und hat viel Frucht im Abgang.

(Bild: eigenes Bild)

Rotwein soll Affen vor Schweinegrippe schützen

Die Meldungen rund um die Schweinegrippe werden immer „interessanter“.  Nun bekommen Affen in einem Tierpark in Sibirien täglich etwas Rotwein, welcher die Affen vor der Schweinegrippe schützen sollen.

50 Gramm Wein täglich haben die Affen verordnet bekommen und das soll reichen. Den Tieren soll die „Medizin“ schmecken. Laut Aussage des Tierarztes, sind die Affen vom Wein begeistert. Einzig die Tierpfleger müssen aufpassen, dass die tägliche Ration nicht überschritten wird. So mancher Affe versucht, eine ganze Flasche alleine zu trinken…

Weinverkostungen
Weinverkostung