ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: April 2009

Mörbisch zur Weinblüte – Anfang Juni 2009

Die Weinrebe blüht unauffällig. Man muss schon genauer hinsehen, sonst übersieht man die Weinblüte. Wenn man sich aber nicht nur von seinen Augen, sondern auch von seiner Nase leiten lässt, so werdet ihr die unterschiedlichsten Aromen vom Wein erahnen können.

In Mörbisch findet daher zur Weinblüte das Fest „Mörbisch zur Weinblüte“ statt. Am 1. Wochenende im Juni, also von Freitag, 5. Juni bis Sonntag, 7. Juni stehen die Weinkeller offen und kann man die traditionelle, burgenländische Küche genießen.

Burgenland Mörbisch1

 

Daneben finden verschiedenste Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel:

  • Ochsengrill
  • Weinseminar
  • Weinpräsentationen
  • und vieles mehr.

Weitere Details findet ihr unter: www.wein-moerbisch.at .

Burgenland Mörbisch

Bier-Sommelier-Weltmeister gekührt

Normalerweise schreibe ich hier nur über Wein. Heute will ich mal eine Ausnahme machen und über eine aktuelle Info über Bier geben. Bier – sicher auch eines der beliebtesten Getränke der Welt – nach dem Wein natürlich -:)

Am letzten Wochenende wurde im Allgäu in Deutschland der erste Bier-Sommelier-Weltmeister gekührt. Und es ist ein Oberösterreicher. Der Mühlviertler Karl Schiffner wurde mit seinem umfangreichen Bier-Wissen Weltmeister. Insgesamt 47 Teilnehmer haben daran teilgenommen.

Die Weltmeisterschaft war unterteilt in eine schriftliche Prüfung und einer anschliessenden Verkostung.

Herzlichen Glückwunsch ins Mühlviertel.

Verkostung Weißwein – Weingut Pröglhöf – Weinviertel DAC Grüner Veltliner Klassik

Hersteller:

Weingut Pröglhöf – www.proeglhoef-weine.at

 

Anbaugebiet: Österreich, Weinviertel, Retz
Alkohol in Vol.: 12,5 %
Geschmack: trocken
Restzucker: 3,3 g/l
Säure: 5,8 g/l
Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Jahrgang: 2007
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluß
Preis: 5,30 (ab Hof)

Verkost-Zeitpunkt: März 2009

 

Verkost-Notiz:
Entdeckt haben wir dieses Weingut bzw. diesen Wein auf der Weinmesse in Wels Ende November 2008. Die Winzerfamilie war sehr nett und auch der Wein hat uns überzeugt.

Dieser Veltliner kommt aus den Retzer Weinbergen von der Riede „Alter Graben“. Die Rebstöcke wurden 1973 und 1989 gepflanzt.

In der Nase präsentiert sich dieser Veltliner sehr fruchtig und etwas nach Stachelbeere. Am Gaumen bekommt man ein dezentes pfefferl mit anschließendem hohen Trinkgenuß.
Ein wahrlich wunderbarer Tropfen.

Folgend einige Auszeichnungen für diesen Wein:

  • awc vienna International Wine Challenge – Silbermedaille
  • Retzer Weinwoche 2008 – Silbermedaille
  • NÖ Weinmesse Krems 2008 – NÖ-Siegel
  • Falstaff Tasting – 88 Punkte
  • Vinaria Tasting – 14,4 Punkte

Korkherstellung – eine Dokumentation

Beim Surfen durch das Web, bin ich auf das englische Online-Weinmagazin „The wine anorak“ gestossen. Und einen Artikel kann ich Euch nur empfehlen: Die Herstellung von Korken. Eine tolle Fotoreportage, wie die Korkbäume aussehen, der Baum entrindet, anschließend bearbeitet (gekocht), gestanzt, sortiert und geprüft wird.

Alles im Detail, wie die Korken erzeugt werden – zu finden unter: http://www.wineanorak.com/corks_part1.htm

 

Wie ergeht es Euch mit Korkfehler? Wieviel Prozent der Flaschen sind dadurch ungenießbar? Schreibt uns doch einen kurzen Kommentar.

Frohe Ostern

Liebe Weinfreunde!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest und viel Spaß beim Ostereiersuchen!

 

bis bald,

Sandra

Wachauer Weinfrühling – Anfang Mai 2009

Der Frühling zeigt sich nun von seiner besten Seite. Dies ist auch die Zeit, wo in der Wachau wieder mehr los ist. Nicht mehr lange und schon gibt es in der Wachau den „Wachauer Weinfrühling“. Am 2. und 3. Mai werden die rund 100 Mitglieder des Vereins Vinea Wachau Nobilis Districtus ihre Weinkeller öffnen.

Da hat man dann die Möglichkeit, die Weine zu verkosten, mit den Winzern zu plaudern und natürlich auch die eine oder andere Flasche guten Wein zu kaufen. Natürlich werden dabei auch die großen Namen der Wachauer Weinszene dabei sein. Wie zum Beispiel Rudi Pichler, F.X. Pichler, Leo Alzinger, Josef Jamek, Emmerich Knoll und viele andere.

Bereits zum 5. Mal findet am Abend des 2. Mai 2009 die Steinfedernight im Schloß Spitz statt.

Weitere Details findet man unter: http://www.vinea-wachau.at .

Sting wird Weinbauer und baut rockigen Wein an

Der Musiker Sting ist immer für Überraschungen zu haben. Zuerst feierte er ein Comeback mit seiner Band Police. Jetzt der nächste Streich. Sting wird nun Winzer. Bereits im Jahr 2002 hat Sting ein rund 200 Hektar großes Anwesen in der Toskana ersteigert, welches südlich von Florenz ist.

Im September soll der Verkauf von 30.000 Weinflaschen starten. Unklar ist noch, wie das Etikett aussehen wird bzw. wie der Name des Weines sein wird. Fest steht, dass ein Jahrgang 2007 in den Weinflaschen sein wird.

 

Es werden die Rebsorten Sangiovese, Colorino, Cabernet und Merlot verarbeitet. Für einen Mann wie Sting, der sich aktiv für die Umwelt einsetzt, ist es selbstverständlich, dass er auf Pestizide auf seinem Weingut verzichtet.

Was meint Ihr, welcher Popstar wird der nächste Winzer?

IPhone-Software für Weinliebhaber

Wie schon auf der Homepage vom Anbieter der neuen IPhone-Software steht:

…They say, that life is too short to drink bad wine….

Dem kann ich nur zustimmen!

Es gibt eine neue Software, welche es Weinliebhabern ermöglicht, dass am IPhone eine Datenbank mit über 530.000 Weinen und mit über 700.000 Bewertungen und Beiträgen durchsucht werden kann. In dieser Datenbank finden sich auch über 8.000 österreichische Weine.

Mit dieser Software können Preise für die Weine verglichen werden, Beiträge über Wein gelesen oder Abbildungen von Etiketten angeschaut werden.

 

Die Software für diese Wein-Info-Datenbank finden Sie unter www.cor.kz .

Weinverkostungen
Weinverkostung