ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: Dezember 2009

Verkostung Rotwein – Weingut Heinrich – RED Vintage 2007 (Cuvée) – Rotweine

Hersteller:

Weingut Heinrich – www.heinrich.at

Anbaugebiet: Österreich, Burgenland, Gols
Alkohol in Vol.: 12,5 %
Geschmack: trocken
Restzucker: 1,7 g/l
Säure: 5,8 g/l
Rebsorte(n): Cuvée aus Zweigelt, Blaufränkischen, St. Laurent
Jahrgang: 2007
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis: 9,- Euro

Verkost-Zeitpunkt: Dezember 2009

Heinrich Gols RED

 

Verkost-Notiz:

Die Weine von Gernot und Heike Heinrich aus Gols sind seit Jahren ein wahrer Trinkgenuss. So auch der RED – ein Cuvée aus Zweigelt, Blaufänkisch und St. Laurent. Ein wunderbarer Speisebegleiter.

Wir haben den Wein leicht gekühlt – 16°. Fruchtig in der Nase. Schön eingebundene Tannine. Leicht erdig.

Ein Wein, der durchaus zu den verschiedensten Speisen passt.

(Bild: www.heinrich.at)

Ein Frohes Weihnachtsfest 2009 und Erfolg und Gesundheit für 2010

Liebe Blogleserinnen und Blogleser!

Und wieder ein Jahr vorüber. Schnell ist es gegangen!

Viel ist passiert. Mein Blog blickt auf ein viel gelesenes Jahr zurück. Und so soll es auch nächstes Jahr weitergehen. Viele interessante Beiträge erwarten Euch auch wieder in den kommenden Monaten im neuen Jahr.

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest mit der Familie und mit Euren Freunden!

bis bald,

Sandra

 

PS: Ihr wollt noch ein Weihnachtsgedicht? Bitte, gerne.

Christgeschenk von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Mein süßes Liebchen! Hier in Schachtelwänden,
Gar mannigfalt geformte Süßigkeiten.
Die Früchte sind es heil‘ ger Weihnachtszeiten,
Gebackne nur, den Kindern auszuspenden!

Dir möcht ich dann mit süßem Redewenden
Poetisch Zuckerbrot zum Fest bereiten.
Allein was soll’s mit solchen Eitelkeiten?
Weg den Versuch, mit Schmeichelei zu blenden!

Doch gibt es noch ein Süßes, das vom Innern
Zum Innern spricht, genießbar in der Ferne,
Das kann nur bis zu dir hinüberwehen.

Und fühlst du dann ein freundliches Erinnern
Als blinkten froh dir wohlbekannte Sterne,
Wirst du die kleinste Gabe nicht verschmähen.

Verkostung Weißwein – Weingut Dreisiebner Stammhaus – Sauvignon Blanc Hochsulz Reserve 2003

Hersteller:

Weingut Stammhaus Dreisiebner – www.dreisiebner.com

Anbaugebiet: Österreich, Südsteiermark, Sulztal a. d. Weinstrasse
Alkohol in Vol.: 14,5 %
Geschmack: trocken
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Jahrgang: 2003
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkorken
Preis: über 25,- Euro

Verkost-Zeitpunkt: Dezember 2009

Verkost-Notiz:
Ein kräftiges Gelb präsentiert sich im Glas. In der Nase Karamell. Kräftig und würzig am Gaumen; Johannisbeeren. Langer, schöner Abgang.

Ein wahrer Trinkgenuss. Ein besonderer Wein für den besonderen Anlass.

Ein Wein mit hohen Bewertungen der Fachpresse:
94 Punkte im Falstaff Weinguide
3 Sterne in Vinaria

Weinbau in Oberösterreich durch Klimawandel

Derzeit ist das Thema Klimawandel in aller Munde. Unter anderem tauchte vor einigen Tagen in den Zeitungen die Meldung auf, dass durch den Klimawandel der Weinbau in Oberösterreich begünstigt würde. Durch den Klimawandel würden in Oberösterreich die Trockenperioden zunehmen. Durch die Erwärmung würden sich in Oberösterreich Kulturen ausbreiten, die Wärme lieben. Auch der Weinanbau würde sich dann in Oberösterreich vermehrt ausbreiten. Speziell in der Nähe zur Donau, aber auch Hausruck und Innviertel wären dann für den Weinanbau geeignet.

Aber schon heute gibt es in Oberösterreich Weinanbau. Mehrere Winzer vom Inn bis nach Perg, aber auch Weinbau in Wels sind Realität.

Sieht man in die Vergangenheit, so erkennt man, dass Oberösterreich schon immer ein Weinland war. Bis ins 18. und 19. Jahrhundert war Weinanbau in Oberösterreich ganz normal. Schon die Kelten und Römer bauten in Oberösterreich Wein an. So sieht man auch im Wappen der Marktgemeinde Aschach an der Donau, dass es mal Wein hier gab. Kaiser Maximilian verlieh im 15. Jahrhundert dem Markt Aschach das Wappen mit zwei Weintrauben.

Wir werden sehen, wie sich die Auswirkungen des Klimawandels bemerkbar machen und ob wir in Zukunft hervorragende Weine aus Oberösterreich zu trinken bekommen.

Verkostung Weißwein – Weingut Nothnagl Anton – Grüner Veltliner Federspiel Steinborz 2008

Hersteller:

Weingut Anton Nothnagl – www.nothnagl.at

Anbaugebiet: Österreich, Wachau, Spitz
Alkohol in Vol.: 11,5 %
Geschmack: trocken
Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Jahrgang: 2008
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis: 5,90 Euro

Verkost-Zeitpunkt: November 2009

Wachau Spitz

 

Verkost-Notiz:
Diesen Winzer besuchten wir bereits im August und durften einige Weine im Keller verkosten. Nun haben wir den Grünen Veltliner Federspiel Steinborz verkostet.

Im Glas ist der Veltliner glasklar. In der Nase Zitrusnoten. Kühl, Nobel. Würzig am Gaumen. Ein toller Trinkgenuss.

Falstaff vergab 89 Punkte.

(Bild: eigenes Bild)

Wine Spectator – die Top 100 Weine gekührt 2009

Die bedeutendste Weinzeitschrift in den USA – der Wine Spectator – hat seine alljährlichen TOP 100 der besten Weine veröffentlicht.

Dabei fällt auf, dass die Liste der TOP100-Weine sehr USA-lastig ist. So ist auch der Platz Eins mit einem Cabernet Sauvignon aus den USA. Daneben findet man einige Italienische Weine in den vorderen Reihen. Auch österreichische Weine sind in der Liste der Top100-Weine vertreten.

Platz 45 – Weingut Allram – Grüner Veltliner Strassertaler DAC 2007 (Kamptal)

Platz 93 – Weingut Bründlmayer – Grüner Veltliner Berg Vogelsang 2007 (Kamptal)

Angeblich haben die Amerikaner bei der Bewertung über 17.000 Weine berücksichtigt. Wenn man sich jedoch die Liste ansieht, so bezweifle ich, ob hier viele Weine aus den Nicht-USA-Ländern verkostet wurden….

Die gesamte Liste finden Sie hier: Wine Spectator 2009 Top 100 .

Rotwein-Orangen-Punsch – Rezept

Die Vorweihnachtszeit ist auch jene Zeit, wo wir gerne einen Glühwein oder einen Punsch gemeinsam trinken. Daher gibt es wieder ein leckeres Rezept für einen Punsch – diesmal Rotwein-Orangen-Punsch.

1/2 Liter Orangensaft zusammen mit 60 g weißen Kandiszucker, 2 Zimtstangen und 3 Gewürznelken in einen Topf geben und erhitzen. Anschließend kurz ziehen lassen und abseihen.

1 Flasche – 0,75 l – Rotwein und 1 bis 2 dl Orangenlikör dazu gießen und abermals erhitzen. Dabei aufpassen: der Punsch soll nicht kochen! Dann noch eine unbehandelte Orange in Spalten schneiden und dazugeben.

Schöne Weihnachtszeit und Prost.

Weinverkostungen
Weinverkostung