ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: März 2009

Verkostung Weißwein – Weingut Thomas Strohmaier – Sauvignon Blanc Styria

Hersteller:

Weingut Thomas Strohmaier – http://www.strohmaier.schilcher.com

 

Anbaugebiet: Österreich, Weststeiermark
Alkohol in Vol.: 12,5 %
Geschmack: trocken
Restzucker: 3 g/l
Säure: 6,7 %o
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Jahrgang: 2006
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis: 9,- Euro

Verkost-Zeitpunkt: März 2009

Strohmaier Wein Steiermark

 

Verkost-Notiz:
Ein Sauvignon Blanc wie er sein soll. Viel Power und Finesse, welche mit wunderbarer Struktur und Frucht vereint ist. In der Nase findet man Aromen von Stachelbeere und Paprika. Ein fülliger Körper und eine frech-frische Säure. Ein wahrer Trinkgenuss. Einer meiner Lieblinge!

(Bild: http://www.strohmaier.schilcher.com )

Der Weg zum großen Weinsortiment

Für all jene, die schon immer mal einen großen Weinkeller und dabei eine große Auswahl an guten Weinen haben wollten, für die habe ich hier ein nettes Video gefunden. Was Ihr dazu braucht?

Ganz einfach:

  • Einen Computer oder Laptop
  • Einen USB-Anschluss beim Laptop bzw. PC
  • Das eigentliche Herzstück: USB-Wine.
  • Einen Internet-Anschluss um aus dem Weinsortiment auszuwählen.

Viel Spass:

 

Ravi – ein neuer Weinkühler – Wein gekühlt in Sekundenschnelle

Grundsätzlich habe ich ja immer Wein eingekühlt bzw. der Rotwein liegt im Keller bei der richtigen Temperatur.
Was aber, wenn man Lust und Laune auf ein Tröpfchen hat, welches gerade nicht die richtige Temperatur hat?

Hierzu soll ein neuer Weinkühler aus Kanada Abhilfe schaffen. Der Kühler ist normalerweise in der Kühltruhe und bei Bedarf wird dieser auf die Flasche aufgesetzt. Im Inneren von Ravi windet sich der Wein durch eine Stahlspirale. Durch ein Ventil wird die Durchflussgeschwindigkeit geregelt und somit kann man festlegen, ob der Wein mehr oder weniger gekühlt werden soll. Laut Hersteller kann der Wein sofort um 6 bis 12°C gekühlt werden.

Der Ravi ist um rund 50,- Euro zu kaufen. Nicht gerade billig, dieser kleine Weinkühler….

Das Konzept ansich fand ich spannend und so darf ich bereits selbst einen Ravi mein eigen nennen.

Erfahrungen mit Ravi, dem Weinkühler
Die Kühlung ist ja denkbar einfach. Als nehme ich mal einen Weißwein (Junker) und checke die Temperatur: 18°C. Also viel zu warm. Ich baue den Ravi zusammen und setze ihn auf die Flasche. Ganz optimal hält er nicht, da ist der Flaschenhals etwas zu weit. Dann schenke ich den Wein ein, welcher durch den Ravi durchfließt und checke erneut die Temperatur, nun im Glas. Und siehe da, es funktioniert hervorragend: 10°C zeigt mein Weinthermometer. Somit ist der Test bestanden.
Ich denke, für Notfälle, wo vergessen wurde, den Wein einzukühlen, ist der Ravi gerade recht. Ansonsten bleibe ich dabei, dass ich den Wein einkühle bzw. direkt aus dem kühlen Weinkeller hole.

 

Spargel kochen und mit Wein genießen

Schön langsam kommt er: der Frühling. Viele von uns erwarten den Frühling schon sehnsüchtig. Ein Hinweis, dass der Frühling schon da sein müsste, ist die Zeitumstellung, die uns am Wochenende 28./29. März erwartet. Dabei werden die Uhren wieder um eine Stunde zurückgestellt.

Ein anderer Hinweis ist aber auch, dass es am Markt wieder frischen Spargel gibt. Und zu einem wunderbaren Spargel-Gericht gehört auch ein guter Weißwein. Speziell gereifte Weine passen hervorragend zu diesem Gemüse.

Viele Fragen sich jetzt: wie kann ich den Spargel zubereiten und welchen Wein trinke ich dann am besten auch noch dazu?

Hier hilft eine aktuell erschienene Broschüre, welche in Kooperation von der österreichischen Weinmarketinggesellschaft mit Gault Millau zusammengestellt wurde.
Eine Rebsorte hat sich dabei als Geheimfavorit herausgestellt: Weißburgunder.

Die Broschüre mit den verschiedensten Rezepten und Weinempfehlungen (wobei hier die passenden Weinstile zu finden sind), gibt es als PDF unter der folgenden Adresse: Spargel und Wein.

Schreibt mir, welches Gericht ist Euer Favorit?

In neuer Frische in den Frühling – neues Layout auf rotwein-weisswein.at

Gut ein Jahr sind wir nun Online mit unserer Homepage www.rotwein-weisswein.at . Da war es einmal an der Zeit, das Layout etwas zu überarbeiten. Nach einem neuen Server vor einigen Wochen, verpassten wir dem Blog ein neues Gesicht. Mehr Speed und jetzt neue Optik.

Somit präsentiert sich unser Blog seit heute, 18. März 2009 in einem neuen Gewand. Neue, frische Farben und das Ganze etwas übersichtlicher.

wwwrotwein-weissweinat

Schreibt mir – wie gefällt Euch das neue Layout?

Wenn Ihr regelmässig über die neuen Artikel informiert werden wollt, so habt Ihr rechts die Möglichkeit, durch klick auf „Posts abonnieren“ stets up-to-date zu sein.

bis bald,
Sandra

Golser Weinfrühling – Burgenland, Neusiedlersee

Auch heuer findet in Gols wieder der Golser Weinfrühling statt. Am 18. und 19. April 2009 findet im Gemeindezentrum Gols im Burgenland die Weindegustation statt. Ca. 80 Weinbetriebe werden bei dieser Veranstaltung vertreten sein und Sie haben dabei die Möglichkeit, direkt mit den Winzern zu diskutieren.

Das Programm sieht wie folgt aus:

Samstag, 18.4.09 von 13.00 bis 20.00 Uhr
Kellerbesichtigungen, Verkostungsmöglichkeiten, Weineinkauf.
Um 15.00 Uhr findet einen geführte Wanderung am Golser Weinwanderweg statt.

Sonntag, 19.4.09 von 13.00 bis 18.00 Uhr
Kellerbesichtigungen, Verkostungsmöglichkeiten, Weineinkauf.
Um jeweils 10.00 und 14.00 Uhr findet einen geführte Wanderung am Golser Weinwanderweg statt.

Der Eintritt zur Weinverkostung kostet 25,- Euro, wobei davon 15,- als Gutschein für den Weineinkauf (Gutschein ist Samstag u. Sonntag gültig) inkludiert sind.

Weinverkostung – Teil 2: Weine richtig verkosten

Bei der Verkostung von Weinen geht man normalerweise nach der Weinverkostungsformel COS vor.

COS steht für:
C = Color (Farbe)
O = Odor (Geruch)
S = Sapor (Geschmack)

Sie starten die Verkostung mit dem Auge. Am besten den Wein vor einem weißen Blatt oder einer weißen Serviette betrachten. So können Sie optimal die Farbe, Klarheit und Tiefe bewerten.

Anschliessend sollten Sie den Wein etwas schwenken und atmen lassen. Dann riechen Sie, wobei der erste Eindruck zählt!

Jetzt erst dürfen Sie den ersten Schluck nehmen. Dabei den Wein etwas kauen – verteilen im Mund. Normalerweise schluckt man nur eine sehr geringe Menge, wobei der Nachgeschmack hier als Abgang bezeichnet wird.

Wein aus der Steiermark – einige Daten und Fakten

Per 2008 gibt es rund 3000 Weinbauern in der Steiermark. Die Rebfläche beträgt je Betrieb durchschnittlich ca. 1,4 ha. In den letzten Jahren ist die Gesamtfläche des steirischen Weinbaus kontinuierlich gestiegen. Waren es im Jahr 1988 noch 3000 ha, so sind es 20 Jahre – im Jahr 2008 – bereits über 4300 ha gewesen.

Die meist verbreitete Rebsorte in der Steiermark ist der Welschriesling. Weitere bekannte Rebsorten: Sauvignon Blanc, Schilcher, Weißburgunder, Morillon. Bei den Roten findet man den Blauen Zweigelt.

Steiermark Südsteiermark Wein

Für die Produktion von klassischen Weißweinen werden in der Steiermark die Edelstahltanks verwendet. Lagenweine und Rotweine werden auch gerne im Holzfass ausgebaut.

Rund 1/4 der Ernte wird als Trauben vermarktet. Die restlichen 75% werden als Flaschenweine verkauft, wobei ein Großteil ab Hof abgesetzt wird.

Weinviertel DAC – Präsentation des Jahrganges 2008

Beginnend mit März darf der neue Jahrgang wieder verkauft werden. Daher finden im März die Erstpräsentationen des Weinviertel DAC statt.

DAC steht für „Districtus Autriae Controllatus“ und DAC zeichnet einen Wein aus, der aufgrund seines Geschmackes eindeutig einem bestimmten Gebiet in Österreich zugeordnet werden kann.

Der Weinviertel DAC steht für einen Veltliner, der typisch pfeffrig, trocken und würzig-fruchtig im Geschmack ist. Nach den ersten Berichten von Winzern ist der Weinjahrgang 2008 ein typischer Weinviertler DAC. So wie er eigentlich sein soll. Pfeffrig, trocken und doch fruchtig. In der Farbe ist der Grüne Veltliner – wie sollte es anders sein – hellgrün.

Folgend die Erstpräsentationen des Weinviertel DAC 2008:

  • 4. März 2009 im Design-Center in Linz
    17.00 bis 20.00 Uhr
  • 16. März 2009 im Ferry-Dusika-Stadion in Wien
    17.00 bis 21.00 Uhr
  • 17. März 2009 im Flughafen, Terminal 2 in Salzburg
    17.00 bis 20.00 Uhr
  • 18. März 2009 in der Kulturbühne Ambach in Götzis
    17.00 bis 20.00 Uhr

Der Eintritt zu den einzelnen Weinpräsentationen kostet jeweils 14,- Euro. Mit einem Gutschein, welchen Sie unter Gutschein finden, bekommen Sie 2,- Ermässigung und zahlen somit nur 12,- Euro Eintritt.

Weitere Informationen zum Weinviertler DAC und zur Präsentation des neuen Jahrganges finden Sie unter www.weinvierteldac.at .

Weinverkostungen
Weinverkostung