ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Frankreich

Verkostung internationaler Weine im Juli

Heute berichte ich über drei verkostete Weine der letzten Wochen. Hierbei handelt es sich um internationale Weine. Ein Wein aus Frankreich, dann ein Wein – passend zur Urlaubszeit – aus Italien und dann Reisen wir noch nach Südamerika, genau gesagt nach Chile. Alle drei Weine wurden im Juli 2017 verkostet.

Starten wir bei den beiden europäischen Weinen, zuerst in Südfrankreich.

Hersteller:

Plaimont Producteurs

Wein:

Colombelle Plaimont

Anbaugebiet: Südfrankreich, Côtes de Gascogne
Jahrgang: 2016
Alkohol in Vol.: 12 %
Farbe: rosé
Geschmack: trocken
Rebsorten: Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Tannat
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 5,50 Euro

Roséweine liegen auf der ganzen Welt im Trend. Ideal im Sommer auf der Terrasse, als kühler Drink am Pool oder an der Strandbar. Dieser Rosé aus Südfrankreich passt perfekt dazu.

Im Glas präsentiert sich ein zartes Lachsrosa. Dieser Roséwein ist anfangs noch zurückhaltend. Eine milde Säure, erfrischend. Hinten etwas Restzucker. Jugendlich und zart. Etwas Erdbeeren.

Passt wunderbar zu leichten Sommergerichten oder als Aperitif.

 

Weiter geht es in das beliebte Urlaubsland der Deutschen und Österreicher: nach Italien. Wir verkosteten einen etwas kräftigeren Wein aus Apulien.

Hersteller:

Angelo Rocca & Figli

Wein:

Trentatre Rosso

Anbaugebiet: Italien, Apulien
Jahrgang: 2015
Alkohol in Vol.: 14 %
Säure: 5,5 g/l
Restzucker: 6,9 g/l
Farbe: rot
Geschmack: trocken
Rebsorten: Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Montepulciano
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 6,90 Euro

Der Cuvée Trentatre Rosso von Rocca wird im Stahltank vergoren und kommt dann für rund sechs Monate ins Holzfass.

Im Glas bekommen wir ein dunkles Granatrot und leichte violette Reflexe. Schöne lange Schlieren.

In der Nase präsentiert sich dieser Cuvée mit kräftigen Kirschen und etwas Pflaume und Brombeeren. Der Gaumen meldet erneut Kirschen, dezente Tannine. Finessenreich. Schöner Körper. Saftig. Ein Hauch von Holz. Ideal zu gegrilltem Fleisch.
Seine 14 % merkt man dem Italiener nicht an.

 

Nun steigen wir ins Flugzeug und reisen bis nach Südamerika, nach Chile.

Hersteller:

 Emiliana Organic Vineyards, Santa Rita

Wein:

Adobe Sauvignon Blanc Reserva

Anbaugebiet: Chile, Central Valley
Jahrgang: 2016
Alkohol in Vol.: 12%
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Rebsorte: Sauvignon Blanc
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 6,90 Euro
Adobe Sauvignon Blanc Reserva aus Chile kann man bei Scheurichweine online bestellen.

Ein Weißwein, der perfekt zum Sommer passt. Leicht, süffig, sexy. Und das ganze aus rein biologischem Anbau.

Strohgelb im Glas. In der Nase sehr fruchtig: Grüner Apfel, leicht grasig. Zitrone.

Schön am Gaumen. Sauber und frisch. Milde Säure. Etwas Mango.

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

 

Filmtipp – Saint Amour – Drei gute Jahrgänge

Heute, Freitag, 14. Oktober 2016 startet ein neuer Film in unseren Kinos:

SAINT AMOUR – Drei gute Jahrgänge

Eine Weinreise der besonderen Art durch Frankreich gemeinsam mit Gérard Depardieu, Benoît Poelvoorde und Vincent Lacoste.

Und zum Start habe ich mir den Film angesehen….

 

Saint Amour - Drei gute Jahrgänge

Saint Amour – Drei gute Jahrgänge

Worum geht’s in Saint Amour?

Gérard Depardieu spielt den verwitweten Landwirt Jean. Sein Sohn – gespielt von Benoît Poelvoorde – haben sich in den letzten Jahren auseinandergelebt und reden kaum noch miteinander.

Auf der Pariser Landwirtschaftsmesse unternimmt Bruno traditionell eine „Weinreise“. Dabei zieht er mit seinem Onkel auf der Messe von Weinstand zu Weinstand und verkostet nicht ganz fachgerecht die Weine. Schon zum Anfang gibt es die ersten Peinlichkeiten und es sollten noch weitere im Film folgen.

Dann beschließt Jean, gemeinsam mit seinem Sohn eine richtige Weinreise zu unternehmen. Und so startet die Weinreise mit dem Taxi. Gelenkt durch den Taxifahrer Mike, der von Vincent Lacoste gespielt wird. So startet eine promillehaltige Weinreise durch Südfrankreich. Bei dem Ausflug trinken sie nicht nur einige Tropfen, sondern machen auch Erfahrungen mit der Liebe…..
Die Frage ist: Lösen sich bei diesem chaotischen Ausflug die Differenzen zwischen Vater und Sohn?

 

 

 

 

 

Vinexpo 2013 in Bordeaux, Frankreich

Im Juni öffnen sich wieder die Tore zur VINEXPO in Bordeaux.
Eine der wichtigsten Wein- und Spirituosen-Messen – die VINEXPO – findet dann bereits zum 17. Mal statt.

Es werden bei der VINEXPO mehr als 48.000 Fachbesucher aus 150 Ländern erwartet. Auf über 90.000 Quadratmetern präsentieren Hersteller aus rund 50 Ländern ihre Produkte. Obwohl die Weinfachmesse in Bordeaux stattfindet, ist die VINEXPO sehr international. Denn über 40 Prozent der Aussteller sind nicht aus Frankreich.
Somit können die Besucher eine Weltreise durch die Weinanbaugebiete der Erde starten. Viele Länder sind dabei wieder mit einem nationalen Pavillon vertreten.

vinexpo-19062011-2

 

Auch heuer wieder gibt es das Programm: Tasting by VINEXPO. Dabei werden geführte Verkostungen angeboten, Seminare und Präsentationen. Über 80 Veranstaltungen sind hierbei geplant.

Die Vinexpo 2013 findet vom 16. bis 20. Juni 2013 in Bordeaux statt.

Bei der Weinfachmesse sind ausschließlich Fachbesucher aus der Wein- und Spirituosenbranche, Gastronomie und Journalisten zugelassen.

(Foto: Vinexpo/Frédéric Demesure/Yann Kerveno)

 

Weltweiter Weinkonsum steigt

Heute habe ich einige Informationen und Zahlen zum weltweiten Weinkonsum und Weinproduktion.

Im letzten Jahr wurden laut der „Internationalen Organisation für Rebe und Wein“ – kurz OIV – um ca. drei Millionen Hektoliter Wein mehr als im Jahr davor getrunken. Insgesamt wurden damit weltweit über 244 Millionen Hektoliter Wein konsumiert. In den Jahren davor – 2009 und 2010 – war der Weinkonsum weltweit zurück gegangen. Nun gab es 2011 wieder einen leichten Anstieg beim weltweiten Weinkonsum.

Der meiste Wein wird nach wie vor in Frankreich getrunken. Fast 30 Millionen Hektoliter tranken die Franzosen 2011. In Italien betrug der Weinkonsum rund 23 Millionen Hektoliter, in Spanien wurden über 10 Millionen Hektoliter Wein getrunken.

Weitere große Weintrinker sind zum Beispiel die USA mit rund 28,5 Mio. hl, Deutschland mit ca. 20 Mio. hl, Großbritannien fast 13 Mio. hl und China mit rund 17 Millionen Hektoliter Wein.

Die Weinproduktion beläuft sich für 2011 auf rund 265 Millionen Hektolitern. Die Produktion wird als schwach eingestuft, da der Durchschnitt für die weltweite Weinproduktion von 2006 bis 2010 bei 271 Millionen Hektolitern liegt.

Die größten Rebflächen gibt es in Europa, denn 57 Prozent der Reben wachsen bei uns in Europa. Jedoch werden nur rund 44 % der weltweinten Traubenproduktion in Europa erzeugt. In Asien werden rund ein Drittel und in Amerika ca. 21 % produziert. In Afrika ca 6 % und ca. 3 % der Trauben kommen aus Ozeanien.

Eine Zunahme gibt es beim weltweiten Weinhandel. Die weltweiten Weinexporte betragen mittlerweile fast 100 Millionen Hektoliter. Exportweltmeister beim Wein ist Italien mit über 24 Mio. hl, gefolgt von Spanien mit über 22 Mio. hl, Frankreich mit über 14 Mio. hl. An vierter Stelle ist Australien mit ca. 7 Mio. hl, gefolgt von Chile mit 6,6 Mio. hl und USA mit rund 4 Mio. hl.

 

 

Weinverkostung der besonderen Art – Château Lafite Rothschild

Eine Weinverkostung der ganz besonderen Art findet am 12. September 2009 in Steinbach am Attersee statt. Dabei haben Sie die Möglichkeit, 45 Jahrgänge Lafite Rothschild zu verkosten.

Der älteste Jahrgang ist einer aus 1886. Weiter gehts mit Flaschen aus 1925, 1928, usw. bis zum Jahrgang 2004.

Diese Verkostung beginnt um 11.00 Uhr und schließt mit einem Galadiner am Abend.

Die Weinverkostung des großen Bordeaux kostet pro Person eine „Kleinigkeit“ von 1.800,- Euro. Na dann Prost.

Verkostung Moet & Chandon – Brut Imperial, Champagner

Hersteller:

Moet & Chandon – www.moet.com

Anbaugebiet: Frankreich, Champagne
Alkohol in Vol.: 12 %
Geschmack: trocken

Rebsorte(n): Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier
Jahrgang: 2005
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 35,- Euro

Verkost-Zeitpunkt: Juni 2009

Moet Champagner

 

Verkost-Notiz:
Ein wunderbarer Champagner, den man immer wieder gerne trinkt!

Schönes Strohgelb und perfekte Perlen im Glas. In der Nase nach Honig. Charmant und langer Abgang am Gaumen. Getrunken mit einer Temperatur von 8°C zu kalten Lachs und div. Fisch.

Schon Napoleon liebte diesen Champagner.

(Bild: eigenes)

Bordeaux Weine aus 2005 – ein Jahrhundert-Weinjahrgang

Viele Weinkenner jubeln bereits über den 2005er Jahrgang aus Frankreich. Es sollen echte Jahrhundertweine herangereift sein.

1982 war bereits ein guter Jahrgang. 1961, 1945 und 1928 waren jeweils herausragend. Aber 2005 könnte alles übertreffen.

Die Trauben waren so reif und gesund, wie selten zuvor. Die Güte der Weine soll hervorragend sein bzw. werden. Aufzeichnungen sollen belegen, dass die Tanningehalte, Extraktwerte und Alkoholgehalte, die gemessen wurden, nie höher waren als 2005. Und die Weine sollen sich in einer sensationellen Frische präsentieren.

Wie war das Wetter, dass ein so hervorragender Wein heranreifen konnte?

Der Sommer 2005 war zwar heiß. Der Herbst war mild und wurde immer wieder von kühlen Nächten unterbrochen. So konnten die Beeren langsam reifen, blieben dabei klein und entwickelten eine dicke Schale. Also ein optimaler Vegetationsverlauf.

Auch der bekannte, amerikanische Weinkritiker Robert Parker befand, dass es sich um einen perfekten Jahrgang handelt.
Der Nachteil an den edlen Tropfen: Die Preise entwickeln sich rasant nach oben….

Weinverkostungen
Weinverkostung