ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: Oktober 2013

Junker 2013 – er kommt

Der Junker 2013 kommt. Bereits nächste Woche wird der neue Junker – Jahrgang 2013 – präsentiert.
Traditionell am Mittwoch vor Martini findet die Junker-Präsentation statt.

Heuer ist die Junker-Präsentation am Mittwoch, 6. November 2013.

Ab diesem Termin darf der neue Junker zum ersten Mal ausgeschenkt werden.
Den Junker gibt es natürlich nur aus der Steiermark. Das Markenzeichen vom steirischen Junker ist der Steirerhut mit Gamsbart auf dem Flaschenetikett.


Folgend die Locations in Österreich für die Junker-Präsentationen 2013 am 6. November:Junkerpräsentation in Graz
Stadthalle Graz

Junkerpräsentation in Wien
MAK, Weiskirchnerstr. 3, 1010 Wien

Junkerpräsentation in Linz
Lederfabrik, Leonfeldner Str. 328, 4040 Linz/Urfahr

Junkerpräsentation in Salzburg
Veranstaltungszentrum Anif, Aniferstr. 10, 5081 Anif/Salzburg

Junkerpräsentation in Innsbruck
Hotel Goldener Adler, Herzog-Friedrich-Str. 6

Junkerpräsentation in Klagenfurt
Konzerthaus, Mießtaler Str. 8

Natürlich werde auch ich wieder den einen oder anderen Junker verkosten. Eine entsprechende Verkostungsnotiz findet Ihr dann hier auf www.rotwein-weisswein.at

(Bild: steirischerwein.at)

 

Weinfest PlusCity Pasching/Linz

Die Herbstzeit ist auch die Zeit der Weinfeste.

Ein schon traditionelles Weinfest ist das Weinfest in der PlusCity in Pasching bei Linz. Im Einkaufstempel in Pasching hat man dabei die Möglichkeit, die verschiedensten Weine zu verkosten. Beim PlusCity-Weinfest 2013 werden 102 Winzerinnen und Winzer vertreten sein und ihre Weine anbieten. Die Winzerinnen und Winzer – welche Großteil persönlich anwesend sind – sind aus den Bundesländern Burgenland, Steiermark und Niederösterreich.

Das Weinfest in der PlusCity ist eine tolle Gelegenheit das Shopping mit dem Weingenuss zu verbinden. Neben den Weinen aus Österreich gibt es natürlich auch regionale Schmankerl und musikalische Unterhaltung.

Das Weinfest in der PlusCity findet am 8. und 9. November 2013 statt.

Egal ob fruchtige Weißweine, hervorragende Rotweine oder Schaumweine. Auch die Jungen Weine 2013 werden vertreten sein. Die Steirer werden dabei sicherlich ihren frischen Junker dabei haben, welcher am 6. November präsentiert wird.

Das PlusCity-Weinfest 2013 hat zu den folgenden Zeiten geöffnet:

  • Freitag, 8.11.2013: 13.00 bis 23.00 Uhr
  • Samstag, 9.11.2013: 10.00 bis 20.00 Uhr

Folgend einige Winzer, die beim Weinfest vertreten sein werden:

Burgenland

Achs Hans (Terra Gallos), Beck, Drei Mäderl Haus, Gruber, Hoffmann, Hufnagel, Jagschitz Remushof, Keringer, Lang, Nittnaus, Payer, Prickler, Schuhmann, Unger, Weiss-Taschner, Wendelin, Wurzinger, und einige mehr aus dem Burgenland.

Niederösterreich

Bauer Lorenz, Brindlmayer, Bründlmayer, Dockner, Fiegl-Ruby, Hellmer, Hick, Hindler, Jurtschitsch, Machalek, Piller, Sax, Schuster, Trabauer,  Thiery-Weber, Zeilinger, und einige weiter Winzer aus Niederösterreich.

Steiermark

Adam-Lieleg, Frauwallner, Grasmuck, Hainzl-Jauk, Jauk, Lieschnegg, Muster, Nekrep, Pichler-Schober, Skoff, Strablegg, Strohmeier Peiserhof,  Teltscher, Trabos, und weitere Winzer aus der Steiermark.

 

Weinquiz App für Smartphones – viele Fragen und Antworten zum Thema Wein

Will man sein Wissen zum Thema Wein abprüfen, so gibt es eine klein App mit der Bezeichnung: „Das Weinquiz“ von Egon Mark.

Die App – welche es für iPhone/iPad bzw. für Android-Geräte gibt – enthält mittlerweile mehr als 1350 Fragen. Die Quizfragen zum Thema Wein sind in 8 Fachgebiete unterteilt:

  • Allgemeines
  • Österreich
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Italien
  • Spanien u. Portugal
  • International
  • Weingeschichte

Die Fragen werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Dann bekommt man vier Antwortmöglichkeiten angezeigt. Nach der Beantwortung bekommt man sofort die Info, ob die Antwort richtig oder falsch war.

Weinquiz 003

 

Weinquiz 005

 

Zusätzlich bekommt man noch einen kurzen Erklärungstext zur richtigen Antwort.
Die App kostet im Apple-Appstore 5,49 Euro, im Google-PlayStore 4,99 Euro.

Das Weinquiz light ist sozusagen eine Demoversion und wird kostenlos angeboten. Pro Kategorie stehen acht Fragen zur Verfügung, die es zu beantworten gilt.

Weinquiz 007

Wenn man eine Frage korrekt beantwortet hat, bekommt man dazu noch eine kurze Zusatzinformation. Leider sind die Infos nicht immer ganz korrekt. Zum Beispiel die Vievinum – das große Weinevent in der Wiener Hofburg findet nicht – wie beim Weinquiz angeführt – jährlich statt, sondern alle zwei Jahre.

Ansonsten eine kleine, feine App, die sehr übersichtlich ist. Damit kann man als Weinfreund sein Wissen zum Thema Wein schön erweitern. Was mich rasch gestört hat, war das Hände-klatschen, wenn eine Frage richtig beantwortet wurde.

( Fotos: eigene Bilder)

 

 

Wein im Garten im Oktober

Der Herbst präsentiert sich aktuell von seiner schönsten Seite. Die Blätter sind Teils schon sehr schön bunt verfärbt. Die Sonne lacht vom Himmel und es ist angenehm warm.

Folgend gibt es wieder zwei Fotos aus dem „Weingarten“.
Die Trauben der Isabellatraube sind wunderbar süß, fruchtig, erdbeerig.

 

20131019 Weinrebe 001

 

20131019 Weinrebe 002

(Fotos: eigene Bilder)

 

Mondo Vino – Das Wein & Co Weinfestival 2013

Herbst ist Weinzeit. Im Herbst findet die Ernte der Trauben statt. Es gibt Sturm und die ersten Jungweine und es gibt viele Weinveranstaltungen. Und eine dieser Weinveranstaltungen ist das Wein&Co Weinfestival Mondo Vino in Wien.

Mondo Vino findet im Wiener Konzerthaus statt. An zwei Tagen Mitte November werden über 200 Winzer aus aller Welt mehr als 1000 Weine ausschenken. Dazu können exklusive Champagner verkostet werden. Aber auch Edelbrände, Grappe, Whisky, Cognac, sowie feinste Alimentari und Schokoladen gibt es zu verkosten.

Das Wein&Co Weinfestival Mondo Vino findet am 15. und 16. November 2013 im Wiener Konzerthaus statt.

Die Tageskarte kostet 35,-, der Festivalpass (2 Tage) kosten 45,- Euro.
Die Weinveranstaltung findet jeweils von 15.00 bis 21.00 Uhr statt.

 

 

Forum Vini – Weinmesse in München 2013

Die internationale Weinmesse Forum Vini in München ist die größte Endverbrauchermesse für Wein im süddeutschen Raum. Bereits zum 29. Mal findet diese Weinmesse in München statt.

Forum Vini 2013 in München findet vom 8. bis 10. November 2013 statt.

Geboten werden:

  • Weine
  • Schaumweine
  • Spirituosen
  • Delikatessen und Feinkost
  • Weinzubehör
  • Weinkellertechnik
  • Weinzeitschriften
  • Weinbücher
  • etc.

Wie jedes Jahr, werden wieder viele internationale Winzer anwesend sein. So können dabei natürlich wieder die verschiedensten Weine verkostet werden und anregende Gespräche mit den Winzerinnen und Winzern geführt werden.

Die Weinmesse Forum Vini findet im MOC Veranstaltungscenter (Halle 4) in der Lilienthalallee in München statt.

Beginn ist am Freitag, 8.11. um 15.00 Uhr. Samstag und Sonntag ist jeweils um 13.00 Uhr der Start.
Der Eintritt beträgt 17,- Euro an den Tageskassen, im Vorverkauf 15,- Euro.

 

Gesundheitsfördernde Moleküle im Rotwein

Rotwein ist gesund. Weintrinker haben dies schon immer gewußt!

Dazu habe ich auch hier schon auf www.rotwein-weisswein.at berichtet:

Wissenschafter an der Uni von British Columbia „Okanagan Campus“ in Kanada haben nun noch einiges entdeckt, was uns Weinliebhabern sehr gefällt. Unterstützt wurden sie dabei von Forschern der australischen Uni von Adelaide.
Insgesamt 23 neue Moleküle – sogenannte Stilbenoide – wurden im Rotwein entdeckt. Diese neuen Moleküle sollen interessante, biologische Eigenschaften besitzen. Diese Stilbenoide sollen gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen. Wenn ich dies nun umformuliere, so kann man damit sagen, dass der Genuss von Rotwein gesundheitsfördernd ist. Natürlich – und darauf weisen auch die Mitarbeiter der Uni „Okanagan Campus“ hin – nur dann, wenn der Rotwein in nicht zu großen Mengen genossen wird. Wie sich diese Entdeckung im Detail auswirkt, ist heute noch unklar. Möglicherweise können in Zukunft neue Medikamente darauf basieren. Ich denke aber, dass dies noch ein bißchen dauern wird.

Die neu entdeckten Moleküle sind mit Resveratrol verwandt. Wie schon in den beiden oben angeführten, früheren Beiträgen, soll Resveratrol einen positiven Einfluß bei altersbedingten Krankheiten auf uns Menschen haben. Speziell auch bei Krebs wirkt sich dies positiv aus.

Na, da schmeckt ein Gläschen Rotwein noch besser!

(Foto: eigenes Bild)

 

 

AWC VIENNA – Gala Nacht des Weines 2013 im Wiener Rathaus

AWC Vienna 2013 – die größte, offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt.
Die Zahlen sind beeindruckend:

  • 12299 Weine
  • 1847 Weinproduzenten
  • 39 Länder

awc-vienna

 

Im Rahmen der „AWC Vienna – Gala Nacht des Weines 2013“ werden die Weine der besten Weingüter im Wiener Rathaus, Großen Festsaal, präsentiert.
Davor gab es natürlich die Verkostung der Weine, welche bereits im August dieses Jahres statt fand. Im September gab es dann das Mastertasting.

AWC Vienna – Gala Nacht des Weines 2013 findet am Sonntag, 3. November 2013 statt.

Karten für dieses Event gibt es leider keine. Eintritt ist nur für geladene Gäste. Jedoch hat man die Möglichkeit bei der Kartenverlosung für „AWC Vienna – Gala Nacht des Weines 2013“ mit zu machen. Dazu meldet man sich einfach online unter www.awc-vienna.at an.

AWC Medaille2013 GOLD LORES

 

(Foto: Ulrich Dobiasch / awc vienna)

Weingut Pfaffl – ein Duell – Verkostung Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Hommage 2012 und Zweigelt Reserve Burggarten 2011

Hersteller:

Weingut Pfaffl – www.pfaffl.at

Das Weingut Pfaffl ist Weinkennern bestimmt nicht unbekannt, denn das Weingut R&A Pfaffl zählt zu den Top-Weingütern in Österreich. Zum Beispiel Falstaff bewertet das Weingut mit 4 Sternen und die Weinzeitschrift Vinaria vergibt tolle 4 Kronen.

Normalerweise verbindet man das Weingut Pfaffl mit dem Grünen Veltliner. Roman Pfaffl Senior hat schon vor mehr als dreißig Jahren das Potenzial vom Grünen Veltliner erkannt und schon damals Qualitätsweine abgefüllt. Aber da gibt es noch mehr! Das Sortiment vom Weingut Pfaffl ist sehr umfangreich. Jedoch sticht eine Sorte hervor: der Grüne Veltliner.

Neben den beiden Top-Veltliner Hundsleiten (ich habe ich auf rotwein-weisswein.at schon berichtet) und Goldjoch gibt es nun einen besonderen, neuen Wein: der Grüne Veltliner Weinviertel DAC Reserve HOMMAGE 2012.
Daneben spielen aber auch die roten Sorten eine wichtige Rolle. Verantwortlich dafür ist der Junior. Und da sei besonders der ebenfalls neue Wein: Zweigelt Reserve BURGGARTEN 2011 zu erwähnen.

Der Sohn: ein Rotweinfreak. Der Vater: Mr. Veltliner.

Roman Roman-Josef Pfaffl1

 

Über 80 ha Weingärten werden im Weinviertel bewirtschaftet. Dabei liegen die Weingärten in 10 verschiedenen Gemeinden. Auch in Wien gibt es Weingärten der Familie Pfaffl.

So beschreibe ich hier heute ein Duell vom Winzerduo Vater und Sohn Pfaffl. Ein Wettbewerb zwischen Vater Roman und Sohn Roman Josef Pfaffl.
Und das Duell brachte zwei hervorragende Weine hervor.

Der Vater – Roman Pfaffl – ist verantwortlich für den Weißwein:

Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Hommage 2012

Der Sohn – Roman Josef Pfaffl – zeichnet sich verantwortlich für den Rotwein:

Zweigelt Reserve Burggarten 2011

Folgend die Verkostungsnotizen dieser beiden Weine:

 

Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Hommage 2012

Anbaugebiet: Weinviertel
Ort: Stetten
Land: Niederösterreich
Jahrgang: 2012
Alkohol in Vol.: 13,5 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 5,2 g/l
Säure: 5,8 g/l
Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 38,- Euro
Den Wein kann man direkt ab Hof beim Hersteller kaufen.

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2013

Weingut Pfaffl Grüner-Veltliner-Weinviertel-DAC-Reserve Hommage

Informationen über diesen Wein:

Die Trauben für diesen Grünen Veltliner stammen von der Lage Kirchenberg in Großebersdorf. Dazu kamen noch Trauben von der Lage Haidviertel aus dem Heimatort Stetten. Diese Trauben bringen das nötige Säurespiel für diesen Grünen Veltliner.
Geerntet wurden die Trauben am Geburtstag von Roman Josef Pfaffl, dem 31.10.2012. Die Maischestandzeit betrug 14 Stunden und anschließend wurde der Wein im großen Akazienholzfass spontan vergoren und auch darin ausgebaut. Zwei Monate wurde der Wein auf der Hefe (natürliche Hefen) belassen. Die Lagerung von diesem Grünen Veltliner erfolgte rund 7 Monate im großen Holzfass (2000 Liter). Anschließend wurde in die Burgunderflasche abgefüllt.

Verkost-Notiz:

Der Wein braucht Luft. Erst dann kann er sich so richtig entfalten. Klar, dieser Wein hat viel Potenzial und kann gelagert werden.
Blitzblank, kräftiges Goldgelb mit grünem Schimmer. Schöne Schlieren.

Anfangs etwas verschlossen. Dezentes Pfefferl. Apfel. Gras.

Harmonisch. Komplex. Cremig. Muskulös, Füllig. Kraftvoll. Marzipan. Kräuter. Zarte Holzstruktur.
Lang anhaltend im Abgang. Harmonisch!
Tolles Potenzial!

Falstaff vergab 93 – 95 Punkte. A la Carte vergab 93 Punkte.

 

Zweigelt Reserve Burggarten 2011

Anbaugebiet: Weinviertel
Ort: Stetten
Land: Niederösterreich
Jahrgang: 2011
Alkohol in Vol.: 14 %
Farbe: rot
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,6 g/l
Säure: 5,7 g/l
Rebsorte(n): Zweigelt
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Naturkork
Preis: 19,- Euro
Den Wein kann man direkt ab Hof beim Hersteller kaufen.

Verkost-Zeitpunkt: Oktober 2013

20131006 Pfaffl Zweigelt-Burggarten2011

 

Informationen über diesen Wein:

Die Trauben kommen aus den Weingärten rund um Kreuzenstein. Nur die besten Trauben wurden für diesen Zweigelt verwendet und diese Trauben durften zwei Wochen länger reifen. Mit dem Ziel, noch mehr Kraft aus dem Rebstock und aus der Sonne in die Trauben zu bringen. Die Ernte erfolgte Mitte Oktober 2011. Nachdem die Trauben im Keller gequetscht wurden, wurden diese 21 Tage im Edelstahltank vergoren. Der Zweigelt Reserve Burggarten reifte schließlich 18 Monate in neuen (70%) und gebrauchten Barriquefässern. Anschließend wurde in die Burgunderflasche abgefüllt.

Verkost-Notiz:

Im Glas ein sehr schönes, dunkles Rubinrot. Violetter Schimmer. Schöne Schlieren.

Die Nase meldet Waldfrüchte, Kirschen. Viel Würze.

Der Gaumen wird dann mit einer saftigen, schönen Kirschfrucht verwöhnt. Komplex. Dicht.
Kraftvoll. Kräftige Tannine. Zwetschken. Cremiger Schmelz. Lebkuchen.
Im Abgang lang anhaltend. Harmonisch.

Ich bin der Meinung, dieser Zweigelt Reserve Burggarten hat großes Potenzial. Braucht aber noch einige Zeit.

Falstaff vergab 90 Punkte.

(Bilder: Weingut R&A Pfaffl und eigene Bilder)

 

 

Jungwinzerinnen Kalender 2014

Viele Weinfreunde kennen ihn bereits. Und nun gibt es ihn wieder zu kaufen. Den neuen

Jungwinzerinnen-Kalender 2014.

Bereits in der 11. Auflage gibt es den Jungwinzerinnen Kalender. Insgesamt haben wieder zwölf Damen für den Kalender posiert. Egal ob im Weingarten oder im Weinkeller: Die Fotos sind wieder ganz gut gelungen. Weingüter aus dem Burgenland, aus Niederösterreich, aus der Steiermark und aus Wien sind im neuen Jungwinzerinnen Kalender 2014 vertreten.

Jungwinzerinnenkalender2014 05

 

Rund 4000 Exemplare vom neuen Kalender 2014 wurden aufgelegt. Der Kaufpreis beträgt – wie in den Jahren davor – 25,- Euro.

Herausgeberin vom Jungwinzerinnenkalender 2014 ist Frau Dr. Ellen Ledermüller-Reiner. Bei ihr kann der Kalender unter der Mailadresse e.ledermueller@aon.at bestellt werden.

Der Kalender war in den letzten Jahren immer sehr begehrt. Will man den neuen Kalender bekommen, so sollte man vermutlich nicht zu lange auf das Bestellen warten. Und auch wenn es noch einige Zeit hin ist: der Jungwinzerinnen-Kalender eignet sich auch ideal als Weihnachtsgeschenk für Weinliebhaber.

Als Kalender-Paten 2014 fungieren die TV-Köche Andy Wojta und Alex Fankhauser. Die Weinkellerei Lenz Moser ist wieder der Premiumsponsor vom Kalender.

Jungwinzerinnenkalender2014 07

 

Die folgenden 12 Jungwinzerinnen sind im Jungwinzerinnen Kalender 2014 vertreten:

  • Cornelia Schütz f. Weingut Schütz (Traunfeld/Niederösterreich)
  • Birgit f. Weingut Artner (Trumau/Niederösterreich)
  • Julia Grafinger f. Weingut Grafinger (Senftenberg/Niederösterreich)
  • Rohini f. Weingut Hess (Hohenruppersdorf/Niederösterreich)
  • Marlene f. Weingut Döllinger (Auersthal/Niederösterreich)
  • Viktoria Bauer f. Weingut Bauer (Maustrenk/Niederösterreich)
  • Marianne Schmidt f. Weingut Haus Schmidt (Wien)
  • Viola Kropf f. Weingut Stubits-Kropf (Kirchfidisch/Burgenland)
  • Dominique f. Weingut Hans Bauer (Illmitz/Burgenland)
  • Katharina f. Weingut Steiger (Neudörfl/Burgenland)
  • Simone f. Weingut Klug (Leutschach/Steiermark)
  • Katharina Strohmeier f. Weingut Strohmeier/Peiserhof (Eibiswald/Steiermark)

Jungwinzerinnenkalender2014 04

 

Fesche Winzerinnen zwischen 17 und 27 Jahren können sich als Model für den „Jungwinzerinnen Kalender 2015“ mit einem aussagekräftigen Bild (Ganzkörperfoto) normal bekleidet unter der oben angeführten Mailadresse bei Frau Dr. Ledermüller-Reiner bewerben.

(Bilder: Zur Verfügung gestellt von Fa. Kreativ Consulting, Fr. Dr. Ellen Ledermüller-Reiner)

 

 

Weinverkostungen
Weinverkostung