ROTWEIN – WEISSWEIN – Der WeinBlog für Geniesser

Monats-Archive: Mai 2015

Wein & Genuss 2015 in Linz – Genuss pur!

Am Freitag, 29. und Samstag, 30. Mai fand im Linzer Design-Center das Genussevent „Wein & Genuss“ statt. Der eine oder andere mag diese Veranstaltung von der Weinzeitschrift Vinaria bereits kennen. Jedes Jahr findet diese Veranstaltung in Krems im April statt und ist ein Höhepunkt für alle Genuss- und Weinliebhaber. Erstmals fand diese Veranstaltung auch in Linz statt.

Wein und Genuss Linz 2015

Wein und Genuss Linz 2015

 

Die Veranstaltung war perfekt organisiert. Einerseits gab es den Tasting Corner, wo im Erdgeschoss die verschiedensten Hersteller ihre Produkte zum Verkosten anboten. Im Obergeschoss waren fast 90 Winzer vertreten, die ihre Weine präsentierten und ausschanken. So konnte man sich durch die österreichische Weinszene durchkosten und aus dem aktuellen Jahrgang 2014 hervorragende Weine finden. Aber auch verschiedenste Lagenweine wurden angeboten.

Wir selbst waren am Freitag in Design Center in Linz und haben die verschiedensten Weine und Schmankerl verkostet. Ich kann nur sagen: das Event war perfekt organisiert. Vom Eintritt über die Dekoration zur Gläserausgabe bis hin zu den einzelnen Verkostungstischen, Mineralwasser oder Brot für zwischendurch. Hat super alles funktioniert. Das Ambiente im DesignCenter fand ich ok, genau so die Luft selbst. Was leider nicht immer und überall eine Selbstverständlichkeit ist. Oftmals ist es stickig. Hier aber nicht.

Wein und Genuss Linz 2015 Weinverkostung

Wein und Genuss Linz 2015 – Weinverkostung

 

Die Winzerinnen und Winzer waren großteils gut gelaunt und man konnte sich hervorragend mit ihnen unterhalten. Für uns Besucher ideal: Es waren nicht all zu viele Genussmenschen anwesend und so war ausreichend Platz und Zeit zum Verkosten. Natürlich schade für den Veranstalter und für die Winzer, die sich mehr Besucher verdient hätten. Aber es war eben der erste schöne Tag nach einer längeren, durchwachsenen „Regenperiode“…. Eventuell waren am Samstag mehr Besucher. Kann es aber nicht sagen.

Wein und Genuss Genuss-2015

Wein und Genuss – Genuss in Linz 2015

 

Folgend einige Winzer und Weine die uns besonders in Erinnerung geblieben sind:

  • Weingut Stefan Bauer, Königsbrunn am Wagram
    Grüner Veltliner Bromberg 2014
  • Weingut Bründlmayer, Langenlois
    Riesling Steinmassel 1.ÖTW, Kamptal DAC 2013
  • Weingut Dreisiebner Stammhaus, Gamlitz
    Gelber Muskateller Classic 2014
    Sauvignon Blanc Classic 2014
    Sauvignon Blanc Hochsulz 2013
  • Weingut Felberjörgl, Kitzeck
    Gelber Muskateller Klassik 2014
    Sauvignon Blanc Klassik 2014
    Morillon Höchleit’n 2013
  • Weingut Gager, Deutschkreutz
    Blaufränkisch Vitikult 2013
    Cuvée Quattro 2012
  • Weinhof Grill, Fels am Wagram
    Grüner Veltliner Selektion 2014
  • Weingut Hannes Harkamp, St. Nikolai im Sausal
    Sauvignon Blanc Schiefer Terrassen 2014
    Sauvignon Blanc Kogelberg 2013
    Morillon Flamberg (Fassprobe) 2014
    Grauburgunder Oberburgstall 2013
  • Bioweingut Moritz, Horitschon
    Cuvée barba.rossa 2012
    Urknall 2 – Mittelburgenland DAC Reserve 2012
  • Weingut R. Rabl, Langenlois
    Grüner Veltliner Kamptal DAC 2014
    Riesling Kamptal DAC 2014
    Grüner Veltliner Käferberg Alte Reben, Kamptal DAC Reserve 2013
  • Weingut Steininger, Langenlois
    Sauvignon Blanc Sekt 2013
  • Weingut Franz Tanzer
    Grüner Veltliner Frauengrund, Kremstal DAC, 2014
    Riesling Antonia Reserve, Kremstal DAC 2014
    Grüner Veltliner Talarin 2013
Weingut Tanzer, Linz2015

Weingut Tanzer, Linz2015

Im Tasting Corner musste man einfach ebenfalls die verschiedensten Köstlichkeiten probieren. Und das tolle daran: wenn etwas besonders gut schmeckte, konnte man es sogleich kaufen und mit nach Hause nehmen. Also wir hatten schon einiges für zu Hause eingekauft ….

 

(Bilder: eigene Fotos)

 

 

 

Perchtoldsdorfer Hauer laden ein: Weinfest Perchtoldsdorf

Mit Freunden gemeinsam genießen, steht im Mittelpunkt des diesjährigen Weinfestes in Perchtoldsdorf. Vom 4. bis 6. Juni haben Weinliebhaber am Hyrtlplatz vor der Burg die Gelegenheit die besten Weine der Perchtoldsdorfer Weinhauer in fröhlicher Geselligkeit kennenzulernen.

Statt traditionellem Volksfestcharakter, bei dem üblicherweise nur eine begrenzte Anzahl an Weinbaubetrieben den Ausschank übernimmt, setzt der örtliche Weinbauverein mit dem Motto „Wein und viel mehr rund um die Burg“ auf einen viel größeren Querschnitt der örtlichen Weinszene.

„Wobei die Qualität selbstverständlich nicht zu kurz kommt“, betont Weinbauvereinsobmann Toni Nigl, da unter anderem auch die Perchtoldsdorfer Weine zu verkosten sind, die von der Thermenregion ausgezeichnet wurden. Unterstützung erfolgt durch die Schmankerlküche eines ortsansässigen Gastronomiebetriebs.

Weinfest Perchtoldsdorf 201506

Weinfest Perchtoldsdorf

 

Für musikalische Unterhaltung ist übrigens jeden Tag bestens gesorgt. Am Donnerstag, dem traditionellen Trachtentag, spielen die „Steirerbuam“ auf, am Freitag stehen Rosi Sommerbauer, Bernhard Söllner & Band mit Stargast und „Kult-Weinhauer“ Erwin Sommerbauer auf der Bühne und am Samstag sorgen die „Rotgipfler“ für Stimmung.

Für Weingenießer mit gehobenen Ansprüchen ist das neue Perchtoldsdorfer Weinfest mit dem Motto „Wein und viel mehr rund um die Burg“ am Hyrtlplatz vom 4. bis 6. Juni, jeweils von 17 bis 24 Uhr, jedenfalls ein Pflichttermin. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung in der Burg statt.

(Foto: Perchtoldsdorfer Weinbauverein)

 

 

Wein macht …

Ich hab’s schon immer gewußt!!!

Wein sexy schön gesund

(Bild: eigenes Foto)

 

 

Wein und Käse – Wer mit wem?

Käse gehört eigentlich irgendwie zu Wein. Und die beiden haben auch einige Gemeinsamkeiten. Der Wein sowie der Käse sind alte Genuß- und Nahrungsmittel. Und sowohl beim Käse als auch beim Wein gibt es eine große Sortenvielfalt. Weiters benötigen beide einen Reifeprozess, bis diese genossen werden können. Und zusammen genossen kann man sich über ein wunderbares Gaumenerlebnis erfreuen.

Käse diverse Wein

Käse

 

Wie genießt man den Käse?

Bevor man den Käse ist, sollte dieser rund eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank genommen werden. Der Käse sollte sich an die Raumtemperatur angenähert haben. So kann er sein Aroma wunderbar entfalten. Davon ausgenommen ist der Frischkäse. Der sollte schön kühl sein.
Man beginnt beim mildesten Käse und kostet sich bis zum kräftigsten Käse durch.
Idealerweise ist der Käse in Stücke portioniert. Zum Schneiden von Käse gibt es – je nach Sorte – entsprechendes Werkzeug, wie zum Beispiel: Weichkäsemesser, Käsedraht, Käsehobel, Käsespaten, Parmesanstecher, Edelpilzschneider.

 

Unterschiedliche Käsegruppen und dazu passende Weine

Frischkäse (mild-fein)

Der Frischkäse ist der einzige Käse, der nicht reifen muss und daher auch bereits am Tag seiner Herstellung zu genießen ist. Beispielsweise fällt mir dazu ein Rollino ein. Ein leichter, frischer Käse mit Kräutern. Frischkäse schmeckt frisch und kühl am besten.
Zu Frischkäse passt sehr gut ein leichter Weißwein, wie zum Beispiel Welschriesling, Neuburger oder Müller-Thurgau. Aber auch ein leichter Roséwein lässt sich dazu kombinieren. Wenn man will, so kann man auch mal einen leichten Rotwein dazu probieren.

Speziell die mediterranen Länder haben eine lange Tradition bzgl. Schaf- und Ziegenkäse. Jeder kennt: Feta. Je kürzer diese Käse gereift sind, desto milder ist der typische Salzgeschmack.
Hierzu passt auch gut ein Sauvignon blanc.

 

Weichkäse mit Weißschimmel (mild-fein)

Ein Weichkäse mit weißem Edelschimmel hat einen Reifeprozess von einigen Wochen und ist bei Käseliebhabern sehr beliebt.
Zum Weichkäse mit Weißschimmel zählt Camembert, Brie oder Schärdinger Kaisertaler. Meist sind dies Weichkäse, die noch ein junges Reifestadium haben.
Dazu passen beispielsweise Weißweine, die auch ein entsprechendes Volumen haben mit mittlerer Intensität. Jedoch keine Lagenweine, die im Barrique ausgebaut wurden.
Beispielsweise Weißburgunder, Chardonnay/Morillon, Grüner Veltliner, Neuburger. Man kann aber auch mal einen samtigen Rotwein – zum Beispiel Blauburgunder – probieren.

Käse zum Wein

Weichkäse

Weichkäse mit Weißschimmel (kräftig, würzig)

Wenn der Weichkäse bereits ein mittleres Reifestadium hat bzw. eine ausgeprägte Reife, so sollte dazu auch ein kräftiger Weißwein. Barriqueweine sind auch hier nicht ideal.
Kräftige Weichkäse mit Weißschimmel können ein gereifter Brie oder Camembert sein.

 

Weichkäse mit Rotkultur

Beim Weichkäse mit Rotkultur sind Rotschmierebakterien für die Reife verantwortlich und geben dem Käse die entsprechende Würze. Während seiner zwei bis fünfwöchigen Reifezeit wird der Weichkäse mehrmals in einer Salzlösung mit Rotkultur gewaschen.

Schlierbacher Käse Wein

Schlierbacher Käse

Hierzu zählt zum Beispiel der Schlierbacher Schlosskäse oder der Klosterkäse von Achleitner. Weiters gibt es noch Münster, Graf Görz, Limburger, Schärdinger Affineuer, Marvilles, Pont l’Eveque und andere.
Speziell mit einer längeren Reifezeit wird dieser noch würziger.
Je nach Würze vom Käse bzw. der Rinde vom Käse findet man den passenden Wein.
Folgende Weine passen normalerweise gut dazu: Weissburgunder, Grauburgunder, Chardonnay. Auch sehr gut passen kräftige Rotweine. Die Tannine müssen unbedingt gut eingebunden sein und sollten nicht spürbar sein, da dies dann nicht zu den Rotkulturkäsen passt. Bei den Rotweinen passen Zweigelt, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon.

 

Schnittkäse (mild)

Schnittkäse ist die größte Käsegruppe. Beim Schnittkäse gibt es unzählige Herstellungs- und Reifungsverfahren. Und so gibt es beim Schnittkäse auch geschmacklich eine große Bandbreite. Von leicht süßlich bis hin zu fein säuerlich. Und gerade wegen der vielen Käsesorten mit den unterschiedlichen Geschmacksrichtungen muss man beim Wein etwas aufpassen.
Beispiele für milde Schnittkäse sind Gauda, Tilsiter, Mondseer, Bergbaron, Moosbacher, Raclette, Bierkäse oder geräucherte Käse. Dazu passen fruchtbetonte, trockene bis halbtrockene Weißweine mit milder Säure. Zum Beispiel Weißburgunder, Grüner Veltliner, Neuburger oder Zierfandler. Aber auch mittlere, tanninarme Rotweine mit milder Säure und wiederum schöner Frucht. Beispiele dafür: Zweigelt, Merlot, Blaufränkisch, St. Laurent.

Schnittkäse Wein

Schnittkäse

 

Hartkäse (würzig, kräftig)

Ein guter Hartkäse wird oft aus Heumilch oder Alpenmilch hergestellt. Beim Hartkäse unterscheidet man in Großlochkäse und Hartkäse ohne Lochbildung. Beim Hartkäse gibt es viele geschmackliche Unterschiede. Die Palette reicht vom würzig-aromatischen Hartkäse bis hin zum ausgeprägt würzigen Hartkäse. Zum Ersteren zählt man einen 6 Monate gereiften Bergkäse, Almkäse oder Emmentaler. Zum ausgeprägt würzigen Hartkäse gehört ein 10 Monate gereifter Emmentaler oder ein Parmesan. Aber es gibt auch Hartkäse, die bis zu 18 Monate gereift sind.
Ein Hartkäse verlangt einen Wein mit ausgeprägter Aromaintensität. Dazu passen gehaltvolle Weine. Zum Beispiel kräftige Weißweine wie ein Grüner Veltliner oder Grauburgunder, aber auch ein Sämling. Kräftige Rotweine mit reifem Tannin wie ein Brunello, Barolo, Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch oder St. Laurent.

Parmesan Käse Wein

Parmesan

 

 

Käse mit Edelschimmel (würzig-kräftig)

Edelschimmelkäse sind sehr geschmacksintensiv und sollten daher beim Verkosten erst am Schluss dran kommen. Man unterscheidet in Blauschimmelkäse und in Grünschimmelkäse. Durch den Edelschimmel reifen die Käse stärker. Erst wenn ein Edelschimmelkäse eine gute Reife erlangt, werden die einzelnen Komponenten vom Käse eine harmonische Einheit ergeben. Im Edelschimmelkäse befinden sich spezielle Edelpilzkulturen.
Zum Edelschimmelkäse zählt man Gorgonzola oder den Österkron, einen Blauschimmelkäse. Aber auch Roquefort oder Danablu.

Bei einem Edelschimmelkäse muss sich der Wein behaupten. Je salziger der Käse ist, desto stärker kann die Süße des Weines sein. Ein Klassiker dazu: Botrytisweine, Beerenauslesen.

 

Als Begleitung von Käse und Wein bietet sich Weißbrot oder Schwarzbrot an. Dazu passen auch noch Nüsse oder Trockenfrüchte. Weniger dazu passen Äpfel und Birnen, da diese mit ihrer Säure meist das Geschmacksempfinden stören. Auch wenn beispielsweise Äpfel als Deko auf Käsetafeln gut aussehen, so passen diese nicht unbedingt dazu. Auch sollte man scharfe Beilagen vermeiden. Scharfer Paprika oder Gewürze (Pfeffer) passen nicht zu Käse und Wein.

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

Carnuntum Experience 2015

Das Weinbaugebiet Carnuntum liegt östlich von Wien in Niederösterreich. Wein wird in Carnuntum auf drei Hügellandschaften angebaut:

  • Am Leithagebirge
  • Im Arbesthaler Hügelland
  • An den Hundheimer Bergen

Vorwiegend findet man hier steinige Kalk- und Lössböden.
2006 haben die Rubin Carnuntum Winzer ein Dreitage-Weinfest ins Leben gerufen. Und heuer feiert die Carnuntum Experience bereits ihren 10. Geburtstag und es ist ein großes Genuss- und Gourmetfestival daraus geworden.

Carnuntum Experience 2015 vom 21. August bis 6. September 2015

Eine umfangreiche Veranstaltungsreihe mit rund 70 Veranstaltungen rund um „Wein und Genuss“ findet im August und September im Weinbaugebiet Carnuntum statt. Wobei mittlerweile auch das Marchfeld als Partner mit on Board ist.

Kellergasse in Carnuntum

Kellergasse in Carnuntum

 

Die Eröffnung der 10-jährigen Carnuntum Experience erfolgt am 21. August 2015 mit dem Event: White Wine Fashion. Ganz in Weiß gekleidet – Winzer als auch Gäste – kann bei fetzigen Tunes getanzt und genossen werden. Die Party soll dieses Jahr aber zum letzten Mal stattfinden.
Den Abschluss des zweiwöchigen Eventreigens der Carnuntum Experience bildet die Rubin Carnuntum Präsentation am 5. September 2015 im Archäologischen Park Carnuntum. Wie schon in den letzten Jahren sind viele Veranstaltungen für die gesamte Familien.

(Bild: Copyright Carnuntum.com / Tom Lamm)

 

Frühling in der Wachau und im Kremstal

Der Frühling ist eine wundervolle Jahreszeit. Und speziell die Wachau bietet ein wundervolles Ambiente im Frühling. Entlang der Donau mit den steilen Terrassen-Anlagen, wo die Rebstöcke schon kräftig ausgetrieben sind.

Wachau Donau 2015

 

Die Wachau ist ein Weltkulturerbe mit rund 1300 ha Weingärten und bietet eine Boden-Mischung aus Gneis, Löss, Schotter von der Donau und Schwemmlösse.
Grund genug, einen Ausflug in die Wachau zu machen und die verschiedenen Weine etwas zu verkosten. Begriffe wie Steinfeder, Federspiel, Smaragd findet man in der Wachau in den Weinkarten und sind sicher jedem Weinliebhaber ein Begriff.

Ein Ausflugstipp ist Weißenkirchen an der Donau ist der Heurige / Weingut Mang Hermenegild.

Weißenkirchen Mang

 

Der Heurige liegt direkt an der Landstraße entlang der Donau Mitten in Weißenkirchen. Ideal finde ich den Heurigen deswegen, weil man wunderbar im Garten zwischen den Obstbäumen sitzen und den Wein und die Jause genießen kann. Die Kinder haben einen großen Spielplatz und eine schöne Spielwiese zur Verfügung. So sind die Kinder optimal beschäftigt und wir Erwachsene können den Wein genießen. Verschiedenste Grüne Veltliner – von Federspiel über Smaragd bis hin zu Spätlese – oder ein hervorragender Riesling. Da kann man den Frühling mitten im Garten mit einem Glas Wein in der Hand genießen.

Ein weiterer Tipp liegt rund 20 Minuten weiter Richtung Wien.

Stift Göttweig.

In rund 420 Meter Seehöhe steht am östlichen Rand der Wachau das Benediktinerstift Göttweig. Seit 2001 ist es Weltkulturerbe und auf jeden Fall einen Besuch wert. Es bietet einen tollen Panoramablick auf die Umgebung wie die Wachau und in das Donautal. Eine Besichtigung vom Kloster ist auf jeden Fall zu empfehlen.

20150426 WachauAusflug 044

 

Vom Stift Göttweig sieht man schon runter auf eine andere Empfehlung in der Region.

Das Weingut Tanzer.

20150426 WachauAusflug 049

 

Auch hier empfiehlt sich vor der Planung vom Ausflug zu prüfen, ob der Heurige Tanzer geöffnet hat. Tolle Jausen mit sehr guten Weinen. Und bei schönem Wetter sitzt man natürlich draußen und kann sich durch das Sortiment durch kosten.
Zwei Empfehlungen von meiner Seite:

  • Grüner Veltliner Frauengrund 2014 – Kremstal DAC
    Ein eleganter, süffiger Grüner Veltliner. Komplex. Schöne Säure. Apfel. Kräuter. Pfefferl. Schöner Abgang
  • Riesling Antonia 2014 – Kremstal DAC
    Ein wunderbarer Riesling. Den muss man einfach mögen. Pfirsich in der Nase. Pfirsich im Glas. Fein. Schöne Frucht. Trinkanimierend. Schöne Länge.

 

Welche Empfehlungen für einen „Wein-Ausflug“ gibt es von Euch?

 

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

 

Weingarten schaun

Die Renommierten Weingüter Burgenland laden zum Weingarten Schau´n!

Wein und Natur sind eins – davon gehen die Winzer der Renommierten Weingüter Burgenland aus. Diese Verbundenheit mit der Natur möchten die RWB-Winzer weitergeben. Von Mai bis September laden die einzelnen Betriebe zur sommerlichen Lagenwanderung in ihre Weingärten.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die großen Lagen des Burgenlandes“ lernt man die Menschen hinter den Weinen kennen und man kann bei einer Wanderung durch die Top-Lagen der RWB-Weingüter die Einflüsse von Boden und Wetter auf den Charakter des Weines hautnah spüren.
Beim gemütlichen Spaziergang durch die Weinberge kann man sich von den Winzern mehr über die Arbeiten und Vegetation im Weingarten erzählen. Bei einer kleinen Stärkung wird man mit burgenländischen Schmankerln verwöhnt und man kann die Top-Weine der RWB-Weingüter inmitten der Weinberge verkosten.

Lagenwanderung Burgenland 01

Weingarten schaun Burgenland

Das verspricht erlebnisreiche Stunden in den Weingärten und genussvolle Momente in den RWB-Weingütern. Wein- und Naturliebhaber kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten und können bei einem entspannten Nachmittag inmitten burgenländischer Weinberge die Natur und die einzigartigen Weine der Weingüter Umathum, Giefing, Paul Rittsteuer, Juris, Ernst Triebaumer, Kollwentz, Gesellmann, Hans Igler und Paul Kerschbaum genießen.

 

Folgend die Termine:

  • Samstag, 16. Mai 2015 – Weingut Umathum (Wanderung durch die Joiser Weingärten)
  • Donnerstag, 21. Mai 2015 – Weingut Giefing, Rust
  • Samstag, 06. Juni 2015 – Weingut Rittsteuer, Neusiedl am See
  • Samstag, 13. Juni 2015 – Weingut Juris, Gols
  • Samstag, 08. August 2015 – Weingut Ernst Triebaumer, Rust
  • Freitag, 04. September 2015 – Weingut Kollwentz-Römerhof, Großhöflein
  • Samstag, 12. September 2015 – Weingut Gesellmann, Weingut Hans Igler, Weingut Kerschbaum, Deutschkreutz & Horitschon

 

(Foto: Renommierte Weingüter Burgenland)

 

 

Weinfrühling am Eichkogel

Zu einem besonderen kulinarischen Erlebnis laden die Mödlinger Weinhauer nun im Mai Wein- und Naturfreunde auf den Eichkogel ein.

Weinfrühling am Eichkogel vom 14. bis 17. Mai, 23. bis 25. Mai und 30 bis 31. Mai 2015.

Mitten in den Weinbergen über den Dächern Wiens verwöhnen die Heurigenbetriebe Neuberger, Taufratzhofer und Langeckers Reblaushütte ihre Gäste mit guten Tropfen und allerlei Schmankerln.

Weinfrühling 2015

Weinfrühling 2015

 

Der Eichkogel ist auf direktem Weg über den Zugang Guntramsdorferstraße, gegenüber der Wirtschaftskammer erreichbar.
Der traditionelle Weinfrühling ist jeweils ab 11 Uhr bis zur Dämmerung zu erleben.

 

(Foto: Weinbauverein Mödling)

 

 

Weingut R&A Pfaffl – Weinverkostungen Jahrgang 2014/2013

 

Weingut R&A Pfaffl – www.pfaffl.at

Den Lesern von www.rotwein-weisswein.at ist das Weingut Pfaffl bereits gut bekannt. Ich habe schon verschiedenste Wein verkostet und hier in diesem Weinblog bewertet. Folgend einige Beispiele:

 

Roman Josef Pfaffl und scheine Schwester Heidi Fischer kümmern sich um das Weingut. Dabei gibt es eine klare Trennung der Aufgaben:

  • Heidi Fischer kümmert sich ums Büro, um den Verkauf und ums Marketing.
  • Roman Pfaffl ist der Chef im Weingarten und im Keller.

Das Weingut Pfaffl wurde von wurde vor rund 30 Jahren von Adelheid und Roman Pfaffl (den Eltern) gegründet. So wie damals ist das Weingut nach wie vor ein Familienbetrieb.

Heute werden bereits rund 90 Hektar bewirtschaftet und die Weingärten liegen verstreut in unzähligen Gemeinden rund um Stetten im Weinviertel und in Wien, das nicht weit entfernt ist. Und so wachsen die Rebstöcke auf den unterschiedlichsten Böden, was eine große Bandbreite an unterschiedlichsten Weinen zu lässt.
Natürlich nimmt der Grüne Veltliner eine wichtige Rolle beim Weingut Pfaffl ein. Aber auch hervorragende Rieslinge gehören zum Sortiment. Speziell die Rotweine sollte man sich auch ansehen und verkosten. Hiervon zaubert Roman Josef Pfaffl hervorragende Tropfen.

Die Raute

Die Raute ist das Markenzeichen vom Weingut R&A Pfaffl und steht für alles das, was in den Weinen steckt:

  • die Arbeit im Weingarten
  • die Präzision im Keller
  • die Leidenschaft für die Weine
  • für das Weingut

 

Wir hatten die Gelegenheit, dass wir einige Weine vom Weingut R&A Pfaffl verkosten durften. Folgend die Notizen zu den verschiedensten Weinen, welche alle in Burgunderflaschen mit Schraubverschluss abgefüllt waren. Die Weine kann man direkt ab Hof beim Hersteller oder im Weinfachhandel kaufen.

 

Pfaffl GrünerVeltliner-Zeiseneck

Grüner Veltliner Weinviertel DAC Zeiseneck

Anbaugebiet: Weinviertel
Jahrgang: 2014
Alkohol in Vol.: 12 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 3,2 g/l
Säure: 5,4 g/l
Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis: 7,90 Euro

Der Grüne Veltliner Zeiseneck präsentiert sich im Glas mit einem etwas blassen Gelb mit grünem Schimmer. Eine schöne Würze in der Nase. Pfefferschoten. Sauber. Zitrus.
Angenehme, frische Säurestruktur. Leichtes prickeln auf der Zunge. Dezente Kräuter. Süffig. Trinkanimierend. Erfrischend. Mineralischer Nachhall.

 

Riesling Terrassen Sonnleiten

Anbaugebiet: Niederösterreich
Jahrgang: 2014
Alkohol in Vol.: 12 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 7,5 g/l
Säure: 7,0 g/l
Rebsorte(n): Riesling
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schraubverschluss
Preis: 13,20 Euro

Die Lage „Terrassen Sonnleiten“ ist etwas besonderes. Steinig. Trocken. Heiß. Der Boden ist sandig, kalkig, karg und mit Steinen durchzogen.

Der Wein schimmert gold-gelb im Glas. Leichte grüne Reflexe.
In der Nase gibt es dann Pfirsichkompott.
Knackig. Angenehme Säure. Grüner Apfel. Marillen. Pfirsich.

 

Pfaffl Riesling Terrassen Sonnleiten

 

 

Chardonnay Exklusiv

Anbaugebiet: Niederösterreich
Jahrgang: 2014
Alkohol in Vol.: 13,5 %
Farbe: weiß
Geschmack: trocken
Restzucker: 1,0 g/l
Säure: 5,5 g/l
Rebsorte(n): Chardonnay
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 13,20 Euro

Die Reben für diesen Chardonnay sind rund 26 Jahre alt. Der Boden ist ein sandig-steiniger Lehmboden. Ein kleiner Teil wurde in neuen Barriquefässern und der Rest im großen Holzfass für rund 4 Monate gelagert.

Kräftiges Gelb. So startet die Verkostung vom Chardonnay. Der Geruch: Kräuter, Zitrus, Stachelbeeren.
Trocken und komplex. Gut gebaut. Kraftvoll. Kernig. Birnen. Zitronen. Ein Hauch von Holz.
Schöner Biss im Abgang.

 

St. Laurent Waldgärten

Anbaugebiet: Niederösterreich
Jahrgang: 2013
Alkohol in Vol.: 13 %
Farbe: rot
Geschmack: trocken
Restzucker: 2,8 g/l
Säure: 5,1 g/l
Rebsorte(n): St. Laurent
Füllmenge: 0,75 l
Verschluss: Schrauber
Preis: 8,70 Euro

Der St. Laurent wird beim Weingut Pfaffl gerne am Waldrand gepflanzt. Dadurch dehnt sich die Reifeperiode durch die kühlen Nächte aus. Die Trauben können sich noch komplexer entwickeln.
Die St. Laurent-Reben wachsen auf Lössboden. Die Lagerung erfolgte für 6 Monate zu 100% in gebrauchten Barriques.

Pfaffl St

 

Start: Ein schönes, dunkles Rot! Klar.
Ein schönes Bukett. Fruchtige Nase. Zwetschken. Brombeeren.
Am Gaumen dann ein wahres Fruchtabenteuer. Zwetschken, Erdbeeren, Brombeeren. Dezente Tannine. Der Wein hat sicherlich noch Potential.

(Fotos: eigene Bilder)

 

 

Wein & Genuss in Linz 2015

Linz und Genuss. Grundsätzlich mal nichts neues. Aber trotzdem neu!

Die Zeitschrift Vinaria veranstaltet heuer erstmals in Linz die

Wein & Genuss Linz.

Es werden tolle Weine und edle Lebensmittel Ende Mai bei der Wein & Genuss im Design Center Linz angeboten. Die Genussmesse wird erstmals in Linz an zwei Tagen angeboten. Mehrere Events mit Top-Winzern und Spitzengastronomen werden für einen wunderbaren, genussvollen Rahmen sorgen. Aber man wird nicht nur verkosten können. Weine können anschliessend gekauft und somit auch mit nach Hause genommen werden.

Die Wein & Genuss Linz findet am 29. und 30. Mai 2015 statt.

 

logo weingenuss

 

Winzer bei Wein & Genuss Linz

Es sind zahlreiche, bekannte Namen aus der österreichischen Winzerszene vertreten. Folgend einige Beispiele, die sicher jeder kennt:

Aichinger, Bründlmayer, Dockner, Domäne Wachau, Johann Donabaum, Dreisiebner Stammhaus, Etl, Felberjörgl, Gesellmann, Grill, Hannes Harkamp, Hofbauer-Schmidt, Jurtschitsch, Keringer, Bruno Kirschbaum, Kracher, Langmann vulgo Lex, Loimer, Lenz Moser, R&A Pfaffl, Grenzlandhof Reumann, Schwarzböck, Tanzer, Ernst Triebaumer, Weber, Wellanschitz, und noch viele mehr.

Wein&Genuss

Wein-Genuss Event Linz 2015

Jeweils von 13.00 bis 20.00 Uhr kann im Design Center Linz genossen werden. Es empfiehlt sich natürlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 15,- Euro. An der Tageskasse bezahlt man 18,- Euro.
Vinaria-Abonnenten und OÖN-Card-Inhaber aufgepasst: ihr bekommt 5,- Euro Rabatt !

Im Eintrittspreis inkludiert ist ein Verkostungskatalog. Die Weine werden aus Zalto Gläsern verkostet.

 

(Bild: Logo von www.weingenusslinz.at; Bild v. frpr.at)

 

Weinverkostungen
Weinverkostung